Toerisme-online

Landkreis Kassel

         

Plaatsen in Landkreis Kassel

Dornröschen und Rapunzel, Rumpelstilzchen und Aschenputtel, sie alle leben mitten in Europa. Hier zwischen Kaufunger Wald, Reinhardswald und Habichtswald haben die Brüder Grimm vor gut 200 Jahren die Märchen gesammelt, die heute als Kinder- und Hausmärchen zu den meistgelesenen, meistübersetzten und meistillustrierten Büchern der Weltliteratur gehören 

Mittlerweile leben rund 237.000 Menschen im Kreis Kassel, mit der Stadt Kassel kommen noch einmal 193.000 dazu. Die gemeinsame Region von Stadt und Kreis liegt nicht nur geographisch günstig mitten in Deutschland und damit auch mitten in Europa, sondern sie ist auch schnell zu erreichen. Vom ICE-Bahnhof Kassel- Wilhelmshöhe nach Hamburg oder Berlin sind es wenig mehr als zwei Stunden, in Frankfurt ist man in eineinhalb und in München in dreieinhalb Stunden.

 

Bad Emstal * Bad Karlshafen * Breuna * Calden * Espenau * Fuldabrück * Fuldatal * Grebenstein * Helsa * Hofgeismar * Immenhausen * Kaufungen * Liebenau * Lohfelden * Nieste * Niestetal * Oberweser * Reihardshagen * Schauenburg * Söhrewald * Trendelburg * Vellmar * Wahlsburg * Zierenberg 

Zie ook: Habichtswald

 

Special Villas 

Bad Emstal

Kleine kuurplaats net iets buiten Kassel (ca. 15 km) met schitterend thermaalbad. Uniek is de 3500 m² kruidentuin met meer dan 350 verschillende plantensoorten. Bovendien is er een kuurpark met visvijver. Een verwarmd openlucht zwembad in Sand. Daarnaast is dit een goed wandel- en fietsgebied. Verhuur van paarden bij Reiterhof. Voor alle boodschappen gaat u naar Trendelburg


Bad Emstal ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Hessen. Bad Emstal liegt etwa 20 km südwestlich von Kassel im Südteil des Naturparks Habichtswald im Tal der Ems...  Wikipedia over Bad Emstal
 

Mitten in Deutschland, in Hessens waldreicher grüner Nordspitze, liegt der kleine Kurort Bad Emstal. Die Luft ist noch rein und die Mittelgebirgslandschaft besonders reizvoll und vielfältig. Hier suchte und fand man 1976 die hochwirksame Heilquelle, die dem Ort bis heute zahlreiche Prädikate eingebracht hat - zuletzt 1992 den Titel "Bad".... naar website  

         

Parkhotel Emstaler Höhe

 

 

 

 

 

 

ReisChecker.nl 

Bad Karlshafen

Karlshafen ligt schilderachtig op een landtong, aan de uitmonding van de Diemel in de Weser; hier gaat de Weser afscheid nemen van het Reinhardtswald. Karlshafen is betrekkelijk jong, werd in 1699 gesticht door landgraaf Karl von Hessen, die - met gebruikmaking van de Diemel - een kanaal wilde laten aanleggen van Kassel naar de Weser om op deze wijze het lastige en dure stapelrecht van Hannoversch Muenden te ontgaan. Tegelijk zou de nieuwe haven emplooi kunnen bieden aan de vluchtelingen. De rechthoekige bouw der straten is te verklaren uit het feit, dat het oudste deel van Karlshafen niet geleidelijk ontstaan is. Het kanaal is nooit voltooid; in verband hiermee heeft de haven niet kunnen beantwoorden aan het oorspronkelijk doel. Maar het stadje kwam toch tot ontwikkeling, temeer omdat hier in 1731 een geneeskrachtige zoutwaterbron was ontdekt. De kern van het stadje, rondom de haven, is schilderachtig; opvallend is het Rathaus. Mooi is het uitzicht vanuit het Kurpark. 


