Toerisme-online

Landkreis Barnim

         

Plaatsen in Landkreis Barnim

Der Landkreis Barnim grenzt im Norden an den Landkreis Uckermark, im Westen an den Landkreis Oberhavel, im Süden an das Land Berlin und den Landkreis Märkisch-Oderland. Im Osten bildet die deutsche Staatsgrenze zu Polen (Woiwodschaft Westpommern) die Kreisgrenze.

Während der südliche Teil des Kreises auf der Barnimhochfläche liegt, befinden sich die Kreisstadt und ihr Umland im Eberswalder Urstromtal. Der nördliche Teil des Kreises gehört naturräumlich bereits zum Hügelland der Uckermark. Im östlichsten Zipfel gehört ein kleiner Teil des Landkreises zum Tal der unteren Oder.

Von der Gesamtfläche sind 46,3 Prozent Wälder und rund fünf Prozent Wasserflächen.... Wikipedia 

 

Ahrensfelde * Althüttendorf * Bernau bei Berlin * Biesenthal * Breydin * Britz * Chorin * Eberswalde * Friedrichswalde * Hohenfinow * Joachimsthal * Liepe * Lunow-Stolzenhagen * Marienwerder * Melchow * Niederfinow * Oderberg * Panketal * Parsteinsee * Rüdnitz * Schorfheide * Sydower Fliess * Wandlitz * Werneuchen * Ziethen 

 

 

 

Barnimer Land

Schon Theodor Fontane bezeichnete die Region um den „Werbellinsee" als „Märchenplatz" in der Mark Brandenburg. Und gewiss ist, wer ins Barnimer Land reist, wird eine Landschaft entdecken, mit der es die letzte Eiszeit besonders gut gemeint hat. Sanfte Hügellandschaften bedeckt von 70.000 Hektar Mischwald und einem 6.000 Hektar Seenareal erstrecken sich nur 50 Kilometer vor den Toren der Metropole Berlin.

Zum Wandern und Radwandern locken die großen Landschaftsschutzgebiete. Das UNESCO geschützte Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und der Naturpark Barnim sind nur zwei der unberührten Naturschönheiten im 700 Kilometer Rad- und über 1.000 Kilometer langen Wanderwegenetz der Region. Zu Wasser erkunden die Besucher den Barnim auf mehr als 100 Kilometer langen Wasserwegen.

Familien und aktive Wassersportler finden ihre Erholung in den Seebädern, beim Surfen, Tauchen oder Wasserski. Kulturbegeisterte Besucher beeindrucken die alten Feld- und Backsteinbauten, die markanten Kirchen, Klöster und Schlösser. Imposante Industriedenkmale bezeugen die spannende Geschichte der Gegend und bleiben selten unbeachtet.

Zur naturnahen Erholung, zum Radfahren, Wandern und Wassersport laden Sie die Gastgeber des Barnimer Landes herzlich ein. Die nachfolgenden Seiten geben Ihnen einen kleinen Einblick in die Region. Dennoch kann kaum ein Bild das Erlebnis Barnim in seiner Schönheit, seinem Klang und seinem Duft widerspiegeln.... naar website  

Ahrensfelde

Ahrensfelde ist eine amtsfreie Gemeinde im äußersten Süden des Landkreises Barnim in Brandenburg, die vom Berliner Ring durchquert wird. Als Gemeinde im engeren Verflechtungsraum gehört Ahrensfelde zur Europäischen Metropolregion Berlin/Brandenburg. Das Gemeindegebiet entspricht dem Gebiet des von 1992 bis 2003 existierenden Amtes Ahrensfelde/Blumberg.

Die Gemeinde liegt im Grundmoränengebiet des Niederbarnims unmittelbar an der nordöstlichen Stadtgrenze von Berlin im Regionalpark Barnimer Feldmark.... Wikipedia over Ahrensfelde

Ferienhäuser Europa

Althüttendorf

Althüttendorf ist eine Gemeinde im Amt Joachimsthal am Nordrand des Landkreises Barnim, Brandenburg. Der Ort liegt im Endmoränengebiet der Pommerschen Eisrandlage der Weichseleiszeit am Ostufer des Grimnitzsees.


Wikipedia over Althüttendorf

 

Bernau bei Berlin

Bernau bei Berlin ist eine etwa zehn Kilometer nordöstlich der Stadtgrenze von Berlin gelegene Große kreisangehörige Stadt und ein Mittelzentrum im Landkreis Barnim des Landes Brandenburg.

