Toerisme-online

Schwäbisch Hall

         

Plaatsen in Schwäbisch hall

Der Landkreis Schwäbisch Hall ist ein Landkreis in Baden-Württemberg. Er gehört zur Region Heilbronn-Franken im Regierungsbezirk Stuttgart. Der Landkreis Schwäbisch Hall grenzt im Norden an den Main-Tauber-Kreis, im Osten an den bayerischen Landkreis Ansbach, im Süden an den Ostalbkreis, im Südwesten an den Rems-Murr-Kreis und den Landkreis Heilbronn und im Westen an den Hohenlohekreis. 

 

Blaufelden * Bühlertann * Bühlerzell * Fichtenberg * Frankenhardt * Gerabronn * Ilshofen * Langenburg * Mainhardt * Michelbach an der Bilz * Michelfeld *  Oberrot * Obersontheim * Rosengarten * Rot am See * Schrozberg * Schwäbisch Hall * Sulzbach-Laufen * Untermünkheim * Vellberg * Wallhausen * Wolpertshausen

 

Landkreis Schwäbisch Hall

Der Landkreis Schwäbisch Hall liegt im Nordosten Baden-Württembergs und gehört zur Region Heilbronn-Franken. Im Landkreis leben ca. 188.000 Menschen auf 1484 km² Fläche. Der Haller Landkreis damit flächenmäßig der viertgrößte Baden-Württembergs. Dies zeigt, dass es hier noch sehr viel Natur und reizvolle freie Landschaften gibt. Mittelzentren sind die über 30.000 Einwohner zählenden Großen Kreisstädte Crailsheim und Schwäbisch Hall. Mittelpunkt des Limpurger Landes ist die Stadt Gaildorf.

Das Kreisgebiet gliedert sich landschaftlich in die fruchtbare Hohenloher Ebene im Norden und die Fränkisch-Schwäbischen Keuperberge im Süden. Kennzeichnend hierfür sind große Erholungs- und Waldgebiete (Mainhardter Wald, Waldenburger Berge, Limpurger Berge, Ellwanger Berge). Die Landschaft ist geprägt vom Wechsel zwischen Ebenen und tief eingeschnittenen Tälern mit den geschützten Talhängen von Kocher und Jagst samt ihrer Nebenflüsse. 

Äußerst sehenswert sind die malerischen Residenzen der Fürsten zu Hohenlohe (Langenburg, Kirchberg/Jagst, Bartenstein), aber auch die der Schenken von Limpurg (Obersontheim, Gaildorf) und der Herren von Vellberg, denen der Hohenloher Landstrich den Beinamen "Land der Burgen und Schlösser" verdankt.

Die Landwirtschaft ist als Wirtschaftsfaktor im Landkreis Schwäbisch Hall noch heute weit wichtiger als im Landesdurchschnitt. Für das "Schwäbisch-Hällische Landschwein" wurde während der Expo in Hannover eigens eine Außenstelle im Freilandmuseum Wackershofen eingerichtet. 

Die mittelständisch geprägte, gewerbliche Wirtschaft spielt im Landkreis Schwäbisch Hall eine große Rolle und ist gekennzeichnet durch einen besonders ausgewogenen Branchenmix. Schwerpunkt des verarbeitenden Gewerbes ist der Maschinenbau. Stark vertreten sind auch die Holzverarbeitung, Kunststoffindustrie, Elektrotechnik und Ernährungsindustrie. Daneben ist das Dienstleistungsgewerbe im Landkreis außerordentlich gut entwickelt. Die bundesweit bekannte Bausparkasse Schwäbisch Hall ist hier insbesondere in ihrer Funktion als größter Arbeitgeber hervorzuheben.... naar website  

Ferienhäuser Europa

Blaufelden

Blaufelden ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg, Deutschland.  Blaufelden liegt auf der Hohenloher Ebene in 320 bis 488 Meter Höhe. Das Gemeindegebiet zieht sich wie ein Gürtel durch den nördlichen Landkreis Schwäbisch Hall, vom Hohenlohekreis bis zur bayerischen Grenze. Blaufelden liegt im nordöstlichen Teil Baden-Württembergs. 5.250 Einwohner verteilen sich auf 9.017 Hektar Fläche und 27 Wohnplätzen. Hauptort ist Blaufelden mit ca. 2.600 Einwohner. Die Gemeinde liegt im Schnittpunkt der B 290 und der Burgenstraße. Die verkehrsgünstige Lage an der B 290 (15 km bis zur BAB A 6 Heilbronn-Nürnberg, 22 km zur BAB A 7 Würzburg-Ulm) und dem Bahnhof (Eilzugstation der Bahnlinie Frankfurt-Ulm) wirkte sich für Blaufelden, das überwiegend von der Landwirtschaft geprägt ist, für die Ansiedlung von Industrie und Handel sehr positiv aus. Gleich einem Gürtel zieht sich Blaufelden quer durch den nördlichen Kreis Schwäbisch Hall von der Landesgrenze Bayerns bis zum Hohenlohekreis. Eine Landschaft, die Höhen von 320 m bis 488 m u. NN aufweist, die Ebenen, Flusstäler, Felder und Wiesen sowie große Wälder harmonisch vereinigt und in der sich die Bevölkerung ihr Einkommen aus der Industrie, dem Gewerbe und aus der Landwirtschaft sichert. Zu Blaufelden selbst sagt man, es wurde im 8. Jahrhundert von Franken gegründet. Die kleine Ortschaft entwickelte sich an der Kreuzung zweier wichtiger Verkehrsachsen. Im Jahre 1810 kam Blaufelden endgültig zu Württemberg. Das landwirtschaftlich geprägte Dorf nahm an der wirtschaftlichen Entwicklung des 19. Jahrhunderts kaum teil, blieb aber von Bedeutung durch seine zentrale Lage und durch seine Viehversteigerungen und Märkte. Die geschichtliche Entwicklung von Blaufelden ist in der Rubrik "Historisches" ausführlich erläutert. Zum Hauptort gehören Blaubach, Niederweiler und Schuckhof. Im Zuge der Gemeindereform in den 70er Jahren wurden die Ortsteile Billingsbach, Herrentierbach, Gammesfeld, Wiesenbach und Wittenweiler eingemeindet und bilden somit die heutige Größe der Gemeinde Blaufelden... naar website  