Bad Karlshafen ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel im äußersten Norden von Hessen (Deutschland).In der Kur- und Badestadt Bad Karlshafen, die sich auf 14,85 km² Fläche erstreckt, leben ca. 4.000 Einwohner. Zur Stadt gehört neben dem namengebenden Ort noch der Stadtteil Helmarshausen (selbstständige Gemeinde bis 1972). Die barocke Stadtanlage mit symmetrisch angelegten Straßenzügen ist in weiten Teilen eindrucksvoll erhalten. Als Hauptbau macht sich, direkt am Hafenbecken gelegen, das ehemalige Packhaus (»Altes Rathaus«) mit mächtigem Walmdach und zentralem Dachreiter bemerkbar; es wurde 1715–1718 erbaut und diente zugleich dem Landgrafen bei Besuchen als repräsentative Unterkunft. Hier begann der einstmals bis Marburg geplante aber nur bis kurz vor Hümme gebaute Landgraf-Carl-Kanal, von dem noch einige Relikte zu finden sind.

Eine ehemalige Zigarrenfabrik in der Altstadt beherbergt das Deutsche Hugenotten-Museum. Es wurde 1989 gegründet und befasst sich mit der Geschichte der Hugenotten in Frankreich und Deutschland. Bad Karlshafen gewährte den Hugenotten Unterschlupf, als sie wegen ihres Glaubens aus Frankreich vertrieben wurden. Westlich über Bad Karlshafen erhebt sich auf dem Berg „Kaiserstein“ (205,5 m ü. NN) das Denkmal Hugenottenturm, der als bekanntes Wanderziel genutzt wird und von dem man die Aussicht auf die Stadt genießen kann. Unweit weserabwärts und damit westlich der Stadt ragen am rechten Stromufer die Hannoverschen Klippen aus bewaldeten Hängen auf, eine Gruppe von sieben bis zu 75 m hohen Buntsandsteinsäulen. Auf einer von ihnen befindet sich eine Aussichtskanzel. Als Kurstadt bietet Bad Karlshafen ein modernes Kurzentrum und ein 1986 neu errichtetes Gradierwerk. Seit 2004 gibt es ein neues Thermalbad, die Weserberglandtherme. Bad Karlshafen ist eine beliebte Anlaufstelle für Wasserwanderer auf der Weser und bietet viele Möglichkeiten zum Wandern. Es gibt einen Campingplatz und einen Minigolfplatz, beides in der Nähe der Weser.... naar website   

Bad Karlshafen (niederdeutsch: Korlshoawen) ist eine Kurstadt im Landkreis Kassel im äußersten Norden von Hessen (Deutschland), die sich auf 14,85 km² Fläche erstreckt. 3.778 Einwohner leben in Bad Karlshafen, davon 2.300 im Stadtteil Bad Karlshafen und 1.600 im drei Kilometer südlich gelegenen Stadtteil Helmarshausen (Luftkurort, selbstständige Gemeinde bis 1972). Seit 1977 trägt Karlshafen den Namen Bad Karlshafen und wird auch als Soleheilbad und Barockstadt beworben. Die Stadt ist ein staatlich anerkanntes Heilbad. Bad Karlshafen liegt an der Nordgrenze von Nordhessen nahe dem an den direkt nordwestlich der Stadt gelegenen Hannoverschen Klippen befindlichen Dreiländereck Hessen-Niedersachsen-Nordrhein-Westfalen zwischen dem Solling im Norden und dem Reinhardswald im Süden. Es breitet sich unmittelbar an der auf 95,6 m ü. NN gelegenen Mündung der von Süden kommenden Diemel in die von Osten heran fließende Weser aus. Südwestlich in Höhe der Einmündung liegen die Hessischen Klippen.... Wikipedia over Bad Karlshafen
 

Helmarshausen: In het Diemeldal ligt Helmarshausen (1800 inw.). Hier zijn prachtige vakwerkhuizen, vooral in de Steinstrasze. Het klooster van Helmarshausen was vroeger een bekend centrum van cultuur; het voormalige kloostergebouw is als school in gebruik. Boven de plaats troont op een bergkapel de machtige ruine van de Krukenburg.  

