Toerisme-online

Kreis Aurich

         

Plaatsen in Kreis Aurich

  Aurich * Baltrum * Berumbur * Brookmerland * Dornum * Grossefehn * Grossheide * Hage * Hagermarsch * Halbemond * Hinte * Ihlow * Juist * Krummhörn * Leezdorf * Lütetsburg * Marienhafe * Norden * Norderney * Osteel * Rechtsupweg * Südbrookmerland * Upgant-Schott * Wiesmoor * Wirdum  

 

 

Aurich

„Ostfrieslands heimliche Hauptstadt“ – unter diesem Begriff ist die Stadt Aurich bekannt. Mehr als 400 Jahre lang war Aurich als Residenz Mittelpunkt regionaler Politik und Kultur. Mit der Ostfriesischen Landschaft, ehemals der politische Verbund der ostfriesischen Stände und heute Ostfrieslands Kulturparlament, hat Aurich einen Teil seiner Geschichte bewahrt. Auch als Einkaufsstadt mit großer Fußgängerzone und vielen Läden hat Aurich einen guten Ruf. Ebenfalls ganz zentral: Die Paddel- und Pedalstation Aurich für Aktivurlauber.

WIKIPEDIA: Aurich (ostfr. Platt: Auerk) ist die Kreisstadt des Landkreises Aurich in Ostfriesland im Nordwesten Niedersachsens. Aurich ist die zweitgrößte Stadt Ostfrieslands – sowohl nach Einwohnern (hinter Emden) als auch nach der Fläche (hinter Wittmund). Mit 41.075 Einwohnern ist Aurich eine selbständige Gemeinde und wird in der Raumordnung des Landes Niedersachsen als Mittelzentrum geführt. Aurich war im Laufe der Jahrhunderte nacheinander die Residenz der ostfriesischen Fürsten, der Sitz der preußischen, hannoverschen und wiederum preußischen Verwaltungen Ostfrieslands. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg war die Stadt der Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks bis zu dessen Verschmelzung mit den Regierungsbezirken Oldenburg und Osnabrück zum Regierungsbezirk Weser-Ems (1978), der 2004 aufgelöst wurde. Aus dieser Tradition speist sich die Selbstbezeichnung Aurichs als heimliche Hauptstadt Ostfrieslands.

Aurich liegt inmitten der Ostfriesischen Halbinsel und hat eine Fläche von 197,25 Quadratkilometern bei einer Nord-Süd-Ausdehnung von 16 Kilometern und einer Ost-West-Ausdehnung von 19 Kilometern. Das Einzugsgebiet Aurichs reicht weit über die Stadt hinaus. Sowohl die Auricher Behörden als auch die Unternehmen beschäftigen nicht nur Arbeitnehmer aus der Stadt und den direkten Umlandgemeinden, sondern auch von weiter her. Als Einkaufsstandort strahlt Aurich zudem – besonders durch seine zentrale Lage innerhalb Ostfrieslands bedingt – weit über die Stadt und ihre unmittelbaren Nachbargemeinden hinaus.... Wikipedia over Aurich

Freizeiteinrichtungen: Stadtbibliothek mit Internetcafé, Hallenbad, Freibad, Badesee, Jugendzentrum, Jugendherberge, Stadthalle, Openair Gelände, Historisches Museum, Mach-Mit-Museum, Kunstpavillion, Stiftsmühle mit Teestube „Kluntje“, Bootsverleih, Kanalfahrten, Bowlingbahnen, Bundeskegelbahnen, Inliner- und Skaterhalle, Tennisanlagen, Reiterhof, Kinos, Diskotheken, Gaststätten, Restaurants

Sehenswürdigkeiten/Besonderes: Schloss, Marstall (Neue Kanzlei), Ostfriesisches Landschaftsgebäude, Pingelhuus, Lambertikirche u. Glockenturm, Reformierte Kirche, Dunkmanns Druckereimuseum, Conringsche Haus, Fürstliche Hof-Apotheke, Haus Everts, Haus Hanstein, Piqueurhof, Historisches Museum, Burgtor, Marktplatz, Knodtsches Haus, Mausoleum, Gründerzeit-Haus, Stiftsmühle mit Mühlenmuseum und 'Kluntje Teestube', Behördenhaus Aurich, Niedersächsisches Staatsarchiv Aurich, Dat Wallinghus, Upstalsboom, Hünengrab, Mühle Meints, Granitquaderkirche, Johannis der Täufer-Kirche zu Wiesens  

FERIENHAUS KLAUS OTT: Sie wohnen zentral in Aurich und haben doch Ihre Ruhe. Aurichs Stadtkern ist gerade 6 Minuten weit entfernt und das zu Fuß. Aurich bietet Ihnen viele Möglichkeiten. Seien es Museen, gemütliche Restaurants, Freibad, Hallenbad so wie Baggerseeen. Ein großes Einkaufszentrum sowie zahlreiche Fachgeschäfte in der Fußgängerzone laden zum Shopping und Schaufensterbummel ein, dann zum Abschluß ein leckeres Eis in einer der Eisdielen. Für den Abend gibt es Disco´s, eine Bowlingbahn, fünf Kinos oder rustikale Kneipen ganz nach Ihrem Geschmack.... meer info bij Ferienhaus Klaus Ott

FERIENHOF BROCKZETEL: Ferienhof Brockzetel in de Duitse regio Nedersaksen is een kind- en huisdiervriendelijk vakantiepark in Ostfriesland met een recreatiemeer en een heuse (kinder)boerderij. Ferienhof Brockzetel krijgt op Zoover maar liefst een 9.7 en dat is niet zo gek gekeken naar de verschillende voorzieningen. Zo is er een wellnessruimte met sauna, een uitgestrekt zandstrand aan een recreatiemeer van maar liefst 25.000 meter vierkante meter ... meer info bij BungalowSpecials 

 

