Toerisme-online

Lahn-Dill-Bergland

         

Plaatsen in Lahn-Dill-Bergland

Ein enges Netz naturnaher Bäche, tief eingeschnittene Kerbtäler, große Reliefunterschiede und ein stark wechselnder geologischer Untergrund prägen den Naturraum des Lahn-Dill-Berglandes und bilden den Lebensraum für seltene Pflanzen und eine atemberaubende Vielfalt an Tierarten. Bedingt durch die natürlichen Gegebenheiten entwickelte sich eine stark wechselnde Nutzung der Landschaft, die heute zu 56% aus Laub- und Nadelwäldern, zu 22% aus Grünland und zu 16% aus Ackerland besteht.... naar website  

Bad Endbach * Biedenkopf * Dillenburg * Haiger * Herborn * Marburg * Wetzlar 


Gebieden in Regio Giessen

Giessener Land -  Lahn-Dill-BerglandLahn-Dill-Kreis - Limburg-WeilburgMarburg-Biedenkopf 

 

 

Bad Endbach

Bad Endbach ist eine Gemeinde im mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf. Sie liegt 15 Kilometer östlich von Dillenburg entfernt und 20 Kilometer westlich von Marburg im so genannten Hessischen Hinterland. Der als Kneipp-Heilbad anerkannte Thermalort gehört zum Lahn-Dill-Bergland und ist geprägt durch die bewaldete Hügellandschaft, die „Bottenhorner Hochfläche“ (im Mittel 500 m ü. NN) und das sich nach Osten öffnende Tal am Oberlauf der Salzböde. Das schon relativ früh besiedelte Gemeindegebiet durchquerten bis ins späte Hochmittelalter ehemals drei wichtige Handelswege, und zwar die ehemals sehr bedeutende „Leipzig-Kölner-Messestraße“, der „Westfalen-Weg“ und der „Marburg-Herborn/Dillenburger-Botenweg“. ... naar website 

Bad Endbach liegt an der Nahtstelle verschiedener Naturräume des Gladenbacher Berglandes in einer abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft 20 km westlich Marburgs, 15 km östlich Dillenburgs und 21 km nördlich Wetzlars (jeweils Luftlinie). Die Gemeinde ist Mitglied im Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Großräumig ist diese Gegend Teil der Südost-Abdachung des Rheinischen Schiefergebirges und bildet den Übergang zum Buntsandsteingebiet der Westhessischen Senke....Wikipedia over Bad Endbach

Hartenrod: Klein dorp dat mooi gelegen is, gedeeltelijk tegen een berg, ca. 2 km ten westen van Bad Endbach, overdekt en openlucht zwembad, tennis- en kegelbanen. Van hieruit zijn schitterende wandelingen te maken. Naar Dillenburg en Marburg is het ca. 30 km. ’s Winters skilift en langlaufloipen. 

 

Biedenkopf

Aan de bovenloop van de Lahn, tussen Bad Laasphe en Marburg ligt aan de rivier de Lahn meer dan 700 jaar geschiedenis: de stad Biedenkopf. Biedenkopf is een door de staat erkend luchtkuuroord en wordt gedomineerd door het oude kasteel van de landgraven, tegenwoordig een musuem. In de stad vindt u een mooie oude stadskern met kleine steegjes en oude gebouwen. In totaal bestaat Biedenkopf uit 8 stadsdelen: Breidenstein, Dexbach, Eckelshausen, Engelbach, Katzenbach, Kombach, Wallau en Weifenbach. Breidenstein is vooral bekend van de Perfstausee, ’s zomers een geliefde recreatieplek en gedeeltelijk beschermd natuurgebied. De huisberg van Biedenkopf, de 674 meter hoge Sackpfeife, is ook een geliefd doel niet alleen vanwege de ski- en langlaufmogelijkheden in de winter, maar ook omdat er een superglijbaan is, een kinderboerderij en het is een van de mooiste uitzichtspunten van het Marburger Bergland..

