Toerisme-online

Burgenlandkreis

         

Plaatsen in Burgenlandkreis

  An der Poststrasse * Anhalt Süd * Bad Bibra * Balgstädt * Burgwerben * Dehlitz (Saale) * Deuben * Droyssig * Eckartsberga * Elsteraue * Finne * Finneland * Freyburg (Unstrut) * Gleina * Goseck * Gröben * Gröbitz * Grosskorbetha * Gutenborn * Hohenmölsen * Kaiserpfalz * Karsdorf * Krauschwitz * Kretzschau * Lanitz-Hassel-Tal * Laucha an der Unstrut * Leissling * Lützen * Mertendorf * Molauer Land * Naumburg (Saale) * Nebra (Unstrut) * Nessa * Osterfeld * Prittitz * Reichardtswerben * Reinsdorf * Schkortleben * Schnaudertal * Schönburg * Sössen * Storkau * Stössen * Tagewerben * Teuchern * Trebnitz * Weissenfels * Wengelsdorf * Wethau * Wetterzeube * Zeitz * Zorbau   

 

 

An der Finne

Die Verbandsgemeinde An der Finne ist eine Gebietskörperschaft im Burgenlandkreis im Süden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Verbandsgemeinde hat sieben Mitgliedsgemeinden. Sitz ist Bad Bibra. In ihrem Namen widerspiegelt sich die Lage der meisten Mitgliedsgemeinden auf oder am Höhenzug Finne. Sie ist die erste Verbandsgemeinde, die in Sachsen-Anhalt geschaffen wurde. Ihr Vorläufer war die am 30. Juni 2009 aufgelöste Verwaltungsgemeinschaft An der Finne.... Wikipedia over An der Finne

Special Villas 

Droyßiger-Zeitzer Forst

Die Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt wurde am 1. Januar 2010 gebildet. Vorläufer der Verbandsgemeinde war die Verwaltungsgemeinschaft Droyßiger-Zeitzer Forst. Da Mitgliedsgemeinden von Verbandsgemeinden in Sachsen-Anhalt mindestens 1.000 Einwohner haben müssen und ihre Anzahl auf acht beschränkt ist, gab es noch am selben Tag folgende Veränderungen: Die Verbandsgemeinde liegt an der Weißen Elster.... Wikipedia over Droyßiger-Zeitzer Forst

E‬lsteraue

Die Gemeinde Elsteraue liegt an der Weißen Elster im Burgenlandkreis im Süden von Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Elsteraue liegt östlich bzw. nordöstlich der Stadt Zeitz im Dreiländereck zwischen Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Wie der Name sagt, liegt die Gemeinde zu einem großen Teil in der Aue der Weißen Elster. Durch die südliche Ortschaft Spora, die durch das zur Stadt Zeitz gehörige Territorium vom restlichen Ortsgebiet getrennt liegt, fließt die Schnauder. Das Gemeindegebiet liegt im Mitteldeutschen Braunkohlerevier. Während der Norden mit dem aktiven Tagebau Profen im Zeitz-Weißenfelser Braunkohlerevier liegt, wird der südliche Bereich der Ortschaft Spora zum Meuselwitz-Altenburger Braunkohlerevier gezählt.... Wikipedia over lsteraue

Hohenmölsen

Hohenmölsen ist eine Stadt im Burgenlandkreis im Süden Sachsen-Anhalts. Sie war bis 1994 Sitz des gleichnamigen Landkreises Hohenmölsen. Die Stadt liegt rund 15 Kilometer südöstlich von Weißenfels auf einer Anhöhe. An der westlichen Bebauungsgrenze fließt die Rippach, ein Nebenfluss der Saale. Ihre Umgebung ist einerseits von der Landwirtschaft und andererseits vom Braunkohleabbau geprägt. Der östlich der Stadt gelegene Tagebau Profen ist noch in Betrieb. Die nächsten größeren Städte sind Weißenfels, Zeitz im Süden und Leipzig im Nordosten.... Wikipedia over Hohenmölsen

 

 

Lanitz-Hassel-Tal

 