KOHLERS FORSTHAUS: De 79 comfortabele hotelkamers van Ringhotel Köhlers Forsthaus zijn standaard voorzien van een televisie, telefoon, bureau, minibar, gratis draadloos internet en een badkamer met een bad en/of douche, toilet, föhn en badjassen. Begin uw dag goed met een lekker ontbijt in de ontbijtruimte van het hotel. Voor een smakelijke lunch of uitgebreid diner bent u in het hotel-restaurant aan het juiste adres. Geniet hier van regionale seizoensgerechten en kies een bijpassende wijn uit de wijnkelder van het hotel. Sluit uw dag in stijl af met een verfrissende versnapering in de hotelbar. Wilt u tijdens uw verblijf heerlijk tot rust komen? Neem dan een duik in het zwembad, ontspan in de sauna of werk aan uw kleurtje onder het solarium. Ook is het mogelijk om uzelf te trakteren op een schoonheidsbehandeling.... meer info bij HotelSpecials 

 

 

Baltrum

Baltrum (früher Balteringe) ist eine Düneninsel vor der Küste von Ostfriesland in Niedersachsen. Sie liegt in der Mitte der Kette der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln und ist sowohl nach Fläche als auch nach Einwohnerzahl deren kleinste. Baltrum ist zudem sowohl nach Einwohnern als auch nach Fläche die kleinste Einheitsgemeinde Ostfrieslands.

Baltrum ist eine deutsche Insel in der südlichen Nordsee. Sie gehört zur Inselkette der Ostfriesische Inseln und ist der Ostfriesischen Halbinsel vorgelagert. Die Insel hat eine Länge von fünf Kilometern und eine Breite von bis zu 1,4 Kilometern. Die Fläche beträgt derzeit rund 6,5 Quadratkilometer. Sie ist damit die flächenmäßig kleinste der sieben dauerhaft bewohnten Ostfriesischen Inseln. Die geringste Entfernung zum Festland beträgt rund 4,5 Kilometer. Im Westen wird Baltrum durch das Seegatt Wichter Ee von Norderney und im Osten durch das Seegatt Accumer Ee von Langeoog getrennt. Die höchste Erhebung der Insel ist eine in der Inselmitte befindliche Aussichtsdüne mit 19,3 m ü. NN. Teile der Insel und das Wattenmeer um die Insel gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.... Wikipedia over Baltrum

 

je ideale vakantiehuis vind je bij HappyHome!

Berumbur

Berumbur ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Hage im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Die Gemeinde hat 2669 Einwohner und erstreckt sich auf einer Fläche von 6,42 Quadratkilometern.

Berumbur liegt am Nordrand des ostfriesischen-oldenburgischen Geestrückens zwischen Marsch- und ehemaligen Moorgebieten. Seine durchschnittliche Höhe liegt zwischen 1,5 bis 2,5 m über Meeresniveau (NN). Berumbur grenzt an die Gemeinden Hage im Norden und Westen, Großheide im Osten und Süden sowie Halbemond im Südwesten. Im nördlichen Teil durchzieht die Niedersächsischen Landesstraße 6, die von Wittmund nach Norden führt, den Ort. Hauptstraße der Gemeinde ist die Kreisstraße 204, die von Berumerfehn kommend Berumbur durchzieht und kurz vor Berum in die Landesstraße 6 einmündet.... Wikipedia over Berumbur

Dornum

Dornum ist eine Einheitsgemeinde in Ostfriesland und gehört politisch zum Landkreis Aurich in Niedersachsen. Benannt ist sie nach dem gleichnamigen Hauptort. Mit 4568 Einwohnern ist sie die kleinste Einheitsgemeinde auf dem Festland des Landkreises Aurich. Diese verteilen sich auf fast 77 Quadratkilometer, was eine Bevölkerungsdichte von etwa 58 Einwohner pro Quadratkilometer ergibt. Dies ist selbst im innerostfriesischen Vergleich sehr niedrig. Ostfriesland ist mit rund 148 Einwohnern pro Quadratkilometer bereits dünner besiedelt als Niedersachsen (etwa 168) und die Bundesrepublik Deutschland (zirka 230). Der Ortsteil Nesse zählt zu den ältesten Wik-Siedlungen in Ostfriesland und wird auf das 9. Jahrhundert datiert. Ebenso wie in Emden, Groothusen und Grimersum fand dort früh Seehandel statt. Nesse verlor ebenso wie Groothusen und Grimersum durch Verlandung des Hafens und Eindeichungen jedoch diese Bedeutung. Dornum war vom Spätmittelalter bis in die Neuzeit eine Herrlichkeit, zuletzt unter den Freiherren von Closter.

Die Gemeinde Dornum mit dem Fährhafen Neßmersiel liegt Norderney, Baltrum und Langeoog gegenüber. Die Gemeinde ist die nordöstlichste Gemeinde auf dem Festland des Landkreises Aurich in Ostfriesland und liegt unmittelbar an der Nordsee. Sie grenzt im Norden an das Wattenmeer, das als Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer unter Naturschutz steht und im Juni 2009 gemeinsam mit dem schleswig-holsteinischen und dem niederländischen Teil von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Der Küstenlinie vorgelagert sind von West nach Ost das Neßmer Watt, das Dornumer Watt und der Dornumer Nacken.... Wikipedia over Dornum

 

Großefehn

Die Gemeinde Großefehn (plattdeutsch Grootfehn) liegt im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Den Kern bilden die drei Dörfer Ost-, Mitte- und Westgroßefehn. Verwaltungssitz der Gemeinde ist Ostgroßefehn. Das Adjektiv lautet Großefehntjer mit dem für das Ostfriesische Plattdeutsch üblichen Diminutiv -(t)je. Großefehn liegt am Südrand des Landkreises Aurich. Mit 13.716 Einwohnern, die sich auf etwas mehr als 127 Quadratkilometer verteilen, ist die Gemeinde dünn besiedelt. Einer Einwohnerdichte von 108 pro Quadratkilometer stehen Vergleichswerte von 148 (Ostfriesland) und 230 (Deutschland) gegenüber. In der Raumordnung des Landes Niedersachsen wird Großefehn als Grundzentrum geführt.