Der Luftkurort Biedenkopf ist eine Stadt im Norden Mittelhessens an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen am Oberlauf der Lahn. Sie war bis zur Zusammenlegung mit dem Landkreis Marburg im Jahre 1974 Kreisstadt des Landkreises Biedenkopf und kann als Hauptstadt des historischen Hinterlandes angesehen werden, das heute zum Teil auch in anderen Landkreisen liegt. Die Stadt Biedenkopf liegt im westlichsten Teil des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Nordöstlich stößt die Kernstadt an die 674 m hohe Sackpfeife und ihre Vorhöhen, südwestlich an den zum Gladenbacher Bergland gehörigen Schwarzenberg und seine Ausläufer. Zusammen mit 18 anderen Kommunen gehört Biedenkopf zum Naturpark Lahn-Dill-Bergland.... Wikipedia over Biedenkopf

HALBERSBACHER PARKHOTEL: Halbersbacher Parkhotel Biedenkopf heeft vele faciliteiten, zo beschikt je kamer over een televisie, gratis Wi-Fi en een badkamer met een douche en toilet. In de ochtend kun je tegen betaling bij het ontbijt aanschuiven. Ga je die dag op pad? Je kunt bij het hotel lunchpakketten reserveren tegen betaling. Na een leuke dag nuttig je een drankje in de bar en bestel je een lekkere snack. Maar ook dineren is mogelijk in het hotel. Voor ontspanning of juist inspanning kun je terecht in de sauna, het binnenzwembad of de fitness ruimte. ... meer info bij HotelSpecials 


 

 

Dillenburg

De stad Dillenburg, gelegen aan de Oranjeroute en de Duitse vakwerkstraat behoeft bij Nederlanders eigenlijk geen introductie. Hier werd Willem van Nassau, de prins van Oranje geboren en vanuit hier initieerde hij de bevrijding van de Nederlanden ten tijde van de Spaanse onderdrukking. In de Willemstoren vindt u het Oranje-Nassau Museum. Dillenburg biedt echter meer zoals de Kazematten: de grootste onderaardse verdedigingswerken in Europa, het historische stadscentrum met de vakwerkhuizen, de evangelische stadskerk en de Hessische Staatsstoeterij. Dillenburg is ook het begin of eindpunt van de bekende Rothaarsteig, de ruim 150 km lange wandelroute vanaf Brilon in Sauerland. Door de centrale ligging kunt u vanuit Dillenburg ook leuke uitstapjes maken naar steden als Frankfurt (ca. 1 uur rijden), Siegen en Giessen (beide ca. 30 minuten) of het kleine Herborn. En ’s winters kunt u in Hirzenhain skiën of u gaat naar Winterberg (ca. 1 uur rijden). Maar vergeet vooral niet te genieten van de prachtige natuur van de regio Lahn Dill en het Westerwald.


In 1533 is Willem van Oranje in Dillenburg geboren. Van hieruit leidde hij de bevrijdingsoorlog van de Nederlanden tegen de Spaanse onderdrukkers. Het slot van Dillenburg werd in 1760 verwoest. Ter herinnering aan Willem van Oranje werd in 1872-1875 de Willemstoren gebouwd. In het daarin ondergebrachte museum komt u meer te weten over de huizen Nassau en Oranje-Nassau. Het kasematten, de onder de Willemstoren gelegen verdedigingswerken, zijn uniek. In oorlogstijden waren hier meer dan 2.000 soldaten gelegerd om het slot te verdedigen. Wandel ook eens door de gezelige straatjes met schilderachtige vakwerkhuizen.

De omgeving van Dillenburg leent zich uitstekend voor het maken van mooie wandelingen. De rondwandelingen, 'Circuli' vormen een leuke aanvulling op de bekende wandelroute Rothaarsteig, die over de tot 843 meter hoge toppen van het rothaargebergte van het Sauerland naar Dillenburg leidt. In het natuurpark Lahn-Dill-Bergland vindt u vele bijzondere planten en dieren. Een uitstapje met het hele gezin naar het wildpark in Donsbach is een echte aanrader. 


