Toerisme-online

Landkreis Hassberge

         

Plaatsen in Landkreis Hassberge

  

Aidhausen * Breitbrunn * Bundorf * Burgpreppach * Ebelsbach * Ebern * Ermershausen * Gädheim * Hassfurt * Hofheim i. Ufr. * Kirchlauter * Königsberg i. Bay. * Maroldsweisach * Pfarrweisach * Rentweinsdorf * Riedbach * Stettfeld * Theres * Untermerzbach * Zeil a. Main 

Zie ook Die 5 Sterne 

eBook.nl - de grootste eBook winkel van Nederland

Aidhausen

Aidhausen ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim in Unterfranken. Aidhausen liegt in der Region Main-Rhön.... meer op Wikipedia
 

 

 

 

Breitbrunn

Breitbrunn ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge in Bayern. Sie ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach.

Breitbrunn liegt im Naturpark Haßberge der Region Main-Rhön (Bayerische Planungsregion 3).... meer op Wikipedia 
 

HotelSpecials.nl ...en we gaan er weer even tussenuit! 

Bundorf

Bundorf ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim in Unterfranken.

Bundorf liegt in der Region Main-Rhön (Bayerische Planungsregion 3).... meer op Wikipedia
 

Last Minute Vakanties

Burgpreppach

Burgpreppach ist ein Markt im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim in Unterfranken.

Die Marktgemeinde Burgpreppach liegt im Herzen der Hassberge. Wichtigste Flüsse sind die Baunach (Fluss) und der Hainbach.... meer op Wikipedia 

 

Ebelsbach

Ebelsbach ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach.

Durch Ebelsbach fließt der gleichnamige Ebelsbach. Dieser entspringt in Hofstetten und mündet nach gut 15 Kilometern bei Eltmann in den Altmain. Der Ebelsberg (335 m) begrenzt die Gemeinde nach Osten, der Schönberg (340m) nach Nordwesten. Die Gemeinde Ebelsbach bildet zusammen mit den Gemeinden Breitbrunn, Kirchlauter und Stettfeld die Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach.... meer op Wikipedia 

 

Ebern

Ebern ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Haßberge in Bayern. Es ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, zu der neben Ebern die Gemeinden Pfarrweisach und Rentweinsdorf gehören. Die gut erhaltene Altstadt wird noch von großen Teilen ihrer starken mittelalterlichen Stadtbefestigung umgeben. Ein gepflegter Anlagenring trennt das historische Ensemble von den weitläufigen Neubaugebieten der Stadterweiterung aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.

Ebern liegt 30 km nördlich von Bamberg zwischen den südöstlichen Ausläufern der Haßberge und den Zeilbergen des südwestlichen Itz-Baunach-Hügellandes, die heute aber teilweise ebenfalls zu den Haßbergen gezählt werden. Die Stadt liegt daher im Fränkischen Keuper-Lias-Land.... meer op Wikipedia 

 

je ideale vakantiehuis vind je bij HappyHome!

 

Ermershausen

Ermershausen im Landkreis Haßberge ist die kleinste Gemeinde Unterfrankens und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim in Unterfranken.

Die Gemeinde liegt im Naturpark Haßberge. Der Ort grenzt unmittelbar an den Freistaat Thüringen (Schweickershausen im Landkreis Hildburghausen). Durch Ermershausen fließt der etwa 8 km lange Bach Ermetz. Dieser entspringt in der Au nördlich des Dorfes im Grenzgebiet zu Thüringen und mündet bei Sulzbach in die Baunach.... meer op Wikipedia 

 

 

Gädheim

Gädheim ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Theres.

Die Gemeinde liegt im Maintal, etwa 10 km von Schweinfurt und 12 km von der Kreisstadt Haßfurt entfernt. Gädheim liegt in der Region Main-Rhön (Bayerische Planungsregion 3).... meer op Wikipedia

 

Hassfurt

Haßfurt ist die Kreisstadt des Landkreises Haßberge im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken. Sie entstand um 1230 als Grenzbefestigung zwischen den Bistümern von Würzburg und Bamberg. Sie hat, auch wenn das Stadtwappen einen Hasen zeigt, ihren Namen vom Germanischen „Hasufurth“: Nebelfurt, Weg durch den Nebel. Haßfurt hat einen eigenen Bahnhof auf der Bahnstrecke Bamberg–Würzburg. Die Bundesstraße 26 führt von Westen nach Osten durch die Stadt. Im Süden befinden sich eine Brücke über den Main sowie ein Flughafen für Sportflugzeuge. Haßfurt wird vom Main durchflossen (Flusskilometer 355) und liegt am Westrand des Naturparks Haßberge. Vier Kilometer östlich der Stadt erhebt sich die Hohe Wann, ein 387 Meter hoher Berg mit Naturschutzgebiet. Die Stadt wird in Wohn- oder Stadtgebiet, Neubaugebiet und Industriegebiet eingeteilt. Die nächstgelegenen Ortschaften sind Wülflingen (3 km westlich), Sylbach (2 km nördlich) und Augsfeld (3 km südöstlich).... meer op Wikipedia 

 

Hofheim in Unterfranken

Hofheim in Unterfranken (amtlich: Hofheim i.UFr.) ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim in Unterfranken.