HAUS AM WALD: Taugwitz is in het zuidelijke deel van Sachsen-Anhalt gelegen temidden van een heerlijk divers landschap. Hier bevindt zich in het dorpsdeel Spielberg deze ruime (110m²) 6-pers. vakantiewoning met drie slaapkamers op de eerste etage. De woning, die is gelegen aan een binnenhof en beschikt over een eigen opgang, is rustiek ingericht en beschikt over een eigen stuk tuin op het 2000m² grote grondstuk van de eigenaar. Hier beschikt u onder andere over een barbecue, tuinmeubelen en speeltoestellen voor de kinderen. Dagtrips naar onder andere Weimar (30 km.), Erfurt (50 km.) en Leipzig (60 km.) zijn zeker aan te bevelen en snel gemaakt.... meer info bij Chalet.nu

Lützen

Lützen ist eine Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Geografisch gehört Lützen zur Leipziger Tieflandsbucht. Die Stadt liegt etwa 10 Kilometer südwestlich der Stadtgrenze Leipzigs an der Bundesstraße 87, die von Weißenfels über Lützen und Markranstädt nach Leipzig führt. Außerdem ist Lützen über die Anschlussstelle Bad Dürrenberg (ca. 5 km entfernt) an die Bundesautobahn 9 und über die Anschlussstelle Lützen (ca. 1 km entfernt) an die A 38 angeschlossen.... Wikipedia over Lützen

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland

 

Naumburg (Saale)

Naumburg (Saale) ist eine Stadt im Süden von Sachsen-Anhalt. Naumburg ist Verwaltungssitz des Burgenlandkreises und Mittelpunkt des nördlichsten deutschen Weinanbaugebietes Saale-Unstrut. Die Stadt ist ein Bahnknotenpunkt und verfügt über eine reichhaltige Geschichte, so war sie früher zum Beispiel Sitz des Bistums Naumburg. Wahrzeichen ist der Naumburger Dom in der mittelalterlichen Altstadt. Naumburg liegt im Süden von Sachsen-Anhalt an der Mündung der Unstrut in die Saale, nahe der Grenze zu Thüringen, 39 km südlich von Halle und 30 km nördlich von Jena. Die Stadt ist vom hügeligen Weinanbaugebiet Saale-Unstrut umgeben und liegt im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland. Das Klima in Naumburg ist außergewöhnlich mild, was den Weinbau an den Talhängen der Umgebung erst ermöglicht. Die maximale Ost-West-Ausdehnung der Kernstadt beträgt etwa 6,5 km, die maximale Nord-Süd-Ausdehnung etwa 5,5 km.... Wikipedia over Naumburg (Saale)

 

RINGHOTEL MUTIGER RITTER: Ringhotel Mutiger Ritter is een charmant hotel in de gezellige Duitse stad Bad Kösen. Enerzijds is het hotel gevestigd in een voormalig oud koetshuis, anderzijds biedt het alle moderne faciliteiten. Op je hotelkamer beschik je over een radio, flatscreen televisie, telefoon en Wi-Fi. De badkamer is uitgerust met een douche, toilet en een föhn. In het hotel-restaurant geniet je van gevarieerde gerechten, terwijl je voor een verkoelend drankje in de hotelbar aan het juiste adres bent. Ontspan bij mooi weer op het terras of in de tuin van het hotel. Extra bijzonder aan het hotel is de speelgoedfabriek die hierin is gevestigd. Laat je rondleiden door de fabriek en ontdek zijn 100-jarige geschiedenis in het fabrieksmuseum. Er worden in het hotel eveneens speelgoedtentoonstellingen georganiseerd.... meer info bij HotelSpecials  

 

Nebra (Unstrtutt)

 

HOTEL HIMMELSSCHEIBE: De kamers van Hotel Himmelsscheibe zijn voorzien van een televisie, bureau en een badkamer met een douche, toilet en een föhn. In het hotel maak je gratis gebruik van Wi-Fi. Je begint je dag goed met een vers ontbijt in de ontbijtruimte van het hotel. Het hotel beschikt niet over een restaurant, maar er zijn diverse restaurants nabij. Je sluit de dag goed af met een drankje aan de hotelbar. Ben je toe aan ontspanning? Relax in de tuin of neem gratis plaats in de sauna.... meer info bij HotelSpecials 