Bühlertann

Bühlertann ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Bühlertann hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge und Hohenloher-Haller Ebene. Aufgrund der im Ort vorhandenen hervorragenden Gastronomie, der idyllischen Landschaft mit reiner Luft und hoher Sonnenscheinquote und den mannigfachen Erholungseinrichtungen wurde der Gemeinde im Jahre 1984 das Prädikat "Staatlich anerkannter Erholungsort" verliehen. In den letzten Jahren wurden mehrere Waldwege, die auch für Wanderer geeignet sind, gebaut. Erholungssuchenden stehen mehrere Grill- und Spielplätze in Bühlertann und in den Ortsteilen zur Verfügung, die an ein umfangreiches Wandernetz angeschlossen sind. In Bühlertann, Fronrot, Hettensberg, Halden und Kottspiel wurden umfangreiche Dorfentwicklungsmaßnahmen ausgeführt. Zu erwähnen sind hierbei insbesondere die Marktplatzneugestaltung in Bühlertann, sowie die Neugestaltung der Ortsmittelpunkte in Halden, Kottspiel und Hettensberg, wobei hier schöne und schmucke Ortsbilder geschaffen werden konnten. Aber auch viele private Hausbesitzer haben mitgewirkt, so dass von einer schönen Gemeinschaftsleistung aller Bürger gesprochen werden kann.... naar website 


Bühlerzell

Bühlerzell ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Bühlerzell liegt zwischen der Kreisstadt Schwäbisch Hall (23 km) und Ellwangen (20 km) im Tal der Bühler, einem Nebenfluss des Kocher. Die Ortschaft Bühlerzell wurde vermutlich um das Jahr 800 n. Chr. von Mönchen aus dem Kloster Ellwangen gegründet. Die Niederlassung diente einerseits als Grenz- und Stützpunkt. Andererseits wurden durch die Rodung des Waldes und die Anlegung von Höfen wirtschaftliche Vorteile erziehlt. Der Ortsname zeigt noch die Entwicklung als "Celle an der Bühler".  Geifertshofen, wurde im Jahr 1085 erstmals urkundlich erwähnt. Bühlerzell, das die meiste Zeit seiner Geschichte zum Besitztum der Fürstpröbste von Ellwangen gehörte, war Geifertshofen zunächst Besitz des Klosters Comburg und später im Herrschaftsbereich der Schenken von Limpurg.
1938 wurden Geifertshofen, bis dahin dem Oberamt Gaildorf zugehörig, und Bühlerzell, das bis dahin zum Oberamt Ellwangen zählte, dem neuen Landkreis Schwäbisch Hall zugeschlagen. Im Zuge der Gebietsreform schloss sich die Gemeinde Geifertshofen mit der Gemeinde Bühlerzell zu einer Gesamtgemeinde zusammen.

Reizvolle Landschaft: Mehr als 50 % der Gemeindefläche sind mit Wald bedeckt. Wechselspiel zwischen dunklen Nadelwäldern und blühenden Wiesen und das ständige Auf und Ab zwischen den hohen Hügeln und von Bächen durchzogenen Talauen macht das Gemeindegebiet zu einer sehr reizvollen Landschaft. Durch die Abgelegenheit vom überörtlichen Verkehr kann die Gemeinde Erholungssuchenden viel Abgeschiedenheit und Ruhe, durch das weitverzweigte Wegenetz aber auch hervorragende Wandermöglichkeiten bieten. In der Gemeinde gibt es knapp 50 Handwerksbetriebe und Gewerbetreibende verschiedenster Art, die den örtlichen Bedarf weitgehend decken können und mit ihren Produkten teilweise weltweite Geschäftsverbindungen haben. Für die Allgemeinheit und das Vereinsleben wurden in den letzten 30 Jahren viele Einrichtungen geschaffen. So besitzt die Gemeinde neben der Turn- und Festhalle mit Lehrschwimmbecken auch ein Freibad, drei Sportplätze und Tennisplätze. Seit 1975 befindet sich die Feriensiedlung Grafenhof mit Freibad, Tennisplätzen, Minigolfanlage, Reithalle und Golfplatz im Aufbau. Auch die beiden Schutzhütten mit Grillstelle in den Steinbrüchen Bühlerzell und Geifertshofen kann sich der Wanderer neben einer Reihe von anderen Möglichkeiten als Wanderziel auserwählen.