Großefehn liegt im Süden des Landkreises Aurich in Ostfriesland und sehr zentral innerhalb dieser Region im äußersten Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland. Die Gemeinde grenzt im Norden direkt an Aurich. Weitere größere Städte in der Nähe sind Emden im Westen (etwa 25 Kilometer entfernt) sowie Wilhelmshaven, das sich in nur unwesentlich größerer Entfernung nordöstlich von Großefehn befindet. Die nächstgelegene Großstadt ist Oldenburg, etwas mehr als 50 Kilometer südöstlich vom Zentrum der Gemeinde in Ostgroßefehn gelegen. Innerhalb Ostfrieslands gehört Großefehn zum Landstrich Auricherland. In der Raumordnung des Landes Niedersachsen wird Großefehn als Grundzentrum geführt. Die Gemeinde erstreckt sich über 127,25 Quadratkilometer, was sie nach Fläche zur siebtgrößten in Ostfriesland macht und zur drittgrößten im Landkreis Aurich nach der Kreisstadt und der Gemeinde Krummhörn. Die größte Ausdehnung beträgt in Nord-Süd-Richtung zwischen dem Ems-Jade-Kanal und Bagband im Süden ungefähr 13,5 Kilometer, in Ost-West-Richtung zwischen der Gemarkung Fiebing im Osten und dem Zusammenfluss von nördlichem und südlichem Fehntjer Tief im Westen etwas mehr als 16 Kilometer.... Wikipedia over Großefehn

Großheide

Großheide (Plattdeutsch Grootheid) ist eine Gemeinde im Landkreis Aurich in Ostfriesland (Niedersachsen). Sie grenzt im äußersten Südosten an die Kreisstadt Aurich und liegt etwa 15 km von deren Stadtzentrum entfernt sowie rund zehn km östlich der Stadt Norden. Mit 8537 Einwohnern zählt sie zu den kleineren Einheitsgemeinden im Landkreis und auch zu den kleineren Einheitsgemeinden Ostfrieslands. Die Einwohner verteilen sich auf etwas mehr als 69 Quadratkilometer, was eine Einwohnerdichte von 123 pro Quadratkilometer ergibt. Damit liegt Großheide unter den Vergleichswerten für Ostfriesland (148), Niedersachsen (168) und der Bundesrepublik Deutschland (230).

Die in Nordseenähe gelegene Gemeinde liegt größtenteils auf dem ostfriesischen Geestrücken, auf dem ehemaligen Hochmoorgebiet an die Marsch grenzt. Noch immer zeugen Kanäle und zahlreiche Entwässerungsgräben an den Rändern der Weiden von der ehemaligen Moorlandschaft, die in Teilen heute noch erhalten ist. Die größte Nord-Süd-Ausdehnung zwischen der Hofstelle Ostercoldinner Grashaus im Norden und dem Moorgebiet beim Königskeil im Süden beträgt etwa 14,5 Kilometer. In Ost-West-Richtung beträgt die Maximalausdehnung hingegen lediglich rund 7,6 Kilometer, zwischen Westermoordorf und der Grenze zur Nachbargemeinde Holtriem nahe Eversmeer.... Wikipedia over Großheide

Ferienhäuser Europa

Hage

Der Flecken Hage (ostfriesisch: Haag) ist eine Gemeinde und Verwaltungssitz der Samtgemeinde Hage in Ostfriesland.

Hage liegt als Straßensiedlung auf einem ehemaligen Seedeich, am nördlichen Rand der ostfriesischen Geest zwischen Norden und Arle. In der vorgelagerten Marsch fließt entlang des Geestrandes das Hager Tief, und weiter westlich des Ortes davon abzweigend verläuft in süd-nördlicher Richtung, schon in Höhe des Ortes Lütetsburg, das Marschtief. Im östlich gelegenen Ort Berum und dem westlich gelegenen Lütetsburg gab es Häuptlingssitze. Im westlichen Hage befand sich eine Burg.... Wikipedia over Hage

Hagermarsch

Hagermarsch ist die bevölkerungsmäßig kleinste Gemeinde in der Samtgemeinde Hage im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Die Gemeinde hat 445 Einwohner, die sich auf vier Ortsteile verteilen. Sie erstreckt sich dabei auf einer Fläche von 22,32 Quadratkilometern.

Die nördliche Grenze der Gemeinde Hagermarsch, die auf einer durchschnittlichen Höhe von 1,5 m über Meeresniveau (NN) liegt, bildet die Nordseeküste. Ihr vorgelagert ist hier das Ostende der Insel Norderney. Im Osten grenzt Hagermarsch an Nessmersiel, ein Ortsteil der Gemeinde Dornum. Die Südgrenze teilt sich die Gemeinde mit Hage und Lütetsburg, die Westgrenze mit Ostermarsch, einem Ortsteil der Stadt Norden. Die Landstraße 5 verbindet Hagermarsch mit der Stadt Norden und den Sielorten Nessmer- und Dornumersiel. Sie wird im Ortsteil Theener von der Kreisstraße 213 gekreuzt. Diese führt in nördlicher Richtung nach Hilgenriedersiel und südlich auf die Kreisstraße 210, die Hage, den Hauptsitz der Samtgemeinde, mit Nesse verbindet.... Wikipedia over Hagermarsch

 

Halbemond

Halbemond ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Hage im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Halbemond hat 974 Einwohner und erstreckt sich auf einer Fläche von 6,55 Quadratkilometer.

In Halbemond befindet sich das Motodrom Halbemond, in dem Speedwayrennen (Motorradsport) stattfinden. Der deutsche Motorsportler Egon Müller wurde dort am 4. September 1983 als erster und bisher einziger Deutscher Speedwayweltmeister.... Wikipedia over Halbemond

Special Villas

Hinte

Hinte ist eine Gemeinde im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Mit 6977 Einwohnern zählt sie zu den kleineren Gemeinden im Landkreis. Mit einer Fläche von 48 Quadratkilometern ist sie zudem die kleinste Einheitsgemeinde auf dem Festland des Landkreises. Die Einwohner Hintes werden Hinteraner genannt, das Adjektiv lautet ebenfalls so (beispielsweise Hinteraner Kirche). Hinte ist heute im Wesentlichen von Auspendlern bewohnt, die vor allem in der Nachbarstadt Emden arbeiten. Wirtschaftlich sind Landwirtschaft und Tourismus von einiger Bedeutung. In der Gemeinde ist keine Industrie angesiedelt; sie gilt als strukturschwach. Der Haushalt der Gemeinde ist daher seit Jahren auf Finanzausgleichszahlungen des Landes Niedersachsen angewiesen.