Dillenburg ist eine hessische Stadt im Regierungsbezirk Gießen. Die Stadt ist ein Mittelzentrum und war ehemals Kreisstadt des Dillkreises, der heute Teil des Lahn-Dill-Kreises ist. Die Stadt liegt an der deutsch-niederländischen Ferienstraße Oranier-Route und der Deutschen Fachwerkstraße und ist Startpunkt des Fernwanderwegs Rothaarsteig.

Dillenburg liegt im Dilltal längs der Dill und der im Norden der Stadt mündenden Dietzhölze, an der Nahtstelle vom Westerwald im Westen zum Schelder Wald als Teil des Gladenbacher Berglandes im Osten. Nordwestlich der Stadt erhebt sich die Struth, die fließend in Südwestausläufer des Rothaargebirges übergeht, im Süden der Stadt münden die aus dem Schelder Wald kommenden Flüsse Nanzenbach und Schelde.... Wikipedia over Dillenburg


ReisChecker.nl

Haiger

Haiger ist eine Stadt im nördlichen Teil des Lahn-Dill-Kreises (Hessen). Die nächstgelegene große Stadt ist Siegen (ca. 25 km nördlich von Haiger). Haiger liegt am östlichen Rand des Westerwalds bzw. an den südlichen Ausläufern des Rothaargebirges (Kalteiche) etwa 9 km nordöstlich des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen–Rheinland-Pfalz und ist zugleich die flächenmäßig größte, aber nach Einwohnerzahlen viertgrößte nach Wetzlar, Dillenburg, Herborn und nördlichste Stadt im Lahn-Dill-Kreis. Nördlich des Ortsteils Offdilln entspringt die Dill, nördlich des Gewerbe- und Industriegebiets „Haiger-Kalteiche“ entspringt die Heller.... Wikipedia over Haiger

HOTEL TANNENHOF: Hotel Tannenhof beschikt over 60 kamers die zijn voorzien van een televisie, telefoon, minibar en een badkamer met een douche, toilet en föhn. Begin de dag goed met een uitgebreid ontbijt in de ontbijtruimte van het hotel. Laat u ’s avonds verwennen met een heerlijk diner in één van de twee restaurants waar u op de kaart diverse regionale en mediterrane gerechten vindt. Wilt u volledig ontspannen? Trek dan een baantje in het zwembad of kom tot rust in de sauna. Ook kunt u zich volledig in de watten laten leggen door een massage te boeken.... meer info bij HotelSpecials en bij VerwöhnWochenende 

 

Last Minute Vakanties

Herborn

Herborn ist eine historische Fachwerkstadt an der Dill im Lahn-Dill-Kreis in Deutschland, die bereits vor dem Ersten Weltkrieg Eigenwerbung als „Nassauisches Rothenburg“ betrieb. Sie zeichnet sich durch eine geschlossene historische Altstadt mit vielen Baudenkmalen aus acht Jahrhunderten aus, die zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Deutschlands gezählt wird.

Herborn grenzt im Norden an die Stadt Dillenburg, im Nordosten an die Gemeinde Siegbach, im Osten an die Gemeinde Mittenaar, im Südosten an die Gemeinde Sinn, im Süden an die Gemeinde Greifenstein sowie im Westen an die Gemeinden Driedorf und Breitscheid (alle im Lahn-Dill-Kreis).... Wikipedia over Herborn 