Sehenswertes: Sehenswert für den kulturell interessierten Gast sind die beiden Kirchen in Bühlerzell und Geifertshofen, insgesamt sechs Kapellen in den Ortsteilen sowie eine Lourdes-Grotte am Roßberg bei Bühlerzell. Dem hungrigen und durstigen Wanderer bieten insgesamt zehn Gaststätten, verteilt über das ganze Gemeindegebiet, eine gemütliche Einkehr, in Bühlerzell selbst auch mit zahlreichen Gästebetten zur Übernachtung oder zum längeren Urlaubsaufenthalt.... naar website  

FERIENPARK GRAFENHOF: Ferienpark Grafenhof ligt in de plaats Bühlerzell-Hinterwald in het zuiden van Duitsland. In de winter kunt u er op skivakantie en in de rest van het jaar kunt u er wandelen, fietsen, sporten en culturele uitstapjes maken. De accommodaties op Ferienpark Grafenhof zijn comfortabel ingericht en beschikken over een grote tuin met terras. In het zwembad en in de sauna kunt u helemaal tot rust komen. Het is ook mogelijk om een massage te krijgen. Tijdens een verblijf op Ferienpark Grafenhof hoeven uw kinderen zich geen seconde te vervelen. Ze kunnen spelen in de speeltuin of een potje minigolfen en tafeltennissen. Het vakantiepark organiseert daarnaast regelmatig leuke gezinsuitjes. Doe bijvoorbeeld mee aan de fakkelwandeling door het donkere bos rondom Ferienpark Grafenhof en sluit de avond af met een barbecue.... meer info bij BungalowSpecials
 

         

Vakantiewoning Blockhaus

 

 

 

 

 

 

ReisChecker.nl 

Fichtenberg

Frankenhardt ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Frankenhardt liegt im Hohenloher Land im Nordosten Baden-Württembergs. Die Gemeinde hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge, Frankenhöhe und Hohenloher-Haller Ebene.Reizvoll ins Rottal eingebettet und geschützt durch die Berghänge des Mainhardter und Murrhardter Waldes bietet Fichtenberg mit seinen Teilorten Mittelrot, Michelbächle, Langert, Hornberg, Plapphof und Erlenhof (344 - 500 m) ideale Voraussetzungen für die Nah- und Ferienerholung. Nicht umsonst führt die "Idyllische Straße" durch den herrlichen Schwäbischen Wald und das romantische Rottal auch über Fichtenberg. Größere Ausflüge und Wanderungen in alle Himmelsrichtungen ergeben sich durch die günstige Lage fast von selbst. Fichtenberg liegt am Baden-Württemberg-Wanderweg Main-Neckar-Rhein und ist Übernachtungsstation. Den Gast erwarten gute und preiswerte Unterkünfte in gediegenen Gasthäusern sowie freundlichen Privatzimmern und Ferienwohnungen. Für das Urlaubsprogramm gibt es mancherlei Anregungen; dem Urlauber stehen vielfältige Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Reihe von Sehenswürdigkeiten garantiert, dass Ihr Aufenthalt in Fichtenberg unvergessen bleibt.... naar website 

Frankenhardt

Frankenhardt ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Frankenhardt liegt im Hohenloher Land im Nordosten Baden-Württembergs. Die Gemeinde hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge, Frankenhöhe und Hohenloher-Haller Ebene. Mitten in Hohenlohe, dem Schlösser- und Burgenland im Nordosten Baden-Württembergs, in unmittelbarer Nähe einer Reihe lohnender Ausflugsziele wie z.B. Rothenburg o.d.T., Dinkelsbühl usw. liegt die Gemeinde Frankenhardt. Wir haben ca. 4 600 Einwohner, die sich auf idyllisch liegende Ortsteile verteilen. Unsere abwechslungsreiche, erholsame Wohngemeinde im Städtedreieck Crailsheim – Schwäbisch Hall – Ellwangen (Jagst) mit ihrer guten Handwerks- und Gewerbestruktur lädt Sie zum Kennenlernen ein.... naar website   

