Toerisme-online

Kreis Oderspreewald-Lausitz

         

Plaatsen in Oderspreewald-Lausitz

  

Altdöbern * Bronkow * Calau Kalawa * Frauendorf * Grossmekeln * Grossräschen Mukran * Grünewald * Guteborn * Hermsdorf * Hohenbocka * Kroppen * Lauchhammer Luchow * Lindenau * Lübbenau/Spreewald * Luckaitztal * Neu-Seeland * Neupetershain * Ortrand * Ruhland * Schipkau * Schwarzbach * Schwarzheide * Senftenberg * Tettau * Vetschau/Spreewald  

Altdöbern

Altdöbern (niedersorbisch Stara Darbnja) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Landes Brandenburg und Teil sowie Amtssitz des Amtes Altdöbern. Altdöbern liegt in der Niederlausitz, umgeben von den Ortschaften Großräschen, Bronkow, Calau und der neu gebildeten Gemeinde Neu-Seeland. Zwischen Altdöbern und dem Ortsteil Pritzen befindet sich der 1016 Hektar große, durch Flutung des ehemaligen Tagebau Greifenhain entstehende Altdöberner See. Bis 2017 soll die Flutung des Sees und die Rekultivierung der Landschaft zum Naherholungsgebiet abgeschlossen sein.


Wikipedia over Altdöbern

 

Bronkow

Bronkow (niedersorbisch Bronkow) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg und Teil des Amtes Altdöbern. Die umliegenden Gemeinden innerhalb von zehn Kilometern sind Neupetershain, Drebkau, Welzow, Altdöbern, Proschim, Haidemühl und Großräschen. Zur Gemeinde zählen die Ortsteile Lipten und Lug sowie die bewohnten Gemeindeteile Rutzkau und Saadow und die Wohnplätze Amandusdorf und Forsthaus Lipten.


Wikipedia over Bronkow

 

Calau

Calau, niedersorbisch Kalawa, ist eine Kleinstadt im südbrandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Sie liegt südlich des Spreewaldes. Calau wird auch als Heimat der Kalauer bezeichnet.

Die Stadt liegt mitten in der Niederlausitz, ungefähr 25 Kilometer westlich von Cottbus am östlichen Rand des Naturparks Niederlausitzer Landrücken sowie am südlichen Rand des Spreewaldes. Die unmittelbare Umgebung Calaus wird bezeichnet als die Calauer Schweiz mit wertvollen Rückzugslebensräumen für Tiere und Pflanzen. Im nordwestlich angrenzenden Naturpark, er entstand zum Teil nach der Rekultivierung eines Braunkohletagebaus, werden viele Bereiche der Natur überlassen, die Heinz-Sielmann-Stiftung hat zahlreiche Flächen übernommen, andere werden durch die Landesforstverwaltung naturnah und schonend bewirtschaftet. Die Förster bieten auch Wanderungen auf den Flächen an. Besonders sehenswert ist der Geologische und Naturlehrpfad Luttchensberg.


Wikipedia over Calau

Last Minute Vakanties 

Frauendorf

Frauendorf ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg. Sie gehört dem Amt Ortrand mit Sitz in Ortrand an. Frauendorf liegt in der Oberlausitz westlich der Pulsnitz, die die Grenze zum Schraden darstellt. Westlich des Ortes liegen Orte des Amtes Ortrand - Tettau im Nordwesten und Lindenau südwestlich. Südlich von Frauendorf befindet sich die Stadt Ortrand mit dem Ortsteil Burkersdorf. Im Südosten grenzt die Gemeinde Kroppen. Östlich liegt die Gemeinde Arnsdorf und nordöstlich die Stadt Ruhland. Nördlich der Gemeinde fließt die Schwarze Elster. Ebenfalls nördlich befinden sich die sogenannten Heidehäuser, die zur Gemeinde gehören. Östlich von Frauendorf liegt eine Teichlandschaft, die aus dem Elseteich, Theresienteich und Louisenteich besteht.


Wikipedia over Frauendorf

ReisChecker.nl 

Großkmehlen

Großkmehlen ist eine Gemeinde im Amt Ortrand im Landkreis Oberspreewald-Lausitz des Bundeslandes Brandenburg. Die Orte der Gemeinde Großkmehlen gehören zu den wenigen Orten im südlichen Teil des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, die nicht in der Lausitz liegen. Großkmehlen ist Teil der Landschaft Schraden.