Hinte liegt in Ostfriesland im äußersten Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland. Politisch-administrativ gehört Hinte zum Landkreis Aurich in Niedersachsen. Die Gemeinde befindet sich in der Südwestecke des Landkreises in unmittelbarer Nachbarschaft zur Stadt Emden. Die Kreisstadt Aurich liegt 23 Kilometer nordöstlich, Teile der Kreisverwaltung befinden sich auch in der Stadt Norden (25 Kilometer nördlich). Die maximale Nord-Süd-Ausdehnung beträgt zirka sieben Kilometer, desgleichen die maximale West-Ost-Ausdehnung. Mit knapp 7000 Einwohnern liegt Hinte bei der Bevölkerungszahl auf Rang 25 unter den Städten und (Samt-)Gemeinden in Ostfriesland. Von den Festlandsgemeinden sind – abgesehen von den Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinden – nur noch Jümme, Dornum und Jemgum kleiner. Hinsichtlich der Fläche ist Hinte mit etwas mehr als 48 Quadratkilometern sogar das Schlusslicht in Ostfriesland. Die sich daraus ergebende Einwohnerdichte von rund 145 pro Quadratkilometer liegt sehr nahe am ostfriesischen Durchschnitt von 148 Einwohner/km² und damit unter den Vergleichswerten von Niedersachsen (168) und der Bundesrepublik (229).... Wikipedia over Hinte

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland

Ihlow

Die Gemeinde Ihlow liegt im Landkreis Aurich in Ostfriesland (Niedersachsen). Sie hat 12.200 Einwohner (Stand 2014), eine Größe von rund 123 Quadratkilometer und ist damit in der Fläche die achtgrößte Gemeinde Ostfrieslands sowie die viertgrößte im Landkreis Aurich. Die heutige Gemeinde entstand im Rahmen der Gemeindegebietsreform am 1. Juli 1972 aus zwölf zuvor selbstständigen Gemeinden. Der Name der Gemeinde wurde aus historischen Gründen gewählt. Er geht auf das Zisterzienserkloster zurück, das 1228 „ter Yle“, zu Ihlow (im Yl-loh, dem Eiben-Wald) gegründet wurde.

Ihlow liegt im Süden des Landkreises Aurich in Ostfriesland. Mit einer Fläche von rund 123 km² ist es die achtgrößte Gemeinde Ostfrieslands und die viertgrößte im Landkreis Aurich nach der Kreisstadt, der Krummhörn und Großefehn. Die maximale Ausdehnung in ungefährer Ost-West-Richtung beträgt rund 17,7 Kilometer zwischen der Grenze zur Gemeinde Großefehn bei Ostersander im Osten und dem Wohnplatz Wrantepott an der Grenze zu Emden. In nord-südlicher Richtung beträgt die Maximalausdehnung knapp 13,2 Kilometer zwischen dem Ortsteil Herrenhütten im Norden und dem Fehntjer Tief bei Simonswolde. Der Hauptort Ihlowerfehn liegt etwa acht Kilometer südsüdwestlich der Auricher Kernstadt und rund 15 Kilometer ostnordöstlich von Emden. Die nächstgelegene Großstadt, Oldenburg, ist ungefähr 60 Kilometer in südöstlicher Richtung entfernt. Mit einer Einwohnerdichte von 98 pro Quadratkilometer ist die Gemeinde selbst im innerostfriesischen Vergleich dünn besiedelt (Ostfriesland: rund 148 Einwohner pro Quadratkilometer; Niedersachsen 168; Bundesrepublik Deutschland etwa 230). Ihlow ist in der Landesplanung des Landes Niedersachsen als Grundzentrum definiert. Verwaltungssitz ist Ihlowerfehn.... Wikipedia over Ihlow
 

Juist

Juist (sprich: Jühst) ist eine der Ostfriesischen Inseln am Wattenrand der südlichen Nordsee, zwischen Borkum (westl.), Memmert (südwestl.) und Norderney (östl.) gelegen. Die Insel ist 17 km lang und (gezeitenabhängig) bis zu 500 m breit. Auf der Insel gibt es zwei Orte: den Hauptort Juist (auch Dorf genannt) und das Loog. Juist ist vom ostfriesischen Festland aus mit der Fähre tidenabhängig von Norddeich Mole aus zu erreichen und hat einen kleinen Flugplatz. Autoverkehr gibt es auf der Insel nicht. Von den Juistern wird Juist als "die schönste Sandbank der Welt" bezeichnet. Juist verliert im Westen (Bill-Polder) immer mehr an Land, da der sandige Boden nicht ausreichend von Vegetation befestigt ist. Eine naturkundliche Besonderheit ist der "Hammersee", ein großes Binnengewässer im westlichen Drittel des langen, schmalen Inselkörpers. Dieses entstand bei einem Durchbruch des Meeres ("Hammer" bedeutet niedriges, nasses Terrain) durch die nördlichen Randdünen während der Sturmfluten des 17. und 18. Jahrhunderts, welcher zur Trennung der Insel in zwei Teile führte. Um das Jahr 1770 begann man den 2 km breiten Durchbruch vorerst an der Südseite zuzuschütten. Erst 1928 wurde die Nordseite "repariert". Im Laufe der Zeit ging der Salzgehalt im Hammersee zurück - heute ist es ein leicht brackiger Süßwassersee mit Schilfröhricht, umgeben von Dünenketten.... naar website 