Das bis Ende des 19. Jahrhunderts schiffbare Flüsschen Panke entspringt im Stadtgebiet von Bernau und mündet in Berlin in die Spree. Bernau ist eine der elf Hauptstationen der Märkischen Eiszeitstraße....Wikipedia over Bernau bei Berlin

APPARTEMENT TINA: Welkom aan de rand van de stad Berlijn en welkom in de deelstaat Brandenburg. Hier vindt u alles wat u nodig hebt voor een geslaagde vakantie. U zult versteld staan van de talrijke ontspanningsmogelijkheden in een rustig natuurlandschap en van de vele interessante indrukken van de kosmopolitische stad Berlijn of de deelstaathoofdstad Potsdam. Geniet van de velden, weiden, bossen en meren, en laat u betoveren door de onuitputtelijke culturele mogelijkheden van deze regio. Er is voor elk wat wils - indrukwekkende architectuur, prachtige tuinen, historische monumenten, interessante musea, moderne galerijen, beroemde theaters, klassieke concertzalen, diverse bioscopen, talloze trendy bars, en sportieve en recreatiemogelijkheden van alle aard voor elke leeftijd. Hier in het noorden van Berlijn ligt deze mooie en volledig uitgeruste vakantiewoning, die u met haar rustgevende uitstraling helpt tot rust komen. In de tuin aan het huis staat er zitgelegenheid tot uw beschikking. Op verzoek kunt u de sauna gebruiken die zich in de woning bevindt. Het station van de S- Bahn ligt op slechts 10 minuten loopafstand.

 

Biesenthal

Biesenthal ist eine zum Amt Biesenthal-Barnim gehörige Stadt im Landkreis Barnim in Brandenburg.


Wikipedia over Biesenthal

 

Breydin

Breydin ist eine Gemeinde im Landkreis Barnim in Brandenburg. Die Gemeinde Breydin umfasst die Ortsteile Trampe und Tuchen-Klobbicke.


Wikipedia over Breydin

 

Britz

Britz ist eine amtsangehörige Gemeinde im Landkreis Barnim in Brandenburg. Sie wird vom Amt Britz-Chorin-Oderberg verwaltet, das seinen Sitz in Britz hat.

Die Gemeinde liegt 5 Kilometer nördlich von Eberswalde. Zur Gemeinde gehören die Wohnplätze Ferdinandsfelde, Forsthaus, Grenzhäuser und Kolonie Britz.


Wikipedia over Britz

 

 

Chorin

Chorin ist eine zum Amt Britz-Chorin-Oderberg gehörende Gemeinde im Landkreis Barnim. Die Gemeinde ist nicht in der Geschichte gewachsen, sie entstand um das Jahr 2000 durch den Zusammenschluss von Orten, die teilweise sehr weit voneinander entfernt liegen und in der Geschichte nie etwas miteinander zu tun hatten. Historisch war Chorin mit Oderberg (ca. 1200 bis 1400 noch das Ukranidorf Barsdin) sowie mit dem Pehlitzwerder durch die Besitztümer des Kloster Chorin verbunden. Chorin liegt im Nordosten des Landkreises Barnim.


Wikipedia over Chorin

ReisChecker.nl 

Eberswalde

Eberswalde ist die Kreisstadt des Landkreises Barnim im Nordosten des Landes Brandenburg. Die Stadt wird auch Waldstadt genannt, denn es gibt rings um die Stadt ausgedehnte Waldgebiete, südlich der Eberswalder Stadtforst mit etwa 1080 ha, nördlich das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit dem Totalreservat Plagefenn. Der Begriff Waldstadt wurde vom Stadthistoriker Rudolf Schmidt und in zahlreichen Publikationen und Postkarten des 19. und 20. Jahrhunderts geprägt.

Eberswalde, Kreisstadt des Landkreises Barnim, liegt ca. 50 Kilometer nordöstlich von Berlin und etwa 22 Kilometer westlich der Oder (Hohenwutzen). Nach Bad Freienwalde beträgt die Entfernung ca. 17 Kilometer in ostsüdöstlicher Richtung. Unmittelbar nördlich der Stadt verläuft der Oder-Havel-Kanal. Durch das Zentrum führt der Finowkanal.... Wikipedia over Eberswalde

Friedrichswalde

Friedrichswalde ist eine Gemeinde nördlich der Stadt Joachimsthal im brandenburgischen Landkreis Barnim mit der Kreisstadt Eberswalde. Sie besteht aus den beiden Ortsteilen Friedrichswalde und Parlow-Glambeck. Seit dem 24. Juli 2013 führt die Gemeinde offiziell, auch auf den Ortseingangsschildern, die Zusatzbezeichnung „Holzschuhmacherdorf“.