Wikipedia over Großkmehlen

Special Villas 

Großräschen

Großräschen (sorbisch: Ran) ist eine Stadt im brandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz in der Niederlausitz. Die Stadt liegt in der Niederlausitz, einer Landschaft, die zum größten Teil im Süden von Brandenburg liegt. Großräschen ist 110 Kilometer südlich von Berlin, 64 Kilometer nördlich von Dresden, 30 Kilometer südwestlich von Cottbus sowie 123 Kilometer nordöstlich von Leipzig gelegen.

Großräschen liegt südlich der kiefernbestandenen Moränen des Niederlausitzer Landrückens, an dessen Übergang zur Elsterniederung und am Flüsschen Rainitza. Die Stadt befindet sich außerdem am Ufer des entstehenden Großräschener Sees (Flutungsbeginn: 15. März 2007), der ein Teil des Lausitzer Seenlandes ist.


Wikipedia over Großräschen

 

 

Grünewald

Grünewald (niedersorbisch: Zeleny Gozd, obersorbisch: Zeleny Hózd) ist eine Gemeinde im Amt Ruhland im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg. Der Ort liegt rund 20 Kilometer südlich von Senftenberg zwischen der A 13 und der B 97 unweit der Grenze zu Sachsen. Im Süden und im Osten grenzt die Gemeinde an den Freistaat Sachsen. Nachbarorte sind Guteborn, Hohenbocka, Wiednitz sowie die Ortsteile Grüngräbchen und Cosel der sächsischen Gemeinde Schwepnitz.


Wikipedia over Grünewald 

Guteborn

Guteborn (sorbisch Wudwor) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Landes Brandenburg und ist Teil des Amtes Ruhland. Die Gemeinde befindet sich in der Oberlausitz und ist ein von der Landwirtschaft geprägtes Dorf.


Wikipedia over Guteborn

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland

 

Hermsdorf

Hermsdorf ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Landes Brandenburg und ist Teil des Amtes Ruhland. Die Gemeinde befindet sich in der Oberlausitz, und ist ein von der Landwirtschaft geprägtes Dorf. In der Gemeinde besteht der Ortsteil Jannowitz sowie der Gemeindeteil Lipsa.


Wikipedia over Hermsdorf

 

Hohenbocka

Hohenbocka (sorbisch Bukow) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Landes Brandenburg und ist Teil des Amtes Ruhland. Die Gemeinde ist etwa 10 Kilometer südlich von Senftenberg gelegen. Sie befindet sich in der Oberlausitz. Hohenbocka ist die flächenmäßig größte Gemeinde im Amt Ruhland. Hohenbocka liegt in der sogenannten Buckschen Schweiz.


Wikipedia over Hohenbocka

 

je ideale vakantiehuis vind je bij HappyHome!

 

Kroppen

Kroppen (sorbisch: Kropnja) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden Brandenburgs und Teil des Amtes Ortrand. Kroppen liegt in der Oberlausitz. Der Ort befindet sich im südwestlichen Teil des Landkreises. Zum Ort gehört das südlich angrenzende Heinersdorf. Heinersdorf ist einer der wenigen Orte im südlichen Teil des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, der nicht in der Lausitz sondern im Schraden liegt. Durch den Ort fließt die Pulsnitz, die die Grenze zwischen den beiden Orten und die Grenze zum Schraden bildet.

Die Stadt Ortrand und ihr Ortsteil Burkersdorf grenzen im Westen an Kroppen, weiter westlich folgt die Gemeinde Großkmehlen. Nordwestlich liegt die Gemeinde Frauendorf. Im Nordosten liegen die Stadt Ruhland und ihr Ortsteil Arnsdorf. Im Osten folgt die Gemeinde Hermsdorf mit den Orten Lipsa und Jannowitz. Weiter im Süden liegen der sächsische Ort Böhla, der zur Gemeinde Schönfeld gehört.


Wikipedia over Kroppen

 

Lauchhammer

Lauchhammer (niedersorbisch Luchow) ist eine Stadt im Süden Brandenburgs im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Sowohl die Stadt selbst als auch die nähere Umgebung sind durch langjährige Bergbau- und Industrietätigkeit geprägt.

Die Stadt liegt in der Niederlausitz. Lauchhammer befindet sich 45 Kilometer nördlich von Dresden in der Nähe der Bundesautobahn 13 (Abfahrt Ruhland) und an der Bundesstraße 169 zwischen Senftenberg und Elsterwerda. Die Stadt Cottbus ist rund 50 Kilometer entfernt, die Entfernung zur Sängerstadt Finsterwalde beträgt etwa 25 Kilometer. Die Höhenlage reicht von 94 bis 160 m NN. Die Stadt liegt an der Schwarzen Elster, einem Nebenfluss der Elbe.