Special Villas

Gerabronn

Gerabronn ist eine Stadt im Landkreis Schwäbisch Hall im Nordosten Baden-Württembergs. Gerabronn liegt in 422 bis 460 Meter Höhe auf einer Anhöhe in der Hohenloher Ebene. Gerabronn, ehemalige Oberamtsstadt im Landkreis Schwäbisch Hall, hat die typische Atmosphäre eines Städtchens im Hohenlohischen. Das Bild Gerabronns wurde früher durch Landwirtschaft, Handel und Gewerbe bestimmt. Allerdings erlebte die Landwirtschaft in den letzten 30 Jahren aufgrund des allgemeinen Strukturwandels einen regelrechten Niedergang. Industrie, Handel und Gewerbe sowie, in bescheidenen Anfängen, der Tourismus mussten seither die entstehende Lücke füllen und den hier lebenden Menschen ihr Auskommen sichern. In den Jahren von 1972 bis 1975 wurden die früher selbstständigen Gemeinden Amlishagen, Dünsbach und Michelbach / Heide, sowie Ober- und Unterweiler aus der Gemeinde Wittenweiler im Zuge der Gemeindereform eingemeindet. An hervorragenden Sehenswürdigkeiten befindet sich im Teilort Morstein das idyllisch gelegene Schloss der Freiherren von Crailsheim (derzeit keine Besichtigung); in Amlishagen kann eine alte Burg- und Schlossanlage, die von 1984 bis 1991 aufwendig renoviert wurde, besichtigt werden. Daneben gibt es zahlreiche weitere kulturhistorische Kleinode, die im Zusammenspiel mit der umgebenden beeindruckenden Naturlandschaft schon viele Besucher in ihren Bann gezogen haben.... naar website

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland

Ilshofen

Ilshofen ist eine Kleinstadt im Landkreis Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg) und liegt zentral zwischen der Kreisstadt Schwäbisch Hall und Crailsheim. Die Stadt Ilshofen hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge, Kocher-Jagst-Ebenen und Hohenloher-Haller Ebene.

Ilshofen ist eine Kleinstadt im Landkreis Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg) und liegt zentral zwischen der Kreisstadt Schwäbisch Hall und Crailsheim.... naar website 

ReisChecker.nl

Langenburg

Langenburg ist eine Stadt in der Region Hohenlohe und gehört zum Landkreis Schwäbisch Hall. Langenburg liegt in 282 bis 439 Meter Höhe inmitten Hohenlohes an einer Schleife der Jagst, einem rechten Nebenfluss des Neckars, circa 50 km östlich von Heilbronn.

Die Stadt Langenburg bietet den idealen Standpunkt, um das Hohenloher Land zu erkunden. Über die A6 und A7 schnell zu erreichen, liegt Langenburg optimal und ist dennoch ruhig und erholsam. Zahlreiche Ferienwohnungen und -häuser, Gaststätten und Cafés ermöglichen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt im Herzen Hohenlohes.... naar website 

Schloss Langenburg: Schloss Langenburg liegt vom Tal aus weithin sichtbar auf einem spitzen Bergsporn und bildet den westlichen Zipfel von Langenburg. Es ist noch heute im Besitz der fürstlichen Familie zu Hohenlohe-Langenburg, von der es auch bewohnt wird. Ein Teil des Schlosses ist jedoch der Öffentlichkeit als Museum (Schlossmuseum und Deutsches Automuseum) zugänglich. Zu besichtigen sind darüber hinaus die Schlosskapelle, der barocke Schlossgarten und der Renaissance-Innenhof. Von Schloss Langenburg hat man auch eine traumhafte Aussicht auf das Jagsttal... naar website

Mainhardt

Mainhardt ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Der Ort trägt das Prädikat Luftkurort. Mainhardt liegt im Naturraum Schwäbisch-Fränkische Waldberge im Mainhardter Wald, etwa 14 km von der Kreisstadt Schwäbisch Hall im Ostnordosten entfernt und etwa 26 km von Heilbronn im Westnordwesten (jeweils Luftlinie). Diese Eindrücke von Mainhardt hielt 1907 ein Journalist, der hier seine Ferien verbrachte, in einem Brief fest. Der Brief könnte ebenso gut heute geschrieben sein. Denn bei uns ändern sich die Dinge nicht so schnell - die Preise nicht und auch nicht die Natur. Allenfalls zum Besseren. Bei der Gemeindereform 1971 - 1974 wurde Mainhardt Zentralgemeinde mit den früher selbstständigen Orten Ammertsweiler, Bubenorbis, Geißelhardt und Hütten als Teilorte.

Mainhardt ist eine Fremdenverkehrsgemeinde mit langer Tradition. Der Hauptort Mainhardt ist als Luftkurort prädikatisiert und die Ortschaften Bubenorbis und Geißelhardt sind staatlich anerkannte Erholungsorte. Das muss wohl daran liegen, dass wir in einem uralten Grenzgebiet leben. Einst am Limes, der Grenze zwischen Alemannen und Römern, denen es hier so gut gefiel, dass sie ein Kastell errichteten; und heute noch an der Grenze zwischen Franken und Schwaben.  Im Mainhardter Wald auf rund 500 m Höhe gelegen finden Sie verträumte Täler, Bäche und Seen, malerische Wiesen und Auen laden zum Rasten ein. Sie hören die Vögel zwitschern und das Rauschen des Waldes (mehr als 50 % der Gemeindefläche sind Wald). Und nach einem Ausflug geht es Ihnen vielleicht wie uns, wenn wir aus der Ebene wieder in den "Wald" hochfahren: man atmet erst einmal tief durch, weil die Luft in unserer Mittelgebirgslage frischer und reiner ist. Das ist wie eine wohltuende Dusche für Lunge und Geist.... naar website 