Friedrichswalde liegt am nördlichen Rand der Schorfheide im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin....Wikipedia over Friedrichswalde 

Special Villas 

 

Hohenfinow

Hohenfinow ist eine Gemeinde im Amt Britz-Chorin-Oderberg im Landkreis Barnim in Brandenburg (Deutschland) mit den Wohnplätzen Karlswerk, Struwenberg und Liebenstein. Der Ort liegt rund acht Kilometer östlich von Eberswalde an der B 167. Hohenfinow ist ländlich geprägt und von Ackern, Weiden und Wiesen sowie dem Hohenfinower Wald umgeben. Die romanische Feldsteinkirche stammt wahrscheinlich aus dem Jahr 1250. Hohenfinow war von 1375 bis 1713 Stadt.

Der Ort liegt auf der Diluvialplatte am südlichen Rand des Eberswalder Urstromtals welches in der jüngsten, der Weichsel-Eiszeit entstanden ist. Die höchsten Erhebungen sind der Liebenstein mit 58,3 m ü. NN sowie der südlich gelegene Friedhof mit 70,0 m ü. NN. Die Ortsteile Struwenberg (ca. 35 m ü. NN) und Karlswerk (ca. 45 m ü. NN) befinden sich am Fuß des Urstromtals. Nördlich des Ortes verläuft der Finowkanal und die Alte Finow. Aufgrund der ehemals ausgedehnten Waldgebiete des Gutes Hohenfinow reichen die zum Ort gehörenden Flächen bis an Eberswalde heran. So gehören der Wald und die ehemalige Artilleriekaserne der Wehrmacht, die später von der Sowjetarmee genutzt wurde und zwischen Eberswalde und Sommerfelde liegt, zu Hohenfinow. Dieses Wald- und Kasernengelände ist eine Enklave in Eberswalde, da das Dorf Tornow eingemeindet wurde....Wikipedia over Hohenfinow 

 

Joachimsthal

Joachimsthal ist eine Kleinstadt im brandenburgischen Landkreis Barnim und Verwaltungssitz des Amtes Joachimsthal (Schorfheide), dem weitere drei Gemeinden angehören.

Der Ort an Werbellinsee und Grimnitzsee befindet sich am nordöstlichen Rand der Schorfheide, welche Bestandteil des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin ist.


Wikipedia over Joachimsthal 

Liepe

Liepe ist eine amtsangehörige Gemeinde am nordöstlichen Rand des Landkreises Barnim (Brandenburg). Sie wird vom Amt Britz-Chorin-Oderberg verwaltet. Zum Ort gehört auch der Wohnplatz Lieper Vorwerk.


Wikipedia over Liepe

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland

Lunow-Stolzenhagen

Lunow-Stolzenhagen ist eine amtsangehörige Gemeinde am nordöstlichen Rand des Landkreises Barnim (Brandenburg). Der Ort wird vom Amt Britz-Chorin-Oderberg verwaltet.

Der Ort liegt am linken Ufer der Oder etwa 27 Kilometer nordöstlich der Kreisstadt Eberswalde. Die östliche Gemeindegrenze bildet die Staatsgrenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen.


Wikipedia over Lunow-Stolzenhagen 

Marienwerder

Marienwerder ist eine amtsangehörige Gemeinde im Landkreis Barnim des Bundeslandes Brandenburg. Sie ist Mitglied des Amtes Biesenthal-Barnim. Marienwerder bezeichnet gleichzeitig einen Ortsteil der gleichnamigen Gemeinde.

Die Gemeinde Marienwerder liegt westlich der Barnimer Kreisstadt Eberswalde, unmittelbar südlich der Schorfheide. Durch die Gemeinde führen der Oder-Havel-Kanal und der Finowkanal.


Wikipedia over Marienwerder

 

je ideale vakantiehuis vind je bij HappyHome!

Melchow

Melchow ist eine Gemeinde im Süden des Landkreises Barnim. Der Ort liegt 40 km nordöstlich von Berlin-Mitte, unweit der Kreisstadt Eberswalde. Melchow macht einen unscheinbaren Eindruck, mit Kopfsteinpflaster, einem Bäcker, einem Zeitungsladen, einer Kirche, einem „Naturparkbahnhof“ (stündlich je ein Zug nach Berlin und Eberswalde) und einem abseits gelegenen Friedhof.

In der Umgebung, geprägt von der leicht hügeligen, waldreichen Landschaft des Eberswalder Urstromtales, liegen auch einige Seen, wie zum Beispiel Samith- und Schwärzesee.