 

HOTEL SCHLOSS NEBRA: Romantisches Geniesser Hotel Schloss Nebra is een 3-sterrenhotel en bevindt zich in een kasteel in het Duitse Nebra. De sfeervolle kamers beschikken allen over een televisie, een kluis, gratis Wi-Fi en een badkamer met bad of douche, toilet en een föhn. Start de dag goed met het ontbijtbuffet in het restaurant of sluit de dag hier af met een romantisch diner. Romantisches Geniesser Hotel Schloss Nebra heeft een gezellige bar waar je terecht kan voor een kopje koffie of een ander verfrissend drankje.... meer info bij HotelSpecials
 

 

 

Teuchern

Die Stadt Teuchern ist eine Einheitsgemeinde im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt (Deutschland). Die Stadt liegt zwischen Weißenfels und Zeitz, am Rande der Leipziger Tieflandsbucht.... Wikipedia over Teuchern

 

 

Unstruttal

Die Verbandsgemeinde Unstruttal im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt entstand am 1. Januar 2010. Zur Bildung der Verbandsgemeinde gab es am 1. Juli 2009 folgende Eingemeindungen: Teile der Verbandsgemeinde liegen an der namensgebenden Unstrut, an der Saale sowie im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland.... Wikipedia over Unstruttal

 

 

Weißenfels

Weißenfels ist mit etwa 40.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Zur Stadt Weißenfels gehören seit 2010 weitere elf Ortsteile, die bis dahin eigenständige Gemeinden waren. Sie war Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Weißenfels, das von 1656 bis 1746 bestand. Von dieser Zeit und anderen Epochen künden das frühbarocke Schloss Neu-Augustusburg und weitere bedeutende Kulturdenkmale, vor allem in der Weißenfelser Kernstadt.Weißenfels liegt am Austritt der mittleren Saale aus dem Buntsandsteingürtel des Thüringer Beckens in die Leipziger Tieflandsbucht, unweit der A 9, zwischen Halle/Saale (36 km) und Jena (48 km), 41 km südwestlich von Leipzig, im sogenannten Weißenfels-Jenaer Saaletal. Bedingt durch die Lage der Stadt im hier vergleichsweise engen Saaletal, variiert die Höhenlage der Stadt, hauptsächlich in den Stadtteilen östlich der Saale, beträchtlich. Die Höhe über Normalnull beträgt im Bereich des Marktplatzes etwa 100 m; im Bereich des Gewerbegebietes südwestlich der Bundeswehrkaserne liegt diese bei über 180 m (Eidechsenberg 183,50 m). Teile der Kernstadt Weißenfels (Gebiet der Saaleauen) sowie die westlichen Ortsteile liegen im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland, der sich, weiter an das Stadtgebiet anschließend, nach Südwesten ausbreitet. Weiterhin befindet sich die Stadt im geplanten Geopark Triasland.... Wikipedia over Weißenfels

Wethautal

Die Verbandsgemeinde Wethautal ist eine Gebietskörperschaft im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Die Verbandsgemeinde liegt an der namensgebenden Wethau sowie an der Saale.... Wikipedia over Wethautal

 

 

Zeitz

Zeitz ist eine Stadt im Süden von Sachsen-Anhalt. Sie gehört zum Burgenlandkreis. Von 1652 bis 1718 war Zeitz Hauptstadt des Herzogtums Sachsen-Zeitz. Als Residenz diente das Schloss Moritzburg. Seit dem 19. Jahrhundert entwickelte sich Zeitz zur Industriestadt. Zeitz liegt an der Weißen Elster, etwa 40 Kilometer südlich von Leipzig und 25 Kilometer nördlich von Gera. Die Kernstadt gliedert sich in die Unterstadt an der Elster und die Oberstadt am und auf dem Berg. Das Stadtgebiet grenzt im Südosten an die Landesgrenze nach Thüringen.... Wikipedia over Zeitz

 

Untererdisches Zeitz: Die Drittklässler stehen in Zeitz in acht Metern Tiefe in einem Gang genau unter dem Tresor einer Bank und finden es «cool». Natürlich wollen sie nicht an das Geld des Geldhauses, sondern haben ihren Wandertag in den unterirdischen Teil der Stadt verlegt.