Hofheim ist der Mittelpunkt der westlichen Haßberge. Die Stadt liegt etwa 265 m über dem Meeresspiegel.... meer op Wikipedia 

 

Kirchlauter

Kirchlauter ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach.... meer op Wikipedia
 

Special Villas 

 

Königsberg in Bayern

Königsberg in Bayern (amtlich Königsberg i.Bay.) ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Haßberge in Bayern, gelegen zwischen Coburg und Schweinfurt.

Ein kurzes Stück nördlich von Königsberg liegt die Grenze zum Freistaat Thüringen.... meer op Wikipedia  

 

 

Maroldsweisach

Maroldsweisach ist ein Markt im unterfränkischen Landkreis Haßberge.

Maroldsweisach liegt in der Region Main-Rhön am Rand des Naturparks Haßberge, am Fuß des Zeilberges.... meer op Wikipedia


 

Reisgidsen

 

 

Pfarrweisach

Pfarrweisach ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Ebern.

Pfarrweisach liegt in der Region Main-Rhön (Bayerische Planungsregion 3).... meer op Wikipedia  

 

Rentweinsdorf

Rentweinsdorf ist ein Markt im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Ebern. Rentweinsdorf liegt in der Region Main-Rhön.... meer op Wikipedia   

 

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland

 

Riedbach

Riedbach ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim in Unterfranken. Der Gemeindename entstand bei der Gebietsreform 1978 mit Bezug auf den Bachlauf Riedbach, der das Gemeindegebiet durchzieht. Die Gemeinde selbst besteht aus den Orten Humprechtshausen, Kleinmünster, Kleinsteinach, Kreuzthal und Mechenried. Riedbach liegt in der Region Main-Rhön im „Unteren Haßgau“ des Landkreises Haßberge am südwestlichen Rand des Naturparks Haßberge. Humprechtshausen, Kleinsteinach und Mechenried liegen dabei im Tal des Riedbaches. 36 Burgen, Schlösser oder deren Ruinen sind Zeugen der historischen Tradition. Eine der größten Burgruinen Frankens ist Altenstein, 458 Meter hoch am Rande der gleichnamigen Ortschaft gelegen. Das Wahrzeichen der Haßberge ist die Bettenburg nordöstlich von Hofheim/Unterfranken. Die "Bettenburger Tafelrunde" des letzten Burgherren war ein Treffpunkt bekannter Literaten der Zeit (1778-1826)... meer op Wikipedia
 

 

Stettfeld

Stettfeld ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Ebelsbach. Stettfeld liegt in der Region Main-Rhön.... meer op Wikipedia

 

 

Theres

Theres ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Theres.

Die Gemeinde liegt unmittelbar am Mainufer, etwa 40 Kilometer westlich von Bamberg und 20 Kilometer östlich von Schweinfurt.... meer op Wikipedia
 

 

Untermerzbach

Untermerzbach ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Haßberge.

Untermerzbach liegt in der Region Main-Rhön.... meer op Wikipedia
 

 

Zeil am Main

Zeil am Main (amtlich: Zeil a.Main) ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Haßberge. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind unter anderem der Marktplatz mit den alten Fachwerkhäusern, die mittelalterliche Stadtbefestigung mit dem Stadtturm, die Burgruine Schmachtenberg in den Weinbergen, die Wallfahrtskirche „Zeiler Käppele“ auf dem Kapellenberg oder die vielen kleinen „Grabengärten“ (Schrebergärten) entlang der alten Stadtmauer. Des Weiteren ist die Stadt für das im Ort produzierte Bier und den Frankenwein weithin bekannt.

Zeil am Main liegt in der Region Main-Rhön (Bayerische Planungsregion 3). Der Ort liegt etwa 27 km östlich von Schweinfurt und 25 km westlich von Bamberg. Im Norden bzw. Süden grenzen die Naturparks Haßberge und Steigerwald.... meer op Wikipedia