WIKIPEDIA: Juist ist eine deutsche Insel in der südlichen Nordsee. Sie gehört zur ostfriesischen Inselkette und ist Ostfriesland vorgelagert. Die Insel hat eine Länge von 17 Kilometer und ist damit die längste der Ostfriesischen Inseln. Die maximale Breite beträgt 900 Meter, die minimale 500 Meter. Juist ist 16,43 Quadratkilometer groß. Die geringste Entfernung zum Festland liegt bei rund 8 Kilometern. Im Westen von Juist befindet sich die Insel Borkum, im Südwesten die Vogelinsel Memmert und im Osten, getrennt durch das Norderneyer Seegatt, die Insel Norderney. Zwischen Borkum und Juist erstreckt sich zudem die Kachelotplate, die sich vom Hochsand zur Insel entwickelt, weiter östlich fließt die Osterems. Teile der Insel und das Wattenmeer um die Insel gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Dünen der Insel erreichen rund 22 Meter Höhe ü. NN. Die höchste Düne trägt den Juister Wasserturm und hat eine Höhe von 22,1 Metern ü. NN.... Wikipedia over Juist
 

HOTEL ATLANTIC JUIST: Gezellig hotel met ruime 1-kamerappartementen. Het brede zandstrand bevindt zich in de directe omgeving van het hotel en nadat u het eiland per fiets of paardenkoets ontdekt en de bezienswaardigheden bekeken heeft kunt u in de namiddag ontspannen in het wellnesscentrum. Een fijne vakantie voor het hele gezin is zo gegarandeert... meer info bij SpaDreams  

 

NORDSEEHOTEL FREESE:  Traditierijk hotel , niet ver van het strand en het centrum, met een praktijk voor fysiotherapie, medische wellness, beauty & Thalasso in een gezond klimaat en een schitterende natuur. Dit hotel werd door gasten met 4,6 van 5,0 punten beoordeeld.... meer info bij SpaDreams 

 

Krummhörn

Krummhörn ist eine Gemeinde im Landkreis Aurich in der Region Ostfriesland in Niedersachsen. Umgangssprachlich wird die Gemeinde mit Artikel die Krummhörn genannt. Landläufig wird der gesamte Landstrich südwestlich einer gedachten Linie Greetsiel–Emden als die Krummhörn bezeichnet – also das Gebiet der heutigen Kommunen Krummhörn, Hinte und Emden. Die Bezeichnung stammt aus dem Plattdeutschen und bedeutet so viel wie krumme Ecke – ein Blick auf die Landkarte verdeutlicht das: Der südwestliche Zipfel der ostfriesischen Halbinsel ragt einer Nase ähnlich nach Südwesten in die Nordsee hinein. In der Vergangenheit war diese Gegend von mehreren, tief ins Land eindringenden Buchten gesäumt, so dass sich verwinkelte (krumme) Landstriche ergaben.

Die Gemeinde liegt direkt am Trichter der Ems, die westlich der Krummhörn in die Nordsee mündet. Während am äußersten südlichen Teil des Krummhörner Küstenabschnittes das Fahrwasser der Ems entlang fließt, befindet sich in den nördlicheren Teilen das Wattenmeer, das als Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer unter Naturschutz steht und im Juni 2009 gemeinsam mit dem schleswig-holsteinischen und dem niederländischen Teil von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Nördlich der Krummhörn liegt die Leybucht. Der Verwaltungssitz Pewsum liegt etwa zehn Kilometer nordwestlich von Emden und 15 Kilometer südlich der Stadt Norden. Die Kreisstadt Aurich liegt etwa 26 Kilometer östlich. Mit 159,2 Quadratkilometern ist die Krummhörn flächenmäßig die fünftgrößte Kommune Ostfrieslands und die zweitgrößte des Landkreises Aurich. Lediglich die Kreisstadt selbst ist größer. Die größte Nord-Süd-Ausdehnung zwischen der Landspitze Leyhörn im Norden und dem Knockster Tief im Süden beträgt knapp 20,4 Kilometer, die größte Ost-West-Ausdehnung zwischen den Uttumer Meeden an der Grenze zur Gemeinde Hinte im Osten und dem Seedeich südwestlich von Manslagt beträgt rund 12,1 Kilometer.... Wikipedia over Krummhörn 

Vakantiehuis in Rysum:  Uitstekend gerestaureerd, halfvrijstaand vakantiehuis met bloementuin en ruim terras, gelegen in de historische dorpskern van het prachtige terpdorpje Rysum op 800 m van de Noordzeedijk en op ca.12 km van de aan de Eems gelegen havenstad Emden. De uit 1814 stammende "Alte Bäckerei" is modern ingericht, heeft heldere ruimtes waar oud en nieuw op perfecte wijze zijn gecombineerd en is rustig gelegen. Kortom een prima uitgangspunt voor het verkennen van het nog onbedorven Ostfriesland met z'n eindeloze vergezichten, eeuwenoude kerken en molens, dromerige vissershaventjes en niet te vergeten de waddeneilanden met hun brede zandstranden. .... naar website  

 

ROMANTIK HOF GREETSIEL: Wanneer je Der Romantik Hof Greetsiel binnenloopt zie je overal kenmerken van een romantisch en landelijk hotel. Je slaapt dan ook in een comfortabele kamer waarin je heerlijk wegdroomt tijdens je weekendje weg. Alle kamers zijn voorzien van moderne gemakken, zoals een televisie, radio en gratis Wi-Fi. In de luxe badkamer kom je helemaal tot rust met een douche en/of bad, toilet, bidet, föhn en badjassen. En om nog meer te ontspannen heeft het hotel een heerlijk saunalandschap. Hier neem je een duik in het keizer bad dat gemaakt is van brons of het kruidenbad. Na een ontspannen saunaronde geniet je van een heerlijke massage of schoonheidsbehandeling! Het nieuwe, bij het hotel behorende Restaurant “Pfeffersack No. 1” bevindt zich tegenover het hotel. Het restaurant heeft een open keuken, zodat de gast direct betrokken is bij de bereiding van de heerlijke gerechten.“... meer info bij HotelSpecials

Leezdorf

Leezdorf ist eine Gemeinde mit 1871 Einwohnern in der Samtgemeinde Brookmerland im Landkreis Aurich in Ostfriesland.