Wikipedia over Melchow

 

Niederfinow

Niederfinow ist eine amtsangehörige Gemeinde im Landkreis Barnim im Land Brandenburg (Deutschland). Sie wird vom Amt Britz-Chorin-Oderberg verwaltet. Zum Ort gehört auch der Wohnplatz Stecherschleuse. Überregional bekannt ist die Gemeinde u.a. aufgrund des Schiffshebewerks Niederfinow.

Nördlich grenzt das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit dem Totalreservat Plagefenn an Niederfinow. Der Ort liegt am nördlichen Rand des Eberswalder Urstromtals und erstreckt sich über etwa 5 km entlang der Hebewerkstraße.


Wikipedia over Niederfinow

Oderberg

Oderberg ist eine 800-jährige Stadt im Landkreis Barnim im Bundesland Brandenburg. Die Stadt gehört seit 1. Januar 2009 zum Amt Britz-Chorin-Oderberg. Sie war von 1992 bis 2008 Sitz des zum 31. Dezember 2008 aufgelösten Amtes Oderberg.

Oderberg liegt am östlichen Rand des Eberswalder Urstromtales, am Rand des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin und am nördlichen Rand des Oderbruchs. Durch die Stadt fließt die Alte Oder. Die Oder fließt in 5 km Entfernung vorbei und bildet die Grenze zu Polen. Wenige Kilometer nördlich von Oderberg beginnt der Nationalpark Unteres Odertal. Die Stadt liegt im Dreieck der Städte Eberswalde, Bad Freienwalde und Angermünde. Im Südosten hat sie einen kleinen Anteil an der Insel Neuenhagen.


Wikipedia over Oderberg

 

Panketal

Panketal ist eine Gemeinde im Süden des Landkreises Barnim in Brandenburg direkt an der Stadtgrenze Berlins. Die Gemeinde Panketal liegt auf der eiszeitlich gebildeten Barnimhochfläche und wird dem Niederbarnim zugerechnet. Die höchste Erhebung des Gemeindegebiets wird auf dem Gehrenberg mit 93 m ü. NN erreicht. Die namensgebende Panke, ein Nebenfluss der Spree, durchquert die Gemeinde von Bernau kommend und prägt sie ebenso wie der Bach Dranse. Die Bebauung der Ortsteile Zepernick und Schwanebeck geht fließend in die des Berliner Ortsteils Buch über.


Wikipedia over Panketal

 

Parsteinsee

Parsteinsee ist eine amtsangehörige Gemeinde am nordöstlichen Rand des Landkreises Barnim (Brandenburg). Sie wird vom Amt Britz-Chorin-Oderberg verwaltet.

Die Gemeinde liegt am östlichen Ufer des Parsteiner Sees etwa 21 Kilometer nordöstlich der Kreisstadt Eberswalde.


Wikipedia over Parsteinsee

 

Rüdnitz

Rüdnitz (slawisch rudnica: Ort, wo es Raseneisenstein gibt) ist eine Gemeinde im Landkreis Barnim in Brandenburg. Die Gemeinde ist Mitglied im Amt Biesenthal-Barnim. Sie liegt nordöstlich der Stadt Bernau bei Berlin.


Wikipedia over Rüdnitz

 

 

Schorfheide

Schorfheide ist die der Fläche nach größte Gemeinde im Landkreis Barnim im Bundesland Brandenburg. Die Gemeinde liegt nicht vollständig in der Landschaft Schorfheide, sondern teilweise an ihrem westlichen Rand.


Wikipedia over Schorfheide  

Wildpark Schorfheide: Imke Heyter öffnet die Tür zum Gehege und kippt frisches Fleisch aus dem Futtereimer. «Kommt alle meine Wölfe», lockt sie. Schon huscht der erste Isegrim mit eingekniffenem Schwanz vorbei. «Na, Timo, mein Lieber». Die Wildparkchefin in der Schorfheide nicht weit von Berlin entfernt erkennt jeden ihrer Wölfe an der Körperhaltung. Timo nimmt das Stück Fleisch und verschwindet blitzschnell und fast lautlos hinter einer Anhöhe. Dahinter stehen seine Artgenossen. Es ist Fütterungszeit, und Imke Heyter ist die «Wolfsmutter». Die Besucher stehen nur 15 Meter weit entfernt und beobachten das Futterritual. Einige treten zum Teil erschrocken zurück, obwohl das Gehege eingezäunt ist. Imke Heyter erklärt, dass die Raubtiere keine Gefahr für Menschen sind. Sie zieht die Wolfsjungen mit der Flasche auf, um sie an die Zweibeiner zu gewöhnen. Schon wieder schleicht sich aus dem Hintergrund ein Wolf an das Futter heran. «Das ist Nanuk, der Alphawolf», sagt Heyter. Er entscheidet, wer das Futter holen darf.