Marburg

Marburg: der Universitätsstadt mit Historie, Altstadt zwischen Lahn und Schloss, universitärem Flair und landschaftlich reizvollem Umland. Tourismus, Kultur und Geschichte haben sich in Marburg immer wechselseitig beflügelt. Das war schon so im 13. Jahrhundert: Da erbaute der Deutsche Orden zu Ehren der 1231 hier verstorbenen Heiligen Elisabeth die erste gotische Hallenkirche auf deutschem Boden. Die Elisabethkirche wurde zum Ziel von Pilgern aus dem ganzen Land - eine erste Form des Tourismus. Landgraf Philipp der Großmütige legte mit der Universitätsgründung 1527 den Grundstein für die weltoffene Universitätsstadt mit Studierenden und Besuchern aus aller Welt. Emil von Behring, erster Medizin-Nobelpreisträger und Gründer des nach ihm benannten Pharmaunternehmens, gab mit seiner Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft dem Tagungs- und Kongressverkehr weitere Impulse. Historie, Kultur, Wissenschaft und das städtische Ambiente mit vorbildlich sanierter Fachwerk-Altstadt, Lahn und Landgrafenschloss sind die touristischen Attraktivitäten Marburgs.... naar website  

RINGHOTEL BELLEVUE: Ben je op zoek naar een hotel in een rustige omgeving met veel natuur, maar waar ook mogelijkheden zijn voor cultuur en sport? Dan is Ringhotel Bellevue in het Duitse Wolfshausen het geschikte hotel voor jou! Zowel ’s winters als ’s zomers zijn er tal van activiteiten te ondernemen, dus je zult je hier niet vervelen! De kamers van Ringhotel Bellevue zijn allen voorzien van een televisie, telefoon, minibar en een kluisje. Daarnaast beschikken de kamers over een badkamer met een douche en een toilet. ’s Avonds kun je terecht in het hotel-restaurant voor internationale en regionale gerechten en ook Franse specialiteiten. Heb je zin om lekker te ontspannen? Dat kan in de sauna van het hotel... meer info bij HotelSpecials
 

Venedig ist bekannt für seine tausend Brücken, Marburg für seine Treppen und Gassen. Schon Jacob Grimm sagte einst: "Ich glaube, es sind mehr Treppen auf der Straße als in den Häusern." Krumm, buckelig, verwinkelt und steil, so ist die Marburger Oberstadt. Hier ist das Mittelalter noch spürbar, man sieht es, man fühlt es mit allen Sinnen. So empfand auch Boris Pasternak: "Wenn das hier nur eine Stadt wäre! Aber es ist ja ein mittelalterliches Märchen". Nicht ohne Grund liegt Marburg heute an der Deutschen Märchenstraße. Steigen wir hinauf zum Schloss. Hier schweift der Blick über die schiefen Dächer der Stadt, das Mittelalter löst sich auf und die gegensätzliche Architektur wird sichtbar. Dies ist nicht mehr die Zeit eines Martin Luther und Huldrych Zwingli, die in ernsthaftem Streit 1529 das Marburger Religionsgespräch führten. Hier verbinden sich alte und windschiefe Häuser der Vorfahren mit moderner Architektur des 20. Jahrhunderts. Unstimmig? Bis vor kurzem sicherlich noch. Doch Altstadt und Neustadt wurden in Absprache mit den Bewohnern nach wohldurchdachtem Konzept saniert und ebenso traditionsbewusst wie zeitgemäß wiederhergestellt. 

Die Universitätsstadt Marburg (vor 1977 zur traditionellen Abgrenzung von Marburg an der Drau offiziell Marburg (Lahn)) ist die Kreisstadt des Landkreises Marburg-Biedenkopf in Mittelhessen. Sie liegt an der Lahn und ist mit rund 72.000 Einwohnern die achtgrößte Stadt Hessens. Das Stadtgebiet erstreckt sich beiderseits der Lahn westlich ins Gladenbacher Bergland hinein und östlich über die Lahnberge hinweg bis an den Rand des Amöneburger Beckens. Seit dem 13. Jahrhundert hat Marburg Stadtrechte. Heute erfüllt es die Funktion eines Oberzentrums im Regierungsbezirk Gießen. Als größere Mittelstadt hat Marburg wie noch sechs andere Mittelstädte in Hessen einen Sonderstatus im Vergleich zu den anderen kreisangehörigen Gemeinden. Die Stadt übernimmt daher Aufgaben des Landkreises, so dass sie in vielen Dingen einer kreisfreien Stadt gleicht. Marburg besitzt mit der Philipps-Universität die älteste noch existierende protestantisch gegründete Universität der Welt, die auch heute noch durch ihre Bauwerke und Studierenden das Stadtbild prägt.