Michelbach an der Bilz

Michelbach an der Bilz ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg.  Michelbach an der Bilz liegt am Rand der Limpurger Berge 5 km südlich der Kreisstadt Schwäbisch Hall. Die Gemeinde hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge und Hohenloher-Haller. Für die Bewohner des Gemeindegebietes und für Besucher wurden in den letzen Jahren verschiedene Naherholungseinrichtungen geschaffen. Neben zahlreichen Wanderparkplätzen ist hier der Aussichtspunkt „Jakobsruhe“ mit einer Feuerstelle und einem Waldspielplatz zu nennen. Auf der Jakobsruhe finden auch verschiedene Vereinsfeste statt. Innerhalb des gesamten Gemeindegebiets sind zahlreiche Sitzbänke aufgestellt. Das ganze Gemeindegebiet eignet sich bestens zum Wandern, Radfahren und Erholen. Wir bitten jedoch, auf die Belange der Landwirtschaft Rücksicht zu nehmen und Hunde an der Leine zu führen. Die Gemeinde Michelbach an der Bilz beteiligt sich seit Jahren recht erfolgreich an den Ortsverschönerungswettbewerben des Landkreises und des Landes. Gemeinde und Bürgerschaft bemühen sich um die Verschönerung des Ortsbildes und die Begrünung der Gemeinde. Das Pflanzen großkroniger Laubbäume in Hausgärten und in der freien Flur wird von der Gemeinde unterstützt.... naar website  

 

je ideale vakantiehuis vind je bij HappyHome!

Michelfeld

Michelfeld ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Michelfeld liegt in 354 bis 509 Meter Höhe rund fünf Kilometer westlich der Kreisstadt Schwäbisch Hall. Die Gemeinde hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge und Hohenloher-Haller Ebene. Michelfeld liegt angrenzend an Schwäbisch Hall im "Rosengarten", umschlossen von den "Waldenburger Bergen" und dem "Mainhardter Wald". Michelfeld bietet ein ausreichendes Rad- und Wanderangebot; so kann man sich inmitten von Wald, Wiesen und Seen richtig wohl fühlen. Michelfeld bietet viele Möglichkeiten für Unternehmungen, Freizeit und Erholung. Eine Besichtigung im Kloster in Gnadental lohnt sich allemal oder ein Spaziergang rund um den Stausee Gnadental sind nur zwei Beispiele für die vielfältigen Möglichkeiten.... naar website  

Oberrot

Oberrot ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Oberrot liegt im Naturraum Schwäbisch-Fränkische Waldberge an der Rot, etwa 20 km südwestlich der Kreisstadt Schwäbisch Hall. Oberrot, idyllisch gelegen inmitten des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, bietet aufgrund seiner exponierten Lage, in schöner und unberührter Natur, eine Infrastruktur mit hohem Erholungs- und Freizeitwert. Begleiten Sie uns bei einer Wanderung, einer Radtour, auf winterlichen Loipen oder beim Golfen.... naar website 
 

 

Obersontheim

Obersontheim ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall im Nordosten von Baden-Württemberg. Obersontheim liegt zwischen der 15 km entfernten Kreisstadt Schwäbisch Hall und dem 24 km entfernten Ellwangen im benachbarten Ostalbkreis. Die Gemeinde liegt im Tal der Bühler, die dem Kocher zufließt.Reizvoll ins Bühler- und Fischachtal eingebettet bietet Obersontheim mit seinen Teilorten ideale Voraussetzungen für die Nah- und Ferienerholung. Größere Ausflüge, Radtouren und Wanderungen in alle Himmelsrichtungen ergeben sich durch die günstige Lage fast von selbst.... naar website  

Rosengarten

Rosengarten ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg, Deutschland. Rosengarten hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge und Hohenloher-Haller Ebene. Die Gemeinde liegt am Kocher, am Kocherzufluss Bibers und der ebenen Fläche dazwischen. Die Gemeinde Rosengarten erstreckt sich idyllisch zwischen den Limpurger Bergen und den Ausläufern des Mainhardter Waldes auf einer fruchtbaren Ebene, die durch das Kocher- und Biberstal geteilt wird und liegt zwischen den beiden Städten Schwäbisch Hall und Gaildorf. Damit bietet die Gemeinde einen idealen Ausgangsort für Ausflüge in die sehenswerte Altstadt von Schwäbisch Hall mit den im Sommer bekannten Freilichtspielen auf der Treppe der St. Michaelskirche. Die Schlösser in Gaildorf, Langenburg und Vellberg, um nur einige der sehenswerten Schlösser in unmittelbarer Umgebung zu nennen, sind weitere reizvolle Ziele. Bei Spaziergängen und mit dem Fahrrad in den umliegenden Wiesen und Wäldern mit überdurchschnittlich vielen Naturdenkmalen erleben Sie die herrliche Lage, die das Bild unserer echt liebenswerten Gemeinde Rosengarten im Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald abrundet.... naar website  