 

Breuna

In het natuurpark Habichtswald, ca. 30 km voor Kassel, ligt het gastvrije dorp Breuna. Behalve volop wandel- en fietsmogelijkheden kunnen ook de liefhebbers van nordic walking hier prima uit de voeten. De golfers kunnen terecht op de 18-holes golfbaan in Escheberg (ca. 6 km) of de 9-holes baan in Bad Arolsen. Met de opening van de Märchenland Therme beschikt Breuna ook over een binnenbad met zogenaamd “wellness” gedeelte (sauna, stoombad, massage). Een openluchtzwembad vindt u in Volksmarsen (ca. 5 km) en Niederelsungen (ca. 3 km). Voor uw dagelijkse boodschappen hoeft u niet ver of u maakt gebruik van de eetgelegenheden in het dorp. Breuna ligt ca. 12 km van Warburg, de Twiste- en Edersee en Bad Arolsen waar eens koningin Emma het “Residenzschloss Arolsen” bewoonde....  Klik hier voor een overzicht van de accommodaties in de regio 

Breuna (niederdeutsch: „Brüne“) ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Nordwest-Hessen. Breuna liegt am Nordwestrand des Naturparks Habichtswald, etwa 30 km nordwestlich von Kassel an der A44... Wikipedia over Breuna

 

Calden

Calden ist eine Gemeinde im nordhessischen Landkreis Kassel (Deutschland). Bekannt ist sie vor allem durch den Flughafen Kassel-Calden, der im April 2013 nach dem Ausbau zum Regionalflughafen eröffnet wurde, und das Schloss Wilhelmsthal.

Die Gemeinde Calden liegt mit ihrem auf der Langen- und Staufenbergplatte gelegenen Kernort rund 12 km (Luftlinie) nordwestlich der Innenstadt von Kassel. Das Hauptdorf wird von der Calde durchflossen, deren Wasser über den Suderbach nordostwärts in die Esse fließt. Zu den Fließgewässern der Gemeinde gehören auch der Esse-Zufluss Jungfernbach beim südlichen Schloss Wilhelmsthal und die Nebelbeeke, die etwa nordwärts durch die westlichen Ortsteile Ehrsten, Meimbressen und Westuffeln fließt und in die durch den Ortsteil Obermeiser verlaufende Warme mündet. Die höchste Stelle der Gemeinde ist mit 430 m ü. NHN der Gipfel des südwestlich von Fürstenwald gelegenen Posten-Bergs, einem Nordausläufer des zum Habichtswälder Bergland gehörenden und etwas außerhalb des Gemeindegebiets gelegenen Hohen Dörnberg (578,7 m), und die niedrigste nördlich von Obermeiser auf etwa 170 m am Ausfluss der Warme aus dem Gemeindegebiet. Das Hauptdorf liegt auf etwa 230 (an der Calde) bis 285 m (auf der Wilhelmsthaler Höhe) Höhe. Etwa 10 bis 15 km östlich bis nordöstlich liegt der „sagenumwobene“ Reinhardswald.... Wikipedia over Calden

Last Minute Vakanties

Espenau

Espenau ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland). Espenau liegt wenige Kilometer nördlich von Kassel bzw. direkt nördlich von Vellmar zwischen dem Habichtswald im Südwesten und dem Reinhardswald im Nordosten. Es befindet sich auf einer maximal 280 m hoch gelegenen Hochfläche, die Ursprungsgebiet des westlichen Fulda-Zufluss Espe (mittig zwischen Hohenkirchen und Möncheberg verlaufend) und des südlichen Diemel-Zuflusses Esse ist.

Die Ortsteile von Espenau liegen dicht beieinander, dennoch gibt es viel Freiraum im Gemeindegebiet. Am Nordrand von Hohenkirchen befindet sich eine Teichanlage mit dem Esse-Ursprung. Eine recht ausgedehnte Waldfläche mit dem Staufenberg und dem Forstgebiet „Brand“ und dem davor befindlichen Glockenteich schließt sich westlich der Gemeinde an, nördlich liegen weitläufige Wiesen und Felder.... Wikipedia over Espenau

Fuldabrück

Fuldabrück ist eine Gemeinde in Nordhessen im Süden des Landkreises Kassel. Fuldabrück liegt südöstlich bis südlich der nordhessischen Großstadt Kassel. Es befindet sich am Nordwesthang der Söhre, auf der Teile des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald liegen. Der Weser-Quellfluss Fulda fließt direkt an den Ortsteilen Dennhausen/Dittershausen und Bergshausen vorbei.