Marburg liegt in Mittelhessen, etwa in der Mitte zwischen Frankfurt am Main und Kassel, von beiden Städten jeweils rund 77 Kilometer Luftlinie entfernt. Die benachbarte Universitätsstadt Gießen liegt etwa 27 Kilometer südlich. Landschaftlich liegt Marburg im Marburger Bergland, einem Südwestausläufer des Burgwaldes, der durch das Tal der Lahn in Nord-Süd-Richtung durchbrochen wird. Nach Westen grenzt es mit der Elnhausen-Michelbacher Senke und den sich anschließenden Damshäuser Kuppen unmittelbar an Teile des Gladenbacher Berglandes und damit an das Rheinische Schiefergebirge, nach Osten schließt sich das Amöneburger Becken an, das ebenfalls Anteil an der Stadtgemarkung hat. Der höchste Berg innerhalb des zu Marburg gehörenden Stadtgebiets ist mit 412 m ü. NN der Störner westlich der eigentlichen Stadt, nordwestlich des kleinen Stadtteils Dilschhausen. Die niedrigste Stelle befindet sich im Süden der Stadt an der Lahn (173 m ü. NN)....Wikipedia over Marburg

Special Villas 

Wetzlar

Wetzlar ist eine Stadt in Mittelhessen und ehemalige Reichsstadt, sie war Sitz des Reichskammergerichts. Wetzlar ist Sitz der Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises und - wie sechs weitere größere Mittelstädte im Land Hessen - eine Stadt mit Sonderstatus. Sie übernimmt Aufgaben des Landkreises und gleicht in vielen Bereichen einer kreisfreien Stadt. Die Hochschulstadt ist als wichtiges Kultur-, Industrie- und Handelszentrum eines der zehn Oberzentren im Land Hessen. Wetzlars optische, feinmechanische, elektrotechnische und stahlverarbeitende Industrie brachten es zur Weltgeltung. Wetzlar ist als Sportstadt mit bedeutenden Sportlern, Sportveranstaltungen und -vereinen bekannt. Es spielen einige Mannschaften in der Bundesliga. Zur sportlichen Förderung sind verschiedene, überregionale Leistungszentren und Stützpunkte angesiedelt. Das Stadtgebiet liegt in Höhe des Zusammenflusses von Dill und Lahn.

Wetzlar liegt im Lahn-Dill-Gebiet in Mittelhessen an der Lahn, kurz nach ihrer Richtungsänderung von Süd nach West in Höhe der Dillmündung. Die Stadt erstreckt sich auf meist hügeligem Terrain bis auf die Anhöhen beiderseits des Lahntals. Sie liegt am Trennungspunkt hessischer Mittelgebirge: südlich der Lahn liegt der Taunus; nördlich der Lahn und westlich der Dill beginnt der Westerwald; nördlich der Lahn und östlich der Dill beginnt das Rothaargebirge. Der höchste Punkt des Stadtgebiets ist der Stoppelberg mit einer Höhe von 402 Metern, den tiefsten Punkt bildet die Lahn mit 148 Höhenmetern. Die nächsten größeren Städte sind Gießen (lahnaufwärts, von Zentrum zu Zentrum etwa 12 km), Koblenz 80 km lahnabwärts, Limburg an der Lahn 40 km westlich, Siegen 50 km nordwestlich, Dillenburg 30 km nördlich, Marburg 40 km nordöstlich sowie Frankfurt am Main 60 km südlich.... Wikipedia over Wetzlar