Wikipedia over Leezdorf


Lütetsburg

Die Gemeinde Lütetsburg (ostfriesisch-plattdeutsch Lütsbörg) ist Mitglied des Gemeindeverbandes Samtgemeinde Hage im Landkreis Aurich im nördlichen Ostfriesland und liegt zwischen der Stadt Norden und dem Flecken Hage. Besondere Sehenswürdigkeit des Ortes ist ein Wasserschloss mit angrenzendem Landschaftsgarten.

Die Gemeinde befindet sich größtenteils auf Gley-Podsol-Böden mit Plaggenauflage die in Lütetsburg bis auf Höhen von bis zu 2,3 Meter über Normalnull (NN) ansteigen. Im Osten und Westen grenzt ein Gebiet mit Plaggenesch (unterlagert von Podsol-Gley) an, im Norden ein Areal mit Gley-Grund. Insgesamt bedeckt die Gemarkung eine Fläche von 16,73 Quadratkilometern. Die Streusiedlung befindet sich etwa zwei Kilometer westlich von Hage und rund drei Kilometer östlich von Norden. Zur Gemeinde Lütetsburg gehören neben dem namensgebenden Hauptort noch die Nebenorte, Kolonien und Wohnplätze Hilgenbur, Moorriege, Sandhöchte, Tidofeld und Westekelbur. Insgesamt hat die Gemeinde 782 Einwohner.... Wikipedia over Lütetsburg


Marienhafe

Der Flecken Marienhafe ist eine Gemeinde und Verwaltungssitz in der Samtgemeinde Brookmerland im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Marienhafe ist eine der kleinsten Gemeinden in Niedersachsen. Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Tjüche nördlich des Ortskerns.

Marienhafe liegt im westlichen Teil der ostfriesischen Halbinsel, rund 20 Kilometer nordöstlich von Emden und 10 Kilometer südöstlich von Norden. Es grenzt im Nordwesten an die Gemeinde Osteel, im Nordosten an die Gemeinde Leezdorf, im Osten an die Gemeinde Rechtsupweg, im Süden an die Gemeinde Upgant-Schott, im Südwesten an die Gemeinde Wirdum. Nahe Marienhafe entspringt die Abelitz, die in das Alte Greetsieler Sieltief einmündet und den Ort mit dem ostfriesischen Wasserstraßennetz verbindet.... Wikipedia over Marienhafe

 

Norden

Norden (ostfr. Plattdeutsch Nörden) ist eine Stadt in Ostfriesland im Nordwesten Niedersachsens. Sie liegt unweit der Nordseeküste und ist die nordwestlichste Stadt auf dem deutschen Festland. Die Bewohner Nordens heißen Norder, plattdeutsch Nörder. Das Adjektiv lautet ebenfalls so, beispielsweise Norder Rathaus. Norden ist eine der ältesten Städte Ostfrieslands. Im Jahr 2005 feierte sie den 750. Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung. Sie ist der Hauptort und Namensgeber der historischen Landschaft Norderland und mit 24.895 Einwohnern die viertgrößte Stadt Ostfrieslands. Bis zum 31. Juli 1977 war sie Sitz des gleichnamigen Landkreises, der am 1. August jenes Jahres im Landkreis Aurich aufging.

Die Stadt Norden, die nordwestlichste Stadt auf dem deutschen Festland, erstreckt sich auf 104,39 Quadratkilometer im Nordwesten Ostfrieslands in Niedersachsen. Seewärts wird Norden von 27,3 Kilometer Seedeich begrenzt. Die größte Nord-Süd-Ausdehnung beträgt rund 21, die größte Ost-West-Ausdehnung zirka 13 Kilometer. Die höchste Erhebung Nordens liegt auf 9,7 m ü. NHN. Der Küste vorgelagert sind die Inseln (von Ost nach West) Norderney, Juist und Memmert. Zwischen der Küstenlinie und den Inseln befindet sich das Wattenmeer, das als Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer unter Naturschutz steht und im Juni 2009 gemeinsam mit dem schleswig-holsteinischen und dem niederländischen Teil des Wattenmeers von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Südwestlich der Stadt liegt die Leybucht.... Wikipedia over Norden 

FERIENWOHNUNG JUIST: De semi-vrijstaande woning "Juist" is gelegen in een groeiende woonwijk in het noorden en biedt een uitnodigende voorzieningen alles wat u nodig heeft voor een leuke ontspannen vakantie. De lounge is het mogelijk om te ontspannen en in de goed uitgeruste keuken waar u uw eigen maaltijden kunt bereiden. De zonnige dagen en avonden kan heerlijk worden besteed op het terras en de slaapkamers bieden de nodige rust in de nacht. Het huis van de cursus beschikken over een badkamer met douche en toilet en een parkeerplaats bij het huis. Ook is er een ruime tuinhuisje om fietsen, e-bikes te slaan, enz kuuroord Norddeich biedt vele attracties voor uw Nordseeurlaub. Of u van plan bent een ontspannende vakantie met het gezin of een actieve vakantie, voor ieder is er het juiste aanbod.... meer info bij Chalet.nu 

AM LUTGEN SIEL: Het perfecte startpunt voor uw ontdekkingstocht in onze regio is deze gezellige hut. Ontspannen u in de ochtend en het plan activiteiten van de dag bij het ontbijt in de eetzaal. De volledig uitgeruste keuken is klaar voor jou om smakelijke maaltijden hier voor te bereiden en heeft alles wat je nodig hebt voor self catering. S Avonds kunt u alleen door te brengen tv kijken, kunt u ook dvd's daar te kijken of laat de indrukken van de dag op het terras met een glas wijn herleven. Het huis "Am lüttjen Siel" biedt een wasmachine voor een langer verblijf in de uitnodigende Noordzeekust. Er zijn twee toiletten beschikbaar en het is voorzien van een parkeerplaats is ook de house.The kuuroord Norddeich biedt vele attracties voor uw Nordseeurlaub. Of u van plan bent een ontspannende vakantie met het gezin of een actieve vakantie, voor ieder is er het juiste aanbod.... meer info bij Chalet.nu  