Wikipedia over Fuldabrück

De leukste vakantiehuizen 

Fuldatal

Fuldatal ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland).

Fuldatal liegt direkt nordöstlich von Kassel am Südrand des Reinhardswalds. Es befindet sich am linksseitigen Ufer der Fulda, in die im Gemeindegebiet die den Ortsteil Simmershausen durchfließende Espe und der den Ortsteil Knickhagen durchlaufende Osterbach sowie im Ortsteil Wilhelmshausen der Mühlbach und am östlichen Dorfrand der Elsterbach münden. Das Gemeindegebiet erstreckt sich auf 125 bis 301 m ü. NN. Umfangreiche, die Landschaft belebende Wasserflächen bedecken 70 ha = 2,1 % der Gemeindefläche. Die Ortsteile Wahnhausen und Wilhelmshausen liegen direkt an der Fulda. Diese wird durch die große Staustufe Wahnhausen zu einem langgestreckten und durch die kleine Staustufe Wilhelmshausen zu einem kleineren See aufgestaut.... Wikipedia over Fuldatal

 

Grebenstein

Grebenstein (plattdeutsch: Grebensteen) ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel, Nordhessen (Deutschland). Grebenstein liegt westlich des Reinhardswalds zwischen Kassel und Hofgeismar am Fluss Esse. Über der Stadt steht die Ruine der Burg Grebenstein.


Wikipedia over Grebenstein

 

je ideale vakantiehuis vind je bij HappyHome!

 

Helsa

Helsa ist eine Gemeinde in Nordhessen im Landkreis Kassel. Die Gemeinde Helsa liegt mit ihrem Kernort etwa 15 km (Luftlinie) südöstlich der Kasseler Innenstadt im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald. Eingebettet zwischen den bis 643,4 m ü. NN hohen Bergen von Kaufunger Wald im Osten und Söhre im Westen befindet es sich an der Einmündung des Bachs Wedemann in die Losse.


Wikipedia over Helsa

 

 

Hofgeismar

Hofgeismar ist eine Kleinstadt in Nordhessen im Landkreis Kassel mit 15.655 Einwohnern (31. Dezember 2010). Hofgeismar liegt in der Hofgeismarer Rötsenke etwa 21 km nordnordwestlich von Kassel. Es befindet sich unmittelbar südöstlich des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Trendelburg im Norden Grebenstein im Süden direkt oberhalb der Einmündung der Lempe in die Esse. Das Gemeindegebiet erstreckt sich zwischen 124 m (an der Esse) und 392 m ü. NN (im Hofgeismarer Stadtwald auf dem Heuberg; mit Fernsehturm), die Kernstadt liegt auf durchschnittlich 165 m Höhe.... Wikipedia over Hofgeismar

Sababurg: De Sababurg is een veertiende-eeuwse burcht die in het Reinhardswald ligt. De burcht werd gebouwd in opdracht van de bisschop van Mainz om het nabijgelegen Gottsburen te beschermen. Later gebruikten de landgraven van Hessen de Sababurg als jachtslot. De gebroeders Grimm lieten zich door de burcht inspireren tot het schrijven van het sprookje Doornroosje. Tegenwoordig is in de burcht een hotel gevestigd. In de nabijheid ligt een mooi dierenpark. 

Immenhausen

Immenhausen ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel, Hessen (Deutschland). In Immenhausen befindet sich das Bundeszentrum des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e. V. (BdP).