Den Wolf dem Menschen näherzubringen, ist Heyters Anliegen. Die ersten Wölfe kamen 1998 in den Wildpark. Inzwischen gibt es 18 Tiere in zwei Rudeln. Nur eines bekommen Besucher zu sehen. Mehr als 20 Nachzuchten von Wölfen sind im Wildpark bereits gelungen. Die ersten wurden nach der achtwöchigen Handaufzucht wieder in die Rudel integriert, andere gingen in ähnliche Wildpark-Anlagen. Eines der jüngsten Projekte des Wildparks sind Wolfsfütterungen bei Nacht. «Vollmond und Wölfe, dazu gibt es viele Mythen und Legenden», erklärt Imke Heyter, warum das Angebot bei vielen so beliebt ist. Etwa 30 Besucher haben dann die Möglichkeit, Wölfe bei einer außerplanmäßigen Nachtfütterung aus nächster Nähe zu beobachten. Die Gäste bekommen Fackeln und laufen nach Einbruch der Dunkelheit auf einem breiten Feldweg vom Besucherzentrum einmal quer durch den Wildpark zum Wolfsgehege. «Vollmond-Wolfsnächte, sind die nicht gruselig?», will einer der Gäste wissen. «Überhaupt nicht», beschwichtigt Imke Heyter. «Die Wölfe heulen nicht den Mond an, weil sie traurig sind, sondern weil sie auf diese Weise miteinander kommunizieren», sagt die 38-jährige Wolfsexpertin. Schon seit mindestens zehn Jahren leben Wölfe in der Schorfheide aber auch wieder in freier Wildbahn oder durchstreifen die Region zumindest. Als Imke Heyter das erzählt, wünscht sich dann so mancher Gast aber doch schnellstens ins Besucherhaus zurück.... naar website 

 

Sydower Fließ

Sydower Fließ ist eine Gemeinde im Landkreis Barnim (Brandenburg). Sie ist Mitglied im Amt Biesenthal-Barnim mit Sitz in der Stadt Biesenthal. Die Gemeinde liegt nordöstlich der Stadt Bernau bei Berlin. Das Gewässer Sydower Fließ beginnt in der Nähe des Wohnplatzes Sydow inmitten dieser Gemeinde und verläuft westwärts bis zu seiner Einmündung in das Flüsschen Finow bei Biesenthal.


Wikipedia over Sydower Fließ 

Wandlitz

Wandlitz ist eine amtsfreie Gemeinde im Landkreis Barnim (Brandenburg). Sie entstand am 26. Oktober 2003 durch die Gemeindereform aus neun ursprünglich selbstständigen Gemeinden. Die namensgebende vorherige Gemeinde Wandlitz ist heute ein Ortsteil der neuen (Groß-)Gemeinde Wandlitz.


Wikipedia over Wandlitz

 

Werneuchen

Werneuchen ist eine östlich von Berlin gelegene Stadt im Bundesland Brandenburg, Landkreis Barnim. Die nächsten Mittelzentren sind Bernau und Strausberg. Als Stadt im „engeren Verflechtungsraum“ gehört das Grundzentrum Werneuchen zur Europäischen Metropolregion Berlin/Brandenburg. Werneuchen liegt im Regionalpark Barnimer Feldmark. Das heutige Stadtgebiet ist identisch mit dem Gebiet des von 1992 bis 2003 existierenden Amtes Werneuchen.

Werneuchen liegt auf dem Barnim, einem Höhenzug zwischen Berlin und Eberswalde. Das erweiterte Stadtgebiet grenzt im Norden an das Amt Biesenthal-Barnim, im Osten an die Ämter Falkenberg-Höhe und Barnim-Oderbruch, im Süden an die amtsfreie Stadt Altlandsberg und im Westen an die amtsfreie Gemeinde Ahrensfelde und die amtsfreie Stadt Bernau.


Wikipedia over Werneuchen

 

Ziethen

Ziethen ist eine Gemeinde am nordöstlichen Rand des Landkreises Barnim, an der Grenze zur Uckermark. Sie wurde 1. Februar 2002 aus den benachbarten Dörfern Groß Ziethen und Klein Ziethen gebildet.


Wikipedia over Ziethen