 

Reisgidsen

Rot am See

Rot am See (früher Roth am See geschrieben) ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Rot am See liegt nördlich von Crailsheim im östlichen Teil der Hohenloher Ebene und wird von einem Abschnitt des Jagst-Zuflusses Brettach durchflossen. Wir können unseren Gästen ein breites Freizeitangebot bieten: Vom großzügigen Wandernetz auf idyllischen Wegen mit schön gelegenen Rastplätzen über Tennis auf Freiflächen oder in der Halle, einer turniergerecht ausgestatteten Minigolfanlage, einem Vogellehrpfad und Reitmöglichkeiten bis hin zu herrlich gelegenen Seen mit Angelmöglichkeiten. Nutzen Sie das breitgefächerte Angebot an Freizeitmöglichkeiten mit Spiel, Spaß und Sport, aber auch Entspannung - und mit zahlreichen bequemen und gepflegten Unterkünften sowie guter und vielfältiger Gastronomie.... naar website  

Schrozberg

Schrozberg ist eine kleine Stadt im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Schrozberg liegt auf der Hohenloher Ebene am Oberlauf des Vorbachs und ist der nördlichste Ort des Landkreises Schwäbisch Hall. Abseits, auf beschaulichen Wegen. Versteckt oder offen präsentiert: Eine Vielfalt von Sehenswertem - würdig gesehen zu werden. Prachtvolle Fassaden alter Bauernhöfe. Wegekreuze und Gedenktafeln. Zeugnisse kirchlicher und bäuerlicher Kultur. Unscheinbare Stilleben. Aber oft eingebettet in das Leben der Menschen. Spuren der Vergangenheit, liebevoll gerettet in die Gegenwart. Bescheiden und unaufdringlich, wie die Menschen die hier leben.... naar website  

Schwäbisch-Hall

Schwabisch Hall is een mooie stad aan de noordrand van het Schwabische Wald in het dal van het riviertje de Kocher. De stad is rijk geworden door de zoutwinning. Tegenwoordig wordt het uit de grond opborrelende zoute water voor baders gebruikt. De stad was vroeger zo belangrijk, dat men er van de twaalfde eeuw tot omstreeks 1500 eigen munten sloeg. Schwabisch Hall is een van de origineelste Duitse steden met een stadsbeeld dat in de loop van de eeuwen tot een harmonisch geheel gegroeid is. Het gezelligste plekje van de stad is de markt met het paleisachtige raadhuis (achttiende eeuw), de met beelden versierde Fischbrunnen en de St. Michaelskirche (vijftiende eeuw) met een monumentale buitentrap en een rijkversierd interieur. Aan de oever van de Kocher vindt men mooie plekjes. Ongeveer 3,5 km ten zuiden van Schwabisch Hall staat op een helling de Comburg, een fraai voorbeeld van een versterkt klooster uit de middeleeuwen. In het midden van het enorme complex met muren, weergangen en rondelen staat de machtige St. Nikolauskirche. In het interieur hangt een lichtkroon (deze dateert uit de twaalfde eeuw) en een antependium (voorhangsel voor het altaar) van verguld koperen panelen (twaalfe eeuw).


Schwäbisch Hall (1802–1934 offiziell, bis heute umgangssprachlich nur Hall) ist eine Stadt im Nordosten des Landes Baden-Württemberg, etwa 37 km östlich von Heilbronn und 60 km nordöstlich von Stuttgart. Schwäbisch Hall liegt im schroff eingeschnittenen Kochertal an einer alten Salzquelle. Die neueren Stadtteile und eingemeindeten Orte erreichen zu beiden Seiten des Flusses die Hochfläche der Haller Ebene, die von den Höhen des Schwäbisch-Fränkischen Walds umgeben ist. Schwäbisch Hall ist ein lohnendes und immer wieder überraschendes Ziel für einen kurzen Besuch oder einen längeren Aufenthalt. Schwäbisch Hall ist Erlebnisstadt im besten Sinne. Eine spannungsvolle Vielfalt erwartet den Besucher in allen Bereichen: Stadtbild und Architektur, vitale Urbanität und ländliche Romantik. Kultur und Natur, Veranstaltungen und Ausstellungen sowie eine große Bandbreite an Angeboten zur aktiven Freizeitgestaltung fügen sich zu einem harmonischen Ganzen zusammen, das es zu entdecken und erleben gilt. Entdecken Sie das harmonische Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart.... naar website  

RINGHOTEL DIE KRONE: Ringhotel Die Krone ligt in het pittoreske Schwäbisch Hall, op ongeveer een kwartier lopen van station Schwäbisch Hall-Hessental. Adolf Würth Airport ligt op 3 kilometer van het hotel. Ringhotel Die Krone beschikt over comfortabel ingerichte kamers. Deze zijn voorzien van een flatscreen televisie, Wi-Fi tegen betaling en een badkamer met een toilet en douche. Start de dag met een stevig ontbijt van het uitgebreide buffet. Hier liggen diverse producten uit de regio. Ook tijdens de lunch en het diner kun je à la carte smakelijke specialiteiten proeven. In de zomermaanden vinden er ook regelmatig barbecues plaats. Ben je toe aan extra ontspanning? Als gast van het hotel maak je gratis gebruik van de sauna en het stoombad.... meer info bij HotelSpecials
 