Immenhausen liegt in Nordhessen etwa 12 Kilometer nördlich der Innenstadt Kassels am Südwesthang des Reinhardswalds und wird in Ost–West–Richtung von der Holzkape (Esse-Zufluss) durchflossen, die vom fünf Kilometer nordöstlich befindlichen Junkernkopf kommt (Entfernungen je Luftlinie) und unterhalb der Kernstadt von der Spechtenbeck gespeist wird. An diesem Berg entspringt auch der den Ortsteil Holzhausen durchlaufende Osterbach (Fulda–Zufluss).... Wikipedia over Immenhausen

 

Kaufungen

Kaufungen ist eine mittelgroße Gemeinde im Landkreis Kassel in Hessen (Deutschland). Kaufungen liegt östlich von Kassel im Tal der Losse und ist umgeben vom Kaufunger Wald und der Söhre.... Wikipedia over Kaufungen

Oberkaufungen: Oberkaufungen ligt aan de rand van het natuurpark Meissner-Kaufuner Wald. Keizerin Kunigunde, de gemalin van keizer Heinrich II, stichtte hier in 1017 een benedictijnenklooster, waar ze na de dood van haar echtgenoot als non intrad. Van het klooster is de elfde-eeuwse kerk bewaard gebleven. In de kerk zijn mooie vijftiende-eeuwse fresco's te zien.
 

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland

 

 

Liebenau

Liebenau (Niederdeutsch: Lebenogge) ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland).

Liebenau liegt an der nördlichen Grenze zu Nordrhein-Westfalen fast im äußersten Norden des Landkreises Kassel am Südostrand der Warburger Börde. Es befindet sich etwa 25 km (Luftlinie) nordwestlich von Kassel zwischen Warburg im Westen und Hofgeismar im Osten. Liebenau wird etwa in West-Ost-Richtung von der Diemel durchflossen, in die oberhalb der Ortschaft der Eggel (von Norden kommend), in Liebenau der Vombach (auch von Norden) und unterhalb davon die Warme (von Süden) einmündet.... Wikipedia over Liebenau 

Lohfelden

Lohfelden ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland). Der kontinuierliche Bevölkerungsanstieg der Gemeinde geht einerseits auf die Industriegebiete zurück, welche die Gemeinde zum Teil mit der Stadt Kassel teilt, andererseits auch auf die ausgewiesenen Neubaugebiete. Mit Vollmarshausen verfügt Lohfelden über einen Ort mit historisch geprägtem Ortsbild aus Fachwerkhäusern.

Durch die Ortsteile Vollmarshausen und Ochshausen fließt der Wahlebach (Fahrenbach). An Lohfelden grenzt südlich die Söhre, eine bewaldete Mittelgebirgslandschaft. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich große Sandvorkommen, in unterschiedlichen Gruben finden sich u.a. Mauersand, Putzsand und Streusand. Ein Teil der Gruben wurde mit Erdaushub und Bauschutt verfüllt und bildet heute den Berg Tannenkopf Als neue Ortsmitte wurde zwischen Crumbach und Ochshausen die Hauptstraße angelegt, südlich davon ist die Lange Straße, die am Rathaus endet, wo sich auch die Mehrzweckhalle und die Gesamtschule befinden. Zwischen den Ortsteilen Crumbach und Lohfelden gibt es einen Park mit dem Namen "Grüne Mitte". Aufgrund der Größe der Gemeindefläche ist nur in den alten Ortskernen verdichtet gebaut, Lohfelden ist allgemein eher von großzügigen Straßen mit Wohnbebauung, sowie angrenzenden Gewerbegebieten und Grünflächen geprägt.... Wikipedia over Lohfelden

 

Nieste

Nieste ist eine Gemeinde und staatlich anerkannter Erholungsort im nordhessischen Landkreis Kassel.

Nieste liegt im Tal der Nieste am Westhang des Kaufunger Walds, etwa 12 km östlich vom Zentrum Kassels. Seine Gemarkung erstreckt sich entlang der Nieste auf etwa 7,5 km Länge, wobei die Gemarkungsbreite flussaufwärts der Ortslage im Prinzip der Breite der waldfreien Talaue entspricht und somit meist nicht mehr als 100 m beträgt. Westlich von Nieste breitet sich die Gemarkung oberhalb des Niestetals rund um den etwa 355 m ü. NN hohen Gerholdsberg immerhin etwa 1,5 km weit nach Süden aus. Die bebaute Ortslage hingegen liegt brückenkopfartig auf dem einzigen Gemarkungsteil nennenswerter Größe nördlich der Nieste und wird an der weiteren Ausdehnung allseitig durch die niedersächsische Landesgrenze gehindert. Nieste liegt an der Deutschen Märchenstraße, die von Hanau nach Bremen führt. Nieste ist neben Bad Salzschlirf die einzige Gemeinde im Regierungsbezirk Kassel ohne Ortsteile. Sie ist mit 4,05 km² die nach Fläche kleinste Gemeinde Hessens.... Wikipedia over Nieste

