Toerisme-online

Muldental

         

Gemeenten in Muldental

  Bad Lausick * Belgershain * Bennewitz * Borsdorf * Brandis (Saksen) * Colditz * Grimma * Großbothen * Lossatal * Machern * Mutzschen * Naunhof * Nerchau * Otterwisch * Parthenstein * Thallwitz * Thümmlitzwalde * Trebsen/Mulde * Wurzen * Zschadraß

 

Bad Lausick

Bad Lausick (umgangssprachlich auch Laus`sch, frühere Schreibweise: Bad Lausigk) ist eine Stadt im Landkreis Leipzig in Sachsen und ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Bad Lausick. Sie hat seit 1913 den Status einer Kurstadt (mit dem Namenszusatz „Bad“) und ist staatlich anerkannter Kurort im Freistaat Sachsen (Heilbad). Die Kleinstadt liegt mitten im Sächsischen Burgen- und Heideland, am Rande des Landschaftsschutzgebietes Colditzer Forst, südlich der Stadt Grimma (13 km), östlich der Kreisstadt Borna (13 km) und westlich von Colditz (12 km). Die Parthe entspringt auf dem Gebiet des Ortsteils Glasten. Die Bundesstraße 176 und die Bahnstrecke Chemnitz–Leipzig führen durch die Stadt. Das Stadtgebiet gehört zum Mitteldeutschen Verkehrsverbund. Hier halten die Buslinien 277, 278, 289, 293, 611, 613 und 614... Wikipedia over Bad Lausick

 

Belgershain

Belgershain ist eine Gemeinde im Landkreis Leipzig in Sachsen. Sie ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Naunhof.... Wikipedia over Belgershain

 

Special Villas 

 

Bennewitz

Bennewitz ist eine Gemeinde im Landkreis Leipzig in Sachsen.... Wikipedia over Bennewitz

 

 

Borsdorf

Borsdorf ist eine verwaltungsgemeinschaftsfreie Gemeinde im Landkreis Leipzig in Sachsen. Sie gehört zum Grünen Ring Leipzig. Borsdorf liegt in der Leipziger Tieflandsbucht zwischen Leipzig (im Westen) und Machern (im Osten). Das Gemeindegebiet wird von dem Fluss Parthe durchzogen, welcher bei Hochwasser gelegentlich den örtlichen Park überflutet.... Wikipedia over Borsdorf

 

Brandis

Brandis ist eine Stadt im sächsischen Landkreis Leipzig, etwa 20 km östlich von Leipzig. Sie erstreckt sich im Osten der Leipziger Tieflandsbucht und entstand aus dem Zusammenschluss von Beucha und der Stadt Brandis am 1. Januar 1999. Die Landschaft wird geprägt durch den 179 m hohen Kohlenberg mit seiner waldreichen Umgebung. Der Ortsteil Waldsteinberg liegt mitten in dieser waldreichen hügeligen Landschaft. Die Gemeinde Beucha wird durch die weithin sichtbare Bergkirche geprägt. Im Stadtgebiet befinden sich auch mehrere Granitporphyrsteinbrüche. In diesem wurden unter anderem auch die Steine für das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig gebrochen.... Wikipedia over Brandis

 

Colditz

Colditz ist eine Stadt im Landkreis Leipzig in Sachsen, direkt an der Zwickauer Mulde gelegen. Im Ortsteil Sermuth vereinigen sich die Zwickauer und die Freiberger Mulde. Die Stadt ist überregional durch das Schloss Colditz bekannt.... Wikipedia over Colditz

 

 

 

Grimma

Grimma ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Leipzig. Die Stadt im Tal der Mulde ist die nach Fläche viertgrößte Stadt Sachsens. Sie wurde im Jahr 1200 erstmals urkundlich erwähnt, die Fläche wuchs erst durch zahlreiche Eingemeindungen im 20. und 21. Jahrhundert. Die historische Altstadt umfasst auch die meisten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde, darüber hinaus gibt es in den insgesamt 64 Ortsteilen viele alte Sakralbauten. Die Stadt liegt im Nordsächsischen Platten- und Hügelland 25 km südöstlich von Leipzig und ca. 16 km südlich von Wurzen im Tal des Flusses Mulde. Mit einer Gesamtfläche von circa 217 km² – bedingt durch zahlreiche Eingemeindungen in den Jahren 2011 und 2012 – und etwa 30.000 Einwohnern ist Grimma die flächengrößte und einwohnerreichste Stadt bzw. Gemeinde des Landkreises Leipzig und flächenmäßig viertgrößte Stadt in Sachsen. Grimma war vom Hochwasser 2002 und im Mai/Juni 2013 stark betroffen.... Wikipedia over Grimma 