INDIAN FORUM: In de kunst- en cultuurstad Schwäbisch Hall gelegen en ondergebracht in een liefdevol gerestaureerde villa uit de Gründerzeit bij de ingang van de voetgangerszone, nodigt het Indian Forum u uit de authentieke Indische levenswijze te beleven en inspiratie op te komen doen. Het Ayurvedisch instituut biedt haar gasten orginele Indische maaltijden evenals een gevarieerd kuur-, massage- en cursusaanbod. Naast Ayurvedabehandelingen, yoga cursussen en een breed aanbod aan natuurkundige geneeswijzen, wordt ook het gehele jaar door een kunst- en cultuurprogramma aangeboden.... meer info bij SpaDreams  

FREILANDSMUSEUM WACKERSHOFEN: Drei Kilometer von der alten Reichsstadt Schwäbisch Hall entfernt, eingebettet in eine wunderschöne Hügellandschaft, befindet sich ein ganz besonderes Dorf: Über 60 Häuser, die von der Geschichte des Landlebens in der Hohenlohe erzählen.  Es sind Bauernhäuser aus der Region, vom Spätmittelalter bis zum Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, an ihrem Ursprungsort abgebaut und hier wieder aufgestellt. Bewohnt wurden sie von Menschen aus allen sozialen Schichten und Berufsgruppen eines typischen Hohenloher Dorfes. Mit authentischen Möbeln und Haushaltsgegenständen ausgestattet, geben die Gebäude einen plastischen Eindruck von dem Alltag, der sich zwischen ihren Wänden abgespielt hat. Eine Hohenloher Bäuerin führt durch das Dorf und erzählt dabei von ihren eigenen Erfahrungen auf dem Hof. Der Dorfschmied und der Wagner führen ihr Handwerk vor, andere Dorfbewohner zeigen, wie man aus einer Pflanze ein Tischtuch macht. Der Museumsbesucher darf auch selbst beim Getreide dreschen und Brot backen mit anpacken. Ein Besuch in einem Dorf, das in eine andere Zeit und in ein anderes Leben entführt. 

HOTEL SONNECK: Midden in een groen natuurgebied ligt Hotel Sonneck Schwäbisch Hall in de Duitse stad Schwäbisch Hall. Maak een wandel- of fietstocht en kom helemaal tot rust. Alle kamers van Hotel Sonneck Schwäbisch Hall zijn voorzien van een televisie en een badkamer met een douche, toilet en een föhn. Elke kamer heeft toegang tot een balkon of loggia. In je kamer kun je gratis gebruikmaken van Wi-Fi en een vaste internetaansluiting. In het hotel-restaurant kun je ’s ochtends ontwaken terwijl je geniet van het ontbijtbuffet. ’s Avonds worden er ook warme maaltijden geserveerd. In de hotelbar ‘Heiners Pub’ kun je terecht voor een slaapmutsje, kegelen en een potje biljart.... meer info bij HotelSpecials
 

HOTEL GOLDENER ADLER: Wanneer je bij Stadt- Gut Hotel Goldener Adler aankomt word je verrast door de gezellige uitstraling van het hotel. De hotelkamers zijn onlangs gerenoveerd en van alle gemakken voorzien. Zo vind je in je hotelkamer een televisie en is de badkamer voorzien van een douche en/of bad en toilet. Kijk vanuit je raam naar het gezellige marktplein. Begin je dag met een uitgebreid ontbijtbuffet met vers bereide eitjes. Eet ’s avonds een hapje in het hotel-restaurant waar je geniet van heerlijke gerechten, die bereid worden met regionale en biologische producten.... meer info bij HotelSpecials 
 

Sulzbach-Laufen

Sulzbach-Laufen ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Sulzbach-Laufen liegt im Naturraum Schwäbisch-Fränkische Waldberge im Kochertal. Die Orte Sulzbach und Laufen liegen eingebettet in das Kochertal mit seinen steilen Hängen zur Frickenhofer Höhe Richtung Westen und den Limpurger Bergen Richtung Osten. Wegen der dichten Bewaldung der Steilhänge entlang des Kochers bis hinein in die sieben großen Seitentäler wird dieser Abschnitt des Kocherlaufes auch gerne als der "kleine Schwarzwald" bezeichnet. Saftige Wiesen und grüne Wälder bringen eine sauerstoffreiche Luft. Eine Idylle abseits von großen Industriezentren und Autobahnen bietet unseren Gästen eine erholsame Ruhe. Ganz besonders zeichnet sich die Gastfreundlichkeit unserer Bevölkerung aus. Besuchen Sie uns einfach. Sie werden diesen Besuch mit Sicherheit wiederholen. Unsere freundliche Gastronomie auch mit Beherbergungsbetrieben freut sich auf Sie.... naar website  