Niestetal

Niestetal ist eine Großgemeinde im Landkreis Kassel in Nordhessen in direkter Nachbarschaft von Kassel und zum Südzipfel Niedersachsens. Die Gemeinde Niestetal, die aus den Ortsteilen Heiligenrode und Sandershausen sowie dem Gut Ellenbach (Gemarkung Sandershausen) und dem Gut Windhausen (Gemarkung Heiligenrode) besteht, liegt westlich des Kaufunger Walds und wird von der Nieste durchflossen. Die Nieste mündet in Sandershausen in die Fulda. Die südliche Grenze von Heiligenrode wird von Osten nach Westen von der Losse markiert. Die Bundesautobahn 7 durchkreuzt die Gemeinde Niestetal mittig zwischen beiden Ortsteilen.
Wikipedia over Niestetal  

Oberweser

De gemeente Oberweser met haar dorpsdelen Gieselwerder en Oedelsheim ligt aan de oever van de Weser. Hier werden de gebroeders Grimm geïnspireerd tot het schrijven van hun wereldberoemde sprookjes zoals de Gelaarsde Kat en Sneeuwwitje. Jaarlijks komen jong en oud naar het nabijgelegen doornroosjeslot Sababurg. Volop ontspanning o.a. fiets- en wandelwegen, varen op de Weser, vissen, paardrijden, tennissen en binnen- en buitenbad. Zowel Gieselwerder als Oedelsheim zijn erkende luchtkuuroorden en liggen aan de Märchenlandweg.

Oberweser ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Hessen, Deutschland. Oberweser liegt im äußersten Norden von Nordhessen zwischen dem Solling (im Norden), dem Höhenzug Kiffing (im Osten), dem Bramwald (im Südosten) und dem Reinhardswald (im Westen). Es befindet sich am Oberlauf der Weser zu beiden Seiten des Flusses zwischen Hann. Münden und Bad Karlshafen.... Wikipedia over Oberweser


  

Reinhardshagen

Die Gemeinde Reinhardshagen liegt in Deutschland im südlichen Weserbergland direkt an der Weser, zehn Kilometer nördlich der Fachwerkstadt Hann. Münden. Reinhardshagen gehört zum Landkreis Kassel in Hessen. Die Gemeinde entstand 1970 im Zuge der Gebietsreform aus den beiden Orten Vaake und Veckerhagen, deren Geschichte bis ins 9. bis 12. Jahrhundert zurückreicht. Ihr Name leitet sich vom westlich des Ortes liegenden Reinhardswald ab. Am Ufer der Weser steht ein barockes Jagdschloss des Landgrafen Karl von Hessen-Kassel. In der einstigen Eisenhütte des Ortes wirkten Denis Papin und Robert Wilhelm Bunsen.

Ein ständiger Wechsel von Durchbruchstälern und Talerweiterungen prägt die Landschaft der Oberweser. Neun Kilometer weserabwärts vom Zusammenfluss von Fulda und Werra liegen in einer solchen Talerweiterung auf der linken Stromseite Reinhardshagen und auf der rechten Seite der zu Hann. Münden gehörende Ort Hemeln. Die Weser bildet hier die Grenze zwischen den Bundesländern Niedersachsen und Hessen. Das Gemeindegebiet umfasst 1.298 Hektar und reicht von der Landesgrenze zu Niedersachsen in der Wesermitte (159 Meter ü. NN) bis zum Gahrenberg (472,1 m ü. NN) und Staufenberg (472,2 m ü. NN) im Reinhardswald. Weserabwärts erstreckt sich das Gemeindegebiet noch drei Kilometer über die nördliche Ortsgrenze von Veckerhagen hinaus bis zur ehemaligen Jugendherberge und weseraufwärts bis zur südlichen Ortsgrenze von Vaake. Neben den historischen Ortskernen, die sich unmittelbar an der Weser befinden, ziehen sich Wohnbebauungen den Hang zum Reinhardswald hinauf bis an die Waldgrenze... Wikipedia over Reinhardshagen 

 

Schauenburg

Schauenburg ist eine Gemeinde im nordhessischen Landkreis Kassel.