Vakantiehuis: Recent gerestaureerd en gemoderniseerd voormalig landarbeidershuisje met terras en kleine omsloten tuin. Het goed ingerichte huis ligt op loopafstand (600 m) van het gezellige centrum van het stadje Norden en op slechts 4 km van het Noordzeestrand en de haven van Norddeich, het vertrekpunt van de bootverbindingen met de Waddeneilanden Juist en Norderney. In de directe omgeving kunt u heerlijk fietsen; er zijn tal van uitgezette routes en op meerdere plaatsen in Norden en Norddeich zijn fietsen te huur. Uitstapjes naar het pittoreske vissersdorpje Greetsiel, naar de kleurige vuurtoren van Pilsum of naar het 30 ha grote Slotpark Lütetsburg zijn bijzonder de moeite waard en ook een fietstocht langs de tientallen historische molens in de omgeving is zeker aan te bevelen..... naar website

Norderney

Norderney (ostfriesisches Plattdeutsch: Nörderneei ist eine der Ostfriesischen Inseln in der Nordsee, die dem Festland des Landes Niedersachsen zwischen der Ems- und Wesermündung in der Deutschen Bucht vorgelagert sind. Mit einer Fläche von 26,29 Quadratkilometern ist Norderney nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe. Mehrere Bereiche in der Inselmitte sowie der gesamte östliche Teil Norderneys, insgesamt 85 Prozent der Inselfläche, gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Stadt Norderney, eine Einheitsgemeinde, umfasst die gesamte Insel Norderney. Sie gehört nach der niedersächsischen Kreisreform von 1978 zum Landkreis Aurich und ist mit 5875 Einwohnern die der Bevölkerung nach größte Gemeinde der Ostfriesischen Inseln. Zur Gemeinde, der im Jahr 1948 das Stadtrecht verliehen wurde, gehören neben dem Ortskern von Norderney die beiden Stadtteile Fischerhafen (Hafen und das angrenzende Gewerbegebiet) sowie Nordhelm, die ehemalige Kasernensiedlung. Die drei Stadtteile liegen in enger Nachbarschaft im äußersten Westen der Insel. Die restliche Fläche der Insel ist kaum bewohnt und bebaut. Ausnahmen bilden wenige Gebäude um den in der Inselmitte stehenden Leuchtturm Norderney sowie der Inselgolfplatz mit den angrenzenden Siedlungen Am Leuchtturm und Grohde im Zentrum der Insel und der nahe gelegene Flugplatz Norderney, die westlich davon gelegene Jugendherberge Norderney Dünensender, sowie die östlich davon gelegenen ehemaligen Gebäude der Staatsdomänen Eiland und Tünnbak.

Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln, die im Nordwesten Deutschlands in der Deutschen Bucht einige Meter über dem Meeresspiegel liegen. Die sieben bewohnten Inseln und die fünf unbewohnten größeren Sandbänke, Sandplaten und Hochsände sind dem Festland des Bundeslandes Niedersachsen vor der Küste der Region Ostfriesland vorgelagert. Die Insel gehört zum Landkreis Aurich. Von Westen aus gesehen ist Norderney die dritte der bewohnten Ostfriesischen Inseln. Norderney erstreckt sich bei einer Gesamtfläche von 26,29 Quadratkilometern in einer Länge von rund 14 Kilometern in Ost-West-Richtung. An den breitesten Stellen am Westkopf und in der Inselmitte dehnt sich die Insel bis zu 2,5 Kilometer in Nord-Süd-Richtung aus. Sie ist damit nach der Fläche die neuntgrößte der deutschen Inseln und nach Borkum die zweitgrößte der Ostfriesischen Inseln. Auf der gesamten Nordseite der Insel erstreckt sich ein Sandstrand von rund 14 Kilometer Länge, der im Stadtgebiet von einem Inseldeckwerk gesäumt ist, das zum Schutz der Insel vor Hochwasser und Sturmfluten und als Fußgängerpromenade dient....  Wikipedia over Norderney


Osteel

Osteel ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Brookmerland im Landkreis Aurich in Niedersachsen. Die Ortschaft liegt nördlich des Samtgemeindezentrums Marienhafe, mit dem es baulich verwachsen ist. Zu Osteel gehört außerdem der Ortsteil Schoonorth, rund drei Kilometer westlich des Alten Postwegs.

Das Dorf besteht überwiegend aus reinem Wohngebiet entlanggezogen auf einer Länge von etwa drei Kilometern am Alten Postweg mit mehreren Nebenstraßen. Gewerbe ist vertreten durch eine Bäckerei, Elektrowarengeschäfte, einen Schnellimbiss, ein Baugeschäft, ein Gebäudemanagement und einen Landmaschinenhandel. Ferner gibt es auch zwei Gebrauchtwagenhändler. Das Bildungsangebot innerhalb der Gemeinde umfasst eine Grundschule und einen Kindergarten.... Wikipedia over Osteel


Rechtsupweg

Rechtsupweg ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Brookmerland im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Die Gemeinde hat 2058 Einwohner und erstreckt sich auf einer Fläche von 5,13 Quadratkilometern. Die Gemeinde ist eine der flächenmäßig kleinsten Gemeinden in Niedersachsen... Wikipedia over Rechtsupweg