Untermünkheim

Untermünkheim ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall im Nordosten Baden-Württembergs. Die Gemeinde grenzt im Osten an Braunsbach, im Süden an die Kreisstadt Schwäbisch Hall und im Westen an Kupferzell im Hohenlohekreis. Untermünkheim liegt an der B 19, 7 km nördlich von Schwäbisch Hall. Autobahnanschluss an die BAB 6 Heilbronn-Nürnberg. Die früher selbständigen Gemeinden Enslingen und Übrigshausen wurden zum 01.01.1972 im Zuge der Gemeindereform eingegliedert.... naar website 

 

Vellberg

Vellberg ist eine Stadt im Landkreis Schwäbisch Hall im nordöstlichen Baden-Württemberg. Die Stadt ist ein staatlich anerkannter Erholungsort. Vellberg liegt an der Bühler zwischen der Kreisstadt Schwäbisch Hall und der Stadt Crailsheim. Die Stadt hat Anteil an den Naturräumen Schwäbisch-Fränkische Waldberge und Hohenloher-Haller Ebene. Die Stadt Vellberg zählt etwa 4.300 Einwohner auf 31,89 km² (3189 ha) Fläche und ist staatlich anerkannter Erholungsort in der geographischen Mitte des Landkreises Schwäbisch Hall. Die Einwohnerzahl entspricht einer Einwohnerdichte von 136 Personen pro km². Die Stadt Vellberg liegt in der Mitte der großen Kreisstädte Schwäbisch Hall und Crailsheim und gehört zum Gemeindeverwaltungsverband Ilshofen-Vellberg mit Sitz in Ilshofen, dem aber lediglich die Fortschreibung der Flächennutzungsplanung obliegt. Ansonsten erfüllt die Stadt alle Aufgaben einer Gemeinde selbständig. Vellberg gehört zur Region Franken im Regierungsbezirk Stuttgart.... naar website  

Wallhausen

Wallhausen ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Wallhausen liegt etwa elf Kilometer nördlich von Crailsheim am Rande der Hohenloher Ebene. Die östlichen Ortsteile grenzen an den Trauf der Frankenhöhe. Wohnen und arbeiten wo andere Urlaub machen: In der unberührten Landschaft Hohenlohe-Frankens lässt es sich gut leben. So natürlich auch in der Gemeinde Wallhausen. Hier stehen zahlreiche Freizeiteinrichtungen wie z.B. eine Eislauf- und Skatingbahn und Freibäder in Wallhausen und Hengstfeld zur Verfügung.  Die vielen Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde wie zum Beispiel die jüdische Gedenkstätte und ehemalige Synagoge Michelbach/Lücke, eine historische Pumpstation und ein altertümliches Ortsarrest lassen sich am besten bei einem Spaziergang oder einer Radtour auf einem der gut ausgebauten Wander- und Radwege (z.B. Europawanderweg E 8) erkunden. Nicht zu vergessen die St.-Jakobuskirche in Schainbach, das am Fränkisch-Schwäbischen Jakobsweg liegt. Aber auch über das Gemeindegebiet hinaus sind viele attraktive Erholungsziele schnell zu erreichen. Beispielsweise hat man die ehemaligen Freien Reichsstädte Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl und Feuchtwangen mit ihrem historischen mittelalterlichen Stadtbild, mit dem Auto innerhalb einer Dreiviertelstunde erreicht. Zum Baden, Surfen und Segeln lädt das Neue Fränkische Seenland mit dem Altmühlsee und dem Großen Brombachsee um Gunzenhausen ein, zum Entspannen die großzügige Saunalandschaft der Stadtwerke Crailsheim. Weitere Ausflugsziele sind die Hammerschmiede und die Anhäuser Mauer (Klosterruine) im benachbarten Satteldorf, das Geigenmuseum Crailsheim, Automuseum und Schloss Langenburg, die Freilichtspiele in Schwäbisch Hall und der Wildpark Bad Mergentheim. Auch die Erkundung des wild zerklüfteten Jagsttales lohnt sich! ... naar website  

Wolpertshausen

Wolpertshausen ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg. Wolpertshausen liegt etwa 12 km nordöstlich von der Kreisstadt Schwäbisch Hall. Klein und gemütlich - das ist die Gemeinde Wolpertshausen. Sie liegt zwischen den Städten Schwäbisch Hall und Crailsheim mitten in Hohenlohe, dem Land der Schlösser und Burgen im Nordosten Baden-Württembergs. Mit rund 1800 Einwohnern ist Wolpertshausen zwar die kleinste Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall, doch dafür bietet die Gemeinde viel. Intakte Natur und gute Nachbarschaft sind heute so wichtig wie die gute Verkehrsanbindung sowie günstige Gewerbe- und Wohngebiete. Wolpertshausen vereint beides: die Autobahn A 6 und die "eigene" Auffahrt in Sichtweite, Platz zum Wachsen für Gewerbe, attraktive Wohngebiete - und alles eingebettet in überschaubare dörfliche Strukturen mit einem regen Vereinsleben. Da ist dörfliches (Er-)leben abseits der Hektik noch an der Tagesordnung.... naar website