Schauenburg liegt im Habichtswälder Bergland südwestlich von Kassel in der Hoofer Pforte, einer Talsenke zwischen den Habichtswälder Höhenzügen Hoher Habichtswald (Nordosten) und Langenberge (Süden). Besonders hervorzuheben ist die Lage im Naturpark Habichtswald, die ein hohes Maß an Freizeitmöglichkeiten bietet. Durch diesen Naturpark und durch Naumburg verkehren die Züge des Hessencourriers. Zudem liegt Schauenburg an der Deutschen Märchenstraße.... Wikipedia over Schauenburg

Söhrewald

Söhrewald ist eine Gemeinde im nordhessischen Landkreis Kassel. Die Gemeinde wurde am 1. Dezember 1970 durch den Zusammenschluss der ehemals selbstständigen Gemeinden Eiterhagen, Wattenbach und Wellerode im Rahmen der Gebietsreform neu gebildet. Ihr Name wurde durch die Lage im Mittelgebirge Söhre gewählt. Söhrewald zählt zu den Wohngemeinden von Nordhessen und besitzt kaum Industrie. In der Vergangenheit waren die Söhrewalder Dörfer landwirtschaftlich geprägt.

Söhrewald liegt im Südostteil des Landkreises Kassel durchschnittlich rund 13 km (Luftlinie) südöstlich von Kassel inmitten der waldbedeckten Höhenzüge des hessischen Mittelgebirgswaldes Söhre. Seine Ortsteile werden unter anderem von den Fulda-Zuflüssen Fahrenbach und Mülmisch durchflossen. Der am Fahrenbach gelegene Ortsteil Wellerode liegt nördlich des bewaldeten Bergrückens von Hambühlskopf (445,2 m ü. NN) im Westen und Brandt (441,6 m ü. NN) im Osten, südlich dieses Rückens befindet sich im Tal des Mülmisch-Zuflusses Wattenbach der Ortsteil Wattenbach und bachabwärts weiter in dieser Richtung an der Einmündung in die Mülmisch liegt der Ortsteil Eiterhagen.... Wikipedia over Söhrewald  

Trendelburg

De plaats wordt gedomineerd door een hooggelegen burcht, met een toren van 38 m. Deze voormalige ridderburcht (13e eeuw) herbergt een befaamd burchthotel, waar de gasten kunnen genieten van Middeleeuwse romantiek, gecombineerd met modern comfort.  

Trendelburg ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland). Trendelburg liegt zwischen den Städten Hofgeismar im Süden und Bad Karlshafen im Norden. Es wird vom Weser-Nebenfluss Diemel durchflossen und befindet sich direkt westlich des Reinhardswalds.... Wikipedia over Trendelburg  

HOTEL BURG TRENDELBURG: Hotel Burg Trendelburg beschikt over in historische ambiance ingerichte hotelkamers die standaard zijn voorzien van een televisie, telefoon, minibar, Wi-Fi tegen betaling en een badkamer met een bad en/of douche, toilet en een föhn. Begin de dag goed met een uitgebreid ontbijt in het restaurant van het hotel. Hier geniet u ook ’s avonds van heerlijke gerechten. Wilt u even lekker ontspannen? Breng dan een bezoek aan het wellness center. Hier vindt u een massagesalon, sauna’s en een zonneterras. In Hotel Burg Trendelburg is het bijzonder overnachten: u wordt onderdompelt in de historie van dit oude gebouw en de sfeer is overal om u heen merkbaar, terwijl u geniet van alle comfort.... meer info bij HotelSpecials en bij VerwöhnWochenende
 

 