HOTEL KLOSTER NIMBSCHEN: Hotel Kloster Nimbschen heeft een bijzondere geschiedenis en architectuur. De kamers zijn voorzien van een telefoon, flatscreen televisie, minibar en gratis Wi-Fi. De badkamer is voorzien een douche en een toilet. Wil je even lekker tot rust komen? Neem dan een bezoekje aan de gratis sauna van het hotel. Begin de dag goed en ga een uurtje sporten in de fitnessruimte. In het restaurant kan je heerlijk dineren en genieten van Duitse en internationale gerechten. Daarna kan je nog een drankje doen in de lobby van het hotel en gezellig bij de open haard zitten.... meer info bij HotelSpecials  

 

Lossatal

Lossatal ist eine Gemeinde im Landkreis Leipzig in Sachsen. Lossatal liegt östlich von Leipzig und nordöstlich von Wurzen. Durch das Gemeindegebiet fließt die namensgebende Lossa durch Müglenz, Hohburg, Klein- und Großzschepa zur Mulde. Falkenhain liegt am Westrand der Dahlener Heide. Um den Ort Hohburg befinden sich die Hohburger Berge mit dem 240 m hohen Löbenberg. Nachbargemeinden sind Mockrehna im Norden, Dahlen und Belgern-Schildau im Osten, Wurzen im Süden und Thallwitz im Westen.... Wikipedia over Lossatal
 

 

 

Machern

Machern ist eine Gemeinde im Osten des Landkreises Leipzig in Sachsen. Machern liegt 18 Kilometer östlich von Leipzig, etwa 10 Kilometer westlich von Wurzen und etwa 12 Kilometer südlich von Eilenburg. Am Ort Püchau führt die B 107 in Richtung Norden nach Eilenburg und in Richtung Süden nach Wurzen. Östlich der Gemeinde fließt die Mulde. Die B 6 verläuft durch den Ortsteil Machern; die Bahnstrecke Leipzig–Riesa–Dresden verläuft durch die Ortsteile Machern und Gerichshain. Die südlich der Gemeinde verlaufende A 14 ist über den etwa fünf Kilometer entfernten Autobahnanschluss Naunhof zu erreichen.... Wikipedia over Machern

 

Naunhof

Naunhof ist eine Stadt im sächsischen Landkreis Leipzig und liegt am südöstlichen Stadtrand von Leipzig. Sie bildet zusammen mit den Gemeinden Belgershain und Parthenstein die Verwaltungsgemeinschaft Naunhof. Naunhof liegt 20 km südöstlich von Leipzig, in der Leipziger Tieflandsbucht und wird zu 75 Prozent von Wald umschlossen. Durch Naunhof fließt die Parthe. Die Stadt ist für ihre Badeseen (ehemalige Kiesgruben) bekannt. So gibt es den Naunhofer See (nach dem Flurstück „Die Grille“ auch Grillensee genannt), den Ammelshainer See (auch bekannt als Moritzsee – dieser Name rührt vom ehemaligen Moritztümpel her, der sich am Ort der späteren Kiesgrube befand) und weiter westlich den Albrechtshainer See.... Wikipedia over Naunhof

 

Otterwisch

Otterwisch ist eine Gemeinde im Landkreis Leipzig. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Bad Lausick. Sie liegt 12 km südwestlich von Grimma und 10 km nordöstlich der Kreisstadt Borna. Durch die Bahnstrecke Leipzig–Geithain verfügt Otterwisch über eine gute Verkehrsanbindung. Die B 176 verläuft südlich der Gemeinde.... Wikipedia over Otterwisch

 