Dafür haben die Schüler Helme aufgesetzt und Schutzumhänge übergezogen. Das Tunnelsystem in Zeitz stammt aus dem Mittelalter und ist einzigartig in Sachsen-Anhalt. «Hier herrscht das ganze Jahr über eine konstante Temperatur von 12 bis 13 Grad und eine relative Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent», erklärt Gästeführerin Christine Rost.

Die Gänge sind rund neun Kilometer unter der Stadt verteilt und teilweise miteinander verbunden. Die Anlage entstand über viele Generationen im 14. bis 16. Jahrhundert. «Das waren Menschen, die sich im Bergbau auskannten und nur mit Hammer und Meißel unter den Kellern der mittelalterlichen Häuser die Gänge in den weichen Buntsandstein trieben», erzählt die Gästeführerin. «Aber hier wurde nicht Bergbau betrieben - die Gewölbe und Gänge dienten zur Lagerung von Bierfässern.»

Im Mittelalter war Bier nicht nur Genussmittel, sondern ebenso ein wichtiges und weit verbreitetes Grundnahrungsmittel. Zum Beispiel wurde Biersuppe zubereitet. Sie wurde durch die Hitze beim Kochen alkoholfrei und konnte auch Kindern vorgesetzt werden. Damals gab es noch keine großen Brauereien. Die Familien brauten in ihren Häusern ihr eigenes Bier. «Aber in den normalen Hauskellern gab es nicht die benötigten konstanten Klimabedingungen, also wurde unter den Hauskellern weiter gegraben, mitunter bis zu drei Etagen und bis zu elf Meter tief», erzählt Rost. Weil die Arbeit mühsam war, wurden keine großen Bierkeller angelegt, es blieb vielmehr bei schmalen Gängen mit Nischen, in denen die Fässer lagerten.

Mit der Gründung von großen industriellen Bierbrauereien im 19. Jahrhundert verloren diese Gänge ihren Sinn und verfielen. «Die Leute verfüllten die Gänge mit Müll und Schutt», sagt Rost. Nur im Zweiten Weltkrieg wurde ein Teil wieder frei geräumt und als Luftschutzkeller genutzt. Bereits zu DDR-Zeiten gab es Überlegungen, dieses System für die Öffentlichkeit begehbar zu machen. Allerdings wurde diese Idee schnell wieder verworfen, weil sich auch Gänge unter dem Rathaus und dem Polizeigebäude befanden. Das hatte den damaligen Machthabern Angst gemacht.

Erst nach der Wende legten Mitglieder des neu gegründeten Vereins gemeinsam mit ABM-Kräften die Hohlräume wieder frei, Lichtleitungen wurden gelegt, und neue Durchbrüche verbanden die Gänge zu einer Touristenstrecke. Der erste Abschnitt wurde 1992 begehbar.

«Jetzt kommen jedes Jahr etwa 12 000 Touristen», sagt der Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Unterirdisches Zeitz, Andreas Wilke und erklärt: «Wir haben hier in Sachsen-Anhalt ein einmaliges Museum, dessen Größe aber nur ungefähr bekannt ist. Im Mittelalter wurden ja keine Pläne angelegt und so finden wir immer noch weitere Gänge.» Nach Wilkes Schätzungen gibt es innerhalb der alten Stadtmauern etwa 300 Häuser mit diesen Gängen. Zwar gebe es auch in anderen Orten beispielsweise in Thüringen und Sachsen Tiefkeller, doch diese seien nach Alter, Anlage und Zweck nicht mit denen in Zeitz vergleichbar.