Wikipedia over Lauchhammer

 

Lindenau

Lindenau ist eine Gemeinde im südbrandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Lindenau gehört zum Amt Ortrand. Lindenau ist die westlichste Gemeinde der Oberlausitz, an der Grenze zum Schraden. Lindenau liegt am Kalmusteich, westlich des Ortes fließt die Pulsnitz. Nördlich liegt die Gemeinde Tettau und im Nordosten die Gemeinde Frauendorf. Im Südosten grenzt Lindenau an die Stadt Ortrand mit Burkersdorf. Südlich liegt die Gemeinde Großkmehlen mit dem Gemeindeteil Frauwalde. Im Westen grenzt Lindenau an die Gemeinden Großthiemig und Schraden, die bereits zum Landkreis Elbe-Elster gehören.


Wikipedia over Lindenau

 

Lübbenau/Spreewald (Lubnjow)

Lübbenau/Spreewald (seit dem 1. Januar 1998, vorher Lübbenau), niedersorbisch Lubnjow/Blota, ist eine Stadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg, etwa 82 km südöstlich von Berlin. Lübbenau ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg.

Lübbenau wird als Tor zum Spreewald bezeichnet. Die Nordostgrenze bildet das Große Fließ.


Wikipedia over Lübbenau/Spreewald (Lubnjow)

 

Luckaitztal

Luckaitztal ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg. Sie gehört dem Amt Altdöbern an.


Wikipedia over Luckaitztal

 

Neu-Seeland

Neu-Seeland ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg und Teil des Amtes Altdöbern. Namensgeber der Gemeinde ist das Lausitzer Seenland, welches durch Flutung der Tagebaurestlöcher des Lausitzer Braunkohlereviers entstand und noch entsteht. Dieser Prozess hatte einen starken Einfluss auf die Landschaft und Siedlungsstruktur in der Region, da viele ehemalige Dörfer hier abgebaggert wurden. Der Altdöberner See, der Großräschener See, der Sedlitzer See und der Partwitzer See grenzen dabei an das Gebiet der Gemeinde.


Wikipedia over Neu-Seeland

Neupetershain

Neupetershain (sorbisch Nowe Wiki) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Bundesland (Brandenburg) und Teil des Amtes Altdöbern.


Wikipedia over Neupetershain

 

Ortrand

Ortrand ist eine Stadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg. Sie ist Amtssitz der Amtsverwaltung des Amtes Ortrand. Der Stadtkern ist eingeschlossen von der Pulsnitz im Norden, der A 13 im Westen (AS Ortrand) und der Eisenbahnlinie Großenhain–Cottbus (als Cottbus-Großenhainer Eisenbahn durch Karl Eduard Zachariae von Lingenthal begründet). Ortrand ist einer der wenigen Orte im südlichen Teil des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, der nicht in der Lausitz sondern im Schraden liegt. Der Ortsteil Burkersdorf hingegen befindet sich noch in der Oberlausitz.


Wikipedia over Ortrand

 

Ruhland

Ruhland (sorbisch: Rólany) ist eine Stadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Landes Brandenburg, westlich der Stadt Hoyerswerda und östlich der Stadt Elsterwerda. Die Stadt Ruhland ist Amtssitz der Amtsverwaltung des Amtes Ruhland.

Die Stadt Ruhland ist etwa zehn Kilometer südwestlich der Stadt Senftenberg und südöstlich der Stadt Lauchhammer gelegen. Sie befindet sich in der Oberlausitz im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Nördlich der Stadt beginnt die Niederlausitz. Durch den Ort fließen die Schwarze Elster, das Ruhlander Schwarzwasser und der Binnengraben. Ruhland liegt im geografische Raum der Königsbrück-Ruhlander Heiden. Das Gebiet um Ruhland und Tettau ist heute der einzige Teil der Oberlausitz, der sich im Land Brandenburg befindet.


Wikipedia over Ruhland

 

Schipkau

Schipkau (bis 1937 Zschipkau, obersorbisch Šejkow) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg. Die Gemeinde Schipkau liegt im südlichen Teil des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadtgrenze Dresdens ist etwa 50 Kilometer entfernt, bis zum Schönefelder Kreuz an der Südgrenze Berlins sind es etwa 100 Kilometer. Die Gemeinde liegt inmitten der Niederlausitzer Braunkohlenregion. Der EuroSpeedway Lausitz als multifunktionale Rennsport-, Entertainment- und Testanlage liegt im Gemeindegebiet.