Südbrookmerland

Die Gemeinde Südbrookmerland liegt in Ostfriesland im Nordwesten Niedersachsens zwischen den Städten Aurich und Emden. Sie entstand am 1. Juli 1972 im Rahmen der Gemeindegebietsreform durch den Zusammenschluss von zehn früher selbstständigen Gemeinden, die heute die Ortschaften bilden. Mit 18.509 Einwohnern ist Südbrookmerland die drittgrößte Kommune des Landkreises Aurich (nach den Städten Aurich und Norden) und nach Moormerland und Westoverledingen die drittgrößte ländliche Gemeinde Ostfrieslands. Sie ist geprägt von Landwirtschaft und Tourismus mit dem Schwerpunkt am Großen Meer, dem viertgrößten Binnensee Niedersachsens. Südbrookmerland ist insgesamt jedoch eine Auspendler-Gemeinde, vor allem nach Aurich und Emden, dort besonders in das Volkswagenwerk Emden. Das Gebiet der Gemeinde liegt auf einem Teil der historischen Region Brokmerland, das im Zuge der mittelalterlichen Binnenkolonisation besiedelt wurde. Dort sind die Ursprünge der ersten planmäßigen Moorkolonisation in Ostfriesland zu finden. Nach der Urbarmachung von Teilen der Hochmoorgebiete folgte eine wirtschaftliche Blüte, die den Bau einiger außergewöhnlich großer Kirchen erlaubte. Als wirtschaftlicher Misserfolg wird hingegen die Anlegung einiger Moorkolonien nach dem Urbarmachungsedikt durch Friedrich den Großen angesehen. Besonders die Besiedlung von Moordorf galt aufgrund unzureichender Planung als Fehlschlag, der Ort war über fast zwei Jahrhunderte das Synonym für die Armut in ostfriesischen Moorkolonien. Im Ortsteil Engerhafe bestand 1944 kurzzeitig ein Konzentrationslager.

Südbrookmerland liegt im Nordwesten Deutschlands in Ostfriesland, etwa im Mittelpunkt des Landkreises Aurich und des Städtedreiecks Aurich, Emden und Norden. An die Städte Aurich und Emden grenzt Südbrookmerland unmittelbar an. Das Gebiet der Gemeinde befindet sich in einer Niederungszone am Westrand des oldenburgisch-ostfriesischen Geestrückens. Dieser zieht sich von der Ley (Norder Tief) bis zur Flumm (Fehntjer Tief) hin und ist von einer Reihe von flachen Binnenseen, vom Großen Meer bis zum Sandwater, durchsetzt. Die Gemeinde erstreckt sich auf 96,8 Quadratkilometer, womit sie der Größe nach auf Rang 15 der ostfriesischen Kommunen liegt. Innerhalb des Landkreises Aurich ist Südbrookmerland die sechstgrößte Gemeinde nach Aurich, der Krummhörn, Großefehn, Ihlow und Norden. Bei 19.010 Einwohnern ergibt sich eine Einwohnerdichte von 196 Einwohnern je km². Damit liegt die Gemeinde weit über dem ostfriesischen (148 Einwohner pro km²) und über dem niedersächsischen (168 pro km²) Durchschnitt, jedoch unter dem bundesrepublikanischen von 230 je km². Die größte Ausdehnung in ungefährer Nord-Süd-Richtung beträgt rund 15 Kilometer zwischen Moorhusen und dem Ems-Jade-Kanal im Süden, die größte Ost-West-Ausdehnung zwischen Moordorf und der Engerhafer Meede im Westen beträgt etwa 11,5 Kilometer.... Wikipedia over Südbrookmerland


Upgant-Schott

Upgant-Schott ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Brookmerland und liegt im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Ortsteile von Upgant-Schott sind Mühlenloog, wo die Upganter und Marienhafer Windmühlen stehen, ferner Ihlingswarf, Osterupgant und Kolhörn.... Wikipedia over Upgant-Schott


Wiesmoor

Wiesmoor ist eine Stadt in Ostfriesland in Niedersachsen und liegt im äußeren Nordwesten Deutschlands. Die Stadt bildet den südöstlichsten Zipfel des Landkreises Aurich. Mit 12.878 Einwohnern, die auf 82,99 km² leben, ist Wiesmoor im Vergleich zu anderen ostfriesischen Städten nur dünn besiedelt. Unter den Städten auf dem ostfriesischen Festland ist sie nach Einwohnerzahl die zweitkleinste. Wiesmoor ist die jüngste Stadt Ostfrieslands und eine der jüngsten Städte Niedersachsens. Als einzige der ostfriesischen Städte verdankt Wiesmoor seine Entstehung der Industrialisierung, konkret der ab 1906 einsetzenden industriellen Abtorfung des Moores. In der Stadt wurden nacheinander die drei wesentlichen Phasen der Moorkolonisierung in Ostfriesland durchlaufen: zuerst die ungeplante Moorkolonisierung in Streusiedlungen, die Kolonisierung durch Fehnkanäle und schließlich die industrielle Moorkolonisierung. Die Stadtrechte erhielt die Kommune am 16. März 2006.

Wiesmoor liegt im Nordwesten Deutschlands im Zentrum der historischen Landschaft Ostfriesland. Die Entfernung zur Nordsee beträgt rund 30 Kilometer. Nahe gelegene größere Städte sind Wilhelmshaven (gut 30 Kilometer nordöstlich), Oldenburg (gut 45 Kilometer südöstlich), Bremen (gut 80 Kilometer südöstlich) sowie Groningen (gut 80 Kilometer südwestlich). Die Landesplanung des Landes Niedersachsen weist Wiesmoor als Unterzentrum aus. Angestrebt wird seit langem die Anerkennung Wiesmoors zu einem Mittelzentrum. Der geschätzte Einzugsbereich der Stadt beläuft sich auf 35.000 bis 40.000 Personen.... Wikipedia over Wiesmoor


Wirdum

Wirdum ist eine Gemeinde im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Sie ist Teil der Samtgemeinde Brookmerland. Wirdum hat 1046 Einwohner.

Das Warfendorf Wirdum bedeckt eine Fläche von 13,86 Quadratkilometern. Wirdum liegt etwa 13 Kilometer nördlich von Emden und sieben Kilometer südwestlich von Marienhafe. Die Dorfwarf steigt auf Höhen von bis zu 5,2 Metern über Normalnull (NN) an. Sie liegt inmitten eines Kalkmarschgebietes, das im Süden und Westen von einer Zone mit Kleimarsch begrenzt wird.... Wikipedia over Wirdum