BOERDERIJ AM FERIENHOF: In de dorpsrand bevindt zich deze vakantiewoning in een gezinsvriendelijke boerderij in het zeer bekoorlijke landelijke oord Reinhardswald in het noorden van Hessen. Breng hier uw vakantie door in deze comfortabele en volledig ingerichte vakantiewoning op de 2e verdieping. Een recreatie-, tafeltennis- en fietsruimte, een terras met barbecue en een parkeerplaats staan tot uw beschikking. Fietsverhuur en ponyrijden (gratis) worden aangeboden. Maak het uzelf gemakkelijk in de grote tuin. Op de boerderij zijn er onder meer een pony, kippen, konijnen, koeien en een aantal katten. In de directe omgeving kunt u uitstekend wandelen of aantrekkelijke historische steden bezoeken, zoals Trendelburg, of het beroemde natuurpark Kellerwald of het Weserdal ontdekken. Populaire bestemmingen en recreatiemogelijkheden in de regio: kanoën op de Diemel en de thermen van Weser in Bad Karlshafen (12km), Kassel (35km), de Wesertour en nog veel meer ... Een hoogtepunt in de regio is het kasteel van Doornroosje, Sababurg, met dierenpark. De vele wandel- en fietspaden in de Weser en Diemel zorgen desgewenst voor een actieve vakantie.... meer info bij Chalet.nu 

 

Vellmar

Vellmar ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel in Nordhessen (Deutschland). Sie ist mit 19.282 Einwohnern die zweitgrößte Gemeinde des Landkreises. Vellmar grenzt an die nördliche Grenze der Großstadt Kassel, wobei die Bebauung beider Städte vielerorts ineinander übergeht. Die Stadt wird etwa in Westnordwest-Südost-Richtung vom nordwestlichen Fulda-Zufluss Ahne durchflossen, an der sich das städtische Naherholungsgebiet Ahnepark befindet. Das Stadtgebiet liegt zwischen 163,5 m ü. NHN, am Ausfluss der Ahne aus der Stadt, und 361,2 m Höhe, auf dem Gipfel des sich nordwestlich erhebenden Staufenbergs; als Ortsmittelpunkt wird das Rathaus auf 193,98 m im Stadtzentrum angesehen. In Vellmar münden nahe dem Freibad der kleine Rainbach, nahe der Kreuzung Bahnhofstraße/Holländische Straße die kleine Elsche und nahe dem Grundweg der kleine Bach vom Hopfenberg in die Ahne. Nahe Mittelgebirge sind das westliche Habichtswälder Bergland (bis 614,8 m) und der Reinhardswald (bis 472,2 m) im Nordosten.... Wikipedia over Vellmar 
 

 

Wahlsburg

Wahlsburg ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Hessen, Deutschland. Wahlsburg liegt im äußersten Norden von Nordhessen an der Weser zwischen den Städten Hann. Münden und Bad Karlshafen. Nördlich erhebt sich der Solling, südlich der Kiffing (im Süden), hinter dem sich der Bramwald (im Südosten) befindet, jenseits der Weser der Reinhardswald. Die Gemeinde wird von der Schwülme durchflossen, die von Osten kommend im Ortsteil Lippoldsberg in die Weser mündet... Wikipedia over Wahlsburg 

Lippoldsberg: Lippoldsberg heeft een mooie Romaanse kerk die omstreeks 1150 gebouwd werd als onderdeel van een benedictinessenklooster. In de omgeving liggen idyllische dorpjes met oude vakwerkhuizen. Lippoldsberg is een van de uitgangspunten voor wandeltochten in de Solling, een bosgebied met een oppervlakte van ongeveer 500 km2 ten oosten van de Wezer. In de buurt van het stadje is een overzetveer.
 

Zierenberg

Zierenberg ist eine Kleinstadt im Landkreis Kassel in Nordhessen. Die Stadt ist ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Zierenberg liegt im Habichtswälder Bergland im Naturpark Habichtswald. In diesem Bergland befindet sich die Kernstadt auf etwa 242 (an der Untermühle) bis 345 m ü. NN (am Hang des Großen Schreckenbergs) im Zierenberger Grund, dem von der Warme durchflossenen Talabschnitt zwischen Hohem Dörnberg (578,7 m ü. NN) im Südosten und Großem Bärenberg (600,7 m ü. NN) im Südwesten. Nordwestlich schließt sich, auch als Teil des Berglandes, der Malsburger Wald an....Wikipedia over Zierenberg