Wikipedia over Schipkau

 

Schwarzbach

Schwarzbach (obersorbisch Corna Woda) ist eine Gemeinde im Süden des Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Land Brandenburg und ist Teil des Amtes Ruhland. Die Gemeinde ist etwa 10 Kilometer südlich von Senftenberg gelegen. Sie befindet sich im Lausitzer Seenland, südlich vom Senftenberger See. Schwarzbach liegt in der nordwestlichen Oberlausitz. Durch den Ortsteil Biehlen fließt die Schwarze Elster.


Wikipedia over Schwarzbach

 

Schwarzheide

Schwarzheide (bis 31. Dezember 1997 Schwarzheide/N.L.) ist eine amtsfreie Stadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Landes Brandenburg. Schwarzheide liegt im Süden des Landes Brandenburg, etwa 50 km nördlich von Dresden und 110 km südlich von Berlin. Das Stadtgebiet befindet sich nördlich der Schwarzen Elster im Tiefland der Niederlausitz. Im Ostteil der Stadt fließt zudem das kleine Flüsschen Pößnitz.


Wikipedia over Schwarzheide

 

Senftenberg

Senftenberg, sorbisch Zly Komorow, ist eine Mittelstadt im Süden Brandenburgs. Sie ist Kreisstadt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz und befindet sich an der Schwarzen Elster sowie am Senftenberger See, der einer der größten künstlich angelegten Seen Deutschlands ist. Senftenberg selbst liegt in der Niederlausitz und ist deren viertgrößte Stadt, während sich einige 2001 eingegliederte Ortsteile in der Oberlausitz befinden. Die Festungsanlage mit dem Schloss ist der wichtigste Ausgangspunkt der Stadtentwicklung. Aus einer Urkunde des Jahres 1279 stammt die erste nachweisliche Erwähnung Senftenbergs. Anfangs zählte die Siedlung etwa 300 bis 400 Einwohner. Die Siedler lebten von Acker-, Obst- und Weinbau sowie handwerklicher Produktion. Um 1860 wurde Braunkohle gefunden. Eine rasante Industrialisierung und ein wirtschaftlicher Aufschwung waren kennzeichnend für diese Zeit.

Senftenberg befindet sich im Süden des Bundeslands Brandenburg in der Grenzregion zu Sachsen. Während die Kernstadt, Brieske, Sedlitz sowie Groß- und Kleinkoschen zur Niederlausitz gezählt werden, befinden sich Niemtsch, Peickwitz und Hosena bereits in der Oberlausitz. Die Stadt liegt an der Schwarzen Elster und am Senftenberger See. Senftenberg bildet mit Hoyerswerda den Kern des Lausitzer Seenlandes. Dabei handelt es sich um die künftig größte künstliche Seenplatte Europas mit einer Gesamtausdehnung von Westen nach Osten von ungefähr 80 Kilometern, von Norden nach Süden (je nach Abgrenzung) zwischen 32 und 40 Kilometern. Senftenberg liegt etwa 40 Kilometer südwestlich von Cottbus und etwa 60 Kilometer nördlich von Dresden. Das Stadtgebiet ist Teil der Ruhland-Königsbrücker Heide und gehört damit zur Landschaft des Oberlausitzer Heidelands.


Wikipedia over Senftenberg 

Tettau

Tettau ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden Brandenburgs und Teil des Amtes Ortrand. Tettau liegt in der Oberlausitz östlich an der Grenze zum Schraden. Der Ort liegt an der westlichen Grenze des Landkreises. Nördlich fließt die Schwarze Elster und südlich die Pulsnitz.


Wikipedia over Tettau

 

Vetschau/Spreewald (Wetošow)

Vetschau/Spreewald (bis 31. März 1997 Vetschau), niedersorbisch Wetošow/Blota, ist eine Kleinstadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Bundeslandes Brandenburg, in Deutschland.

Vetschau liegt am Südrand des Spreewaldes ostsüdöstlich von Lübbenau und nördlich der ehemaligen Kreisstadt Calau. Die nördlichen Ortsteile liegen unmittelbar im Biosphärenreservat Spreewald.


Wikipedia over Vetschau/Spreewald (Wetošow)
 

Ferienhäuser Europa