Parthenstein

Parthenstein ist eine Gemeinde im sächsischen Landkreis Leipzig. Die 1994 unter diesem neuen Namen gegründete Gemeinde besteht aus den Dörfern Grethen, Großsteinberg, Klinga und Pomßen. Das Gemeindeamt befindet sich in Großsteinberg. Parthenstein liegt zwischen Naunhofer Forst und Planitzwald, unweit der Autobahnseen. Die umliegenden Städte sind Naunhof 4 km, Trebsen/Mulde 8 km, Brandis 9 km und Grimma 6 km. Durch das Gemeindegebiet führen die A 14 und die Bahnstrecke Borsdorf–Coswig. Die A 14 ist über den Anschluss Klinga (ca. 2 km) zu erreichen. Durch die Ortsteile Grethen und Pomßen fließt die Parthe.... Wikipedia over Parthenstein

Thallwitz

Thallwitz ist eine verwaltungsgemeinschaftsfreie Gemeinde im Norden des Landkreises Leipzig in Sachsen. Der Gemeindesitz befindet sich in Thallwitz. Die Gemeinde liegt zwischen Wurzen (acht Kilometer) und Eilenburg (etwa sechs Kilometer), inmitten der Auenlandschaft der Mulde und den östlich gelegenen Hohburger Bergen im Tauchaer Endmoränenhügelland am Rand der Leipziger Tieflandsbucht. Westlich der Gemeinde fließt die Mulde, in welche im Gemeindegebiet die Lossa mündet. Nördlich des Gemeindegebietes verläuft die B 87, südlich die B 6.... Wikipedia over Thallwitz

Trebsen/Mulde

Trebsen/Mulde ist eine Kleinstadt im Zentrum des Landkreises Leipzig in Sachsen. Die Gemeinde liegt zwischen der Großen Kreisstadt Grimma (ca. 7 km) und der Großen Kreisstadt Wurzen (ca. 10 km) am Westufer der Mulde im sächsischen Hügelland. Weitere Gewässer auf Stadtgebiet sind das Altenhainer Wasser, der Kranichbach und das Mutzschener Wasser, die alle in die Mulde münden. Trebsen liegt auf flachem Terrain bei etwa 122 m ü. NN, wobei Höhenunterschiede bis auf 135 Meter über Normalnull auftreten. Vom 3503 ha großen Stadtgebiet wird mit 2186 ha ein Großteil als Landwirtschaftsfläche genutzt. Dazu kommen etwa 734 ha Waldfläche und 365 ha Siedlungs- und Verkehrsflächen. Auf Gebäude und Freiflächen entfallen davon 175 ha, auf Betriebsfläche (ohne Abbauland) 27 ha und auf Erholungsfläche 41 ha. Es gibt in Trebsen 3 ha Friedhofsfläche und 119 ha Verkehrsfläche, von der 90 ha auf Straßen, Wege und Plätze entfallen. Steh- und Fließgewässer machen 64 ha der Bodenfläche aus, dazu kommen noch 71 ha anderer Nutzung und 83 ha Abbauland. Auf Stadtgebiet bestehen der Quarzporphyrbruch Altenhain (Klengelsberg) und der Porphyrbruch Trebsen. An der südlichen Stadtgrenze zu Grimma befindet sich der Quarzporphyrbruch Hohnstädt.... Wikipedia over Trebsen/Mulde

Wurzen

Wurzen ist eine Große Kreisstadt im Norden des Landkreises Leipzig in Sachsen. Die Stadt ist seit 900 Jahren Domstadt und damit zugleich Zentrum und Namensgeberin des Wurzener Lands. Wurzen liegt am östlichen Hochufer der Mulde, etwa 30 Kilometer östlich von Leipzig, an der ältesten deutschen Ferneisenbahnlinie Leipzig–Dresden und an der Bundesstraße 6. Die B 107 verläuft westlich der Stadt. Im Südosten grenzt das Stadtgebiet an den Wermsdorfer Forst. Der dort entspringende Mühlbach fließt durch das Stadtgebiet. Die südlich der Stadt verlaufende A 14 ist über den Anschluss Grimma (ungefähr 20 Kilometer) zu erreichen.... Wikipedia over Wurzen 

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland