Toerisme-online

 

Kreisfreie Städte

         

Steden in Sachsen-Anhalt

  Dessau-Rosslau * Halle (Saale) * Magdeburg

 

 

Dessau-Roßlau

Dessau-Roßlau ist eine kreisfreie Stadt in Sachsen-Anhalt, Deutschland. Sie ist bei der Kreisreform am 1. Juli 2007 aus der Fusion der kreisfreien Stadt Dessau und der vorher zum aufgelösten Landkreis Anhalt-Zerbst gehörenden Stadt Roßlau (Elbe) entstanden. Die Stadt ist, gemessen an der Zahl der Einwohner, nach Halle (Saale) und Magdeburg die drittgrößte Stadt sowie eines von drei Oberzentren des Landes. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Halle, etwa 40 km südlich, Leipzig, etwa 52 km südöstlich und Magdeburg, etwa 65 km nordwestlich. Historisch war Dessau die Hauptstadt und Residenz des Fürsten- und späteren Herzogtums Anhalt-Dessau bzw. Anhalt. Dessau-Roßlau liegt inmitten einer ausgedehnten Auenlandschaft beiderseits der mittleren Elbe sowie an der Mulde, die im Stadtgebiet in die Elbe mündet. Allerdings wird Dessau-Roßlau durch das Zusammenfließen der beiden Flüsse jährlich durch Hochwasser bedroht. Dies ist der Fall, wenn die Elbe zu viel Wasser führt, sodass das Muldewasser nicht vollständig in die Elbe abfließen kann und sich zurückstaut. So wurde im Jahr 2002 der Stadtteil Waldersee vollständig überflutet. Im Süden grenzt die Stadt an die waldreiche Mosigkauer Heide, im Norden an die ebenso bewaldeten Gebiete des südlichen Flämings. Die höchste natürliche Erhebung ist der 111 m hohe Spitzberg nahe dem Ortsteil Streetz, höchste neuere künstliche Erhebung ist die ca. 110 m hohe ehemalige Mülldeponie (Scherbelberg) im Südwesten der Stadt. Der Wallwitzberg am südlichen Ufer der Elbe mit 76 m Höhe wurde im 18. Jahrhundert aufgeschüttet. Dessau-Roßlau ist von zahlreichen Schloss- und Parkanlagen umgeben und zählt deshalb zu den grünsten Städten Deutschlands.... Wikipedia over Dessau-Roßlau 

In 1659 trouwde de Nederlandse prinses Henriette Catharina van Oranje-Nassau met Johannes Georg II van Anhalt-Dessau. Door haar toedoen kwamen vele nieuwe ontwikkelingen en kunstschatten naar Dessau. In slot Mosigkau vindt u o.a. Delfts aardewerk en schilderijen van Van Dyck en Brueghel. Het slot Georgium stelt werken van o.a. Francken en Van Goyen tentoon. Dessau-Rosslau heeft veel te bieden op cultureel gebied. Het Bauhaus van Walter Gropius uit 1925 heeft wereldwijd invloed gehad op de ontwikkelingen van modern design. In de Meesterhuizen hebben kunstenaars zoals Kandinsky, Klee en Feininger gewerkt en gewoond. Het classicistische Luisium met Engelse tuin, het rococoslot Mosigkau, het park Grosskuehnau en het Georgium vormen als Tuinenrijk Dessau-Woerlitz een eenheid met de kastelen en parken en Oranienbaum en Woerlitz. Bauhaus, Meesterhuizen en Tuinenrijk behoren tot het werelderfgoed van de Unesco. Dessau is de geboorteplaats van componist Kurt Weill die elk jaar met het Kurt-Weill-Festival herdacht wordt.  

DAYS INN: Days Inn Dessau ligt aan de rand van Dessau in een groene omgeving in de Duitse deelstaat Sachsen-Anhalt. Het gebied is onderdeel van het Dessau-Wörlitz cultuurlandschap. Dit gebied staat sinds 2000 op de Werelderfgoedlijst van UNESCO. Bezichtig bijvoorbeeld Slot Dessau of maak hier mooie wandel- en fietstochten door de prachtige natuur. De 102 comfortabele kamers van het Days Inn Dessau zijn standaard voorzien van gratis Wi-Fi, een televisie, telefoon, radio, bureau en een badkamer met douche, toilet en föhn. ’s Ochtends staat er een rijk ontbijtbuffet voor u klaar in het ontbijtrestaurant. U kunt in het hotel niet dineren, maar in Dessau vindt u een gevarieerd aanbod aan leuke restaurants.... meer info bij HotelSpecials en bij Booking.com
 

SCHLOSSPARK GEORGIUM: Das Georgium ist neben dem Wörlitzer Park der kunsthistorisch bedeutendste Landschaftspark im Dessau-Wörlitzer Gartenreich im englischen Stil. Er wurde von Prinz Johann Georg, dem jüngeren Bruder des Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau geschaffen und nach ihm benannt.  

HOTEL FURST LEOPOLD: De 204 moderne en ruime kamers van het Steigenberger Hotel Fürst Leopold zijn voorzien van een bureau, airconditioning, internetverbinding en een badkamer met een bad en/of douche en toilet. Begin de dag met een goed ontbijt in het restaurant van het hotel. Geniet hier ook van regionale specialiteiten tijdens uw lunch en diner. Met mooi weer neemt u plaats op het terras, dat uitzicht heeft op een stadspark. Voor een versgetapt biertje, verfrissende cocktail of snelle snack staat de gezellige hotelbar tot uw beschikking. Kom na een leuke dag in Dessau tot rust in het wellness center van het hotel. In de sauna’s, whirlpool en stoombad is het heerlijk ontspannen.... meer info bij HotelSpecials en bij Booking.com

 

PENSION AM POLLINGPARK: Dit pension ligt naast een prachtig park in Dessau en biedt gratis WiFi in alle ruimtes. Pension Am Pollingpark ligt op 10 minuten lopen van het stadscentrum en op 2,1 km van Bauhaus Dessau. De nieuw ingerichte kamers hebben een modern design en zijn voorzien van een flatscreentelevisie. Sommige kamers hebben een zithoek om na een drukke dag te ontspannen. Elke kamer beschikt over een eigen badkamer met gratis toiletartikelen en een haardroger.... meer info bij Booking.com

 

 

 

 

HOTEL 7 SAULEN: Hotel 7 Säulen ligt op een centrale locatie in Dessau-Roßlau en biedt gratis WiFi, gratis parkeergelegenheid en een tuin. Het ligt tegenover de door UNESCO beschermde gebouwen Bauhaus Meisterhäuser en 100 meter van het Georgengarten Park. De moderne kamers van Hotel 7 Säulen zijn voorzien van een flatscreen-tv met kabelkanalen en een bureau. De eigen badkamer is uitgerust met een haardroger en gratis toiletartikelen. Elke ochtend kunt u in Hotel 7 Säulen genieten van een ontbijtbuffet in de lichte en ruime ontbijtzaal. Op 5 minuten lopen vindt u een verscheidenheid aan cafés, restaurants en bars.... meer info bij Booking.com

 

ELBTERRASSEN ZU BRAMBACH: Het Elbterrassen zu Brambach ligt op 6 km van de Dessau Masters' Houses in Dessau. Het beschik over een restaurant en gratis WiFi in alle ruimtes. Er is ook gratis privéparkeergelegenheid aanwezig. Alle kamers zijn voorzien van een flatscreen-tv. De accommodatie beschikt over een excursiebalie. In de omgeving kunt u uitstekend fietsen en vissen. Bauhaus Dessau en het Georgium-paleis liggen op 7 km van de accommodatie. De luchthaven Leipzig/Halle is op 51 km afstand gevestigd.... meer info bij Booking.com 


 

Halle (Saale)

Halle (Saale) (etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen; bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch Halle an der Saale; von 1965 bis 1995 Halle/Saale) ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und liegt an der Saale. Mit 236.991 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) ist Halle die größte Stadt und eines der drei Oberzentren des Landes sowie Sitz des Landesverwaltungsamtes. Sie ist die fünftgrößte Stadt der neuen Bundesländer und steht auf dem 31. Platz der deutschen Großstädte. Die Stadt bildet gemeinsam mit der benachbarten Metropole Leipzig den Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem mehr als eine Million Menschen leben, sowie mit Leipzig und fünf weiteren Städten in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen die Metropolregion Mitteldeutschland. Halle ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und ein wichtiges Wirtschaftszentrum in den neuen Ländern. Halle liegt am Nordwestrand der Leipziger Tieflandsbucht, der größere Teil östlich der schiffbaren Saale, die sich hier in mehrere Arme teilt und eine breite Flussaue bildet, und unterhalb der Mündung der Weißen Elster. Auf einer Länge von 27 km fließt die Saale durch Halle. Die Stromsaale bewältigt dabei einen Höhenunterschied von 9 m. Um ihre Schiffbarkeit herzustellen, wurden fünf Wehre mit Schleusen errichtet. Zusammen mit den Nebenarmen, Hochwasserentlastern, Schleusen und Schleusenkanälen sowie Hafenbecken ergibt sich eine Gesamtlänge von 47 km Wasserläufen in der Stadt. Hinzu treten mit einer Durchflusslänge von 6,3 km die Weiße Elster, die Reide sowie weitere zufließende Bäche. Dazu befinden sich ungefähr 180 von Menschen angelegte stehende Gewässer im Stadtgebiet. Der Hufeisensee ist mit 73 ha der größte See der Stadt. Weitere größere Seen sind der Osendorfer See mit 21 ha und der Heidesee mit 12,5 ha.... Wikipedia over Halle (Saale)

PARK THURINGER BAHNHOF: Der Thüringer Bahnhof war ein Bahnhof in Halle, der von 1871 - 1991 vor allem für den Güterumschlag in Betrieb war. Er wurde während des wirtschaftlichen Aufschwungs der Gründerzeit als Erweiterung der Güterbahnhofsanlagen südlich des Staatsbahnhofs errichtet und wurde somit der Endbahnhof der Thüringer Bahn. Als im Jahr 1895 die Hafenbahn Halle vom Sophienhafen und im Jahre 1896 die Halle-Hettstedter-Eisenbahn, zu der die Hafenbahn gehörte, ihren Betrieb aufnahmen, entwickelte sich der Thüringer Bahnhof zum größten Bahnhof in Halle. Im Jahre 1968 wurde die Halle-Hettstedter-Eisenbahn im Zuge der Errichtung von Halle-Neustadt schließlich stillgelegt und der Thüringer Bahnhof verlor seine Bedeutung, da er nur noch für die wenigen verbliebenen Industrieanschlüsse im Süden der Stadt genutzt wurde. Nach der politischen Wende und dem wirtschaftlichen Niedergang bzw. der damit einher gehenden Umverteilung des Güterverkehrs auf die Straße wurde der Bahnhofsbetrieb im Jahr 1991 schließlich endgültig eingestellt. Das Bahnhofsgelände samt Gleisvorfeld wurde inzwischen in eine Parkanlage umgewandelt. Einige Gebäude aus den Anfangsjahren stehen heute noch und werden von Betrieben oder Vereinen genutzt.

TRYP BY WYNDHAM: TRYP by Wyndham Halle beschikt over 122 sfeervolle hotelkamers die standaard zijn voorzien van een televisie met pay-tv, radio en een badkamer met een douche en toilet. Begin uw dag met een uitgebreid ontbijt in de ontbijtruimte van het hotel. In de moderne ambiance van het hotel-restaurant geniet u ’s avonds van regionale en internationale specialiteiten. Met mooi weer is het bovendien heerlijk vertoeven op het terras. Sluit uw dag af met een verfrissend drankje in de gezellige hotelbar. Bent u een echte sportieveling, dan kunt u zich in de moderne fitnessruimte flink in het zweet werken.... meer info bij HotelSpecials en bij Booking.com

 

APPARTEMENTHAUS PENSION AM DOM: Deze accommodatie biedt appartementen met eigen kookgelegenheid, een volledig uitgeruste keuken, gratis WiFi en kabel-tv. Het ligt tegenover de kathedraal van Halle, op slechts 500 meter van het marktplein. Het Appartementhaus Pension am Dom biedt lichte appartementen met een laminaatvloer of vloerbedekking. De badkamers zijn voorzien van een haardrogers. Sommige kamers hebben een gezellige zithoek met een bank. Er zijn verschillende restaurants en bars op loopafstand van de accommodatie. Het 15e-eeuwse kasteel Moritzburg aan de rivier de Saale bevindt zich op slechts 200 meter van het Appartementhaus am Dom. Andere bezienswaardigheden, zoals de opera van Halle en het museumcomplex Kulturinsel, bereikt u in slechts 5 minuten lopen.... meer info bij Booking.com

 

HOTEL SCHWEIZER HOF: Het traditionele, door een familie gerunde Hotel Schweizer Hof ligt in het historische centrum van Halle. Het biedt gratis WiFi en ligt op slechts 2 minuten lopen van de belangrijkste winkelstraat (Leipziger Straße) van de stad. De kamers van Hotel Schweizer Hof hebben een eigen badkamer en een flatscreen-tv met satellietzenders. Een ontbijtbuffet wordt verzorgd door het hotel. U kunt ook genieten van de lokale Duitse gerechten en Zwitserse specialiteiten die in het restaurant van het Hotel Schweizer Hof worden geserveerd. Vanaf mei is de Biergarten geopend in de binnenplaats van het hotel.... meer info bij Booking.com


 

Magdeburg

Magdeburg ist die Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt. Die Stadt an der Elbe ist eines der drei Oberzentren von Sachsen-Anhalt und steht mit 235.723 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) auf der Liste der Großstädte in Deutschland auf Platz 32. Die kreisfreie Stadt im Zentrum Sachsen-Anhalts liegt an der mittleren Elbe und am Ostrand der Landschaft Magdeburger Börde auf altem Kulturboden und bildet das Zentrum der Region Magdeburg (auch Elbe-Börde-Heide genannt). Als Ortsmittelpunkt für die Bestimmung der Lage Magdeburgs gilt der Fußpunkt der nördlichen Domspitze, welcher bei 56 m Höhe liegt. Magdeburgs höchste Erhebung am Hängelsberge, die zur Hügelkette der Börde gehört, beträgt 123,8 m ü. HN, die niedrigste Stelle liegt 40,6 m ü. HN. Die Stadt erstreckt sich vornehmlich am westlichen Hochufer des Stroms an einer Geländestufe, die durch den Domfelsen (Sand- und Schluffsteine des Rotliegenden in Verlängerung des Flechtinger Höhenzuges) gebildet wird. Magdeburg ist eine der wenigen Städte der Norddeutschen Tiefebene, die neben Grauwacke, einem sandsteinernen Sedimentgestein des Paläozoikums, und in kleinem Maße auf Pechstein und eiszeitlichen Feuersteinablagerungen, auf Fels gegründet ist. Teilweise liegt das Stadtgebiet auf einer langgestreckten Insel zwischen der „Strom-Elbe“ und der „Alten Elbe“ sowie am flachen östlichen Ufer des Flusses. Die Fläche des Stadtgebietes beträgt etwa 201 km², die Stadtlängengrenze einschließlich Exklaven ist 89,9 km lang. 27,1 km davon grenzen an das Jerichower Land, 18,3 km an den Salzlandkreis und 44,5 km an den Landkreis Börde.... Wikipedia over Magdeburg 

CLASSIK HOTEL: De kamers van Classik Hotel Magdeburg zijn allen modern ingericht en beschikken over een televisie, bureau, zithoek en een minibar. Daarnaast beschikken de kamers over een badkamer met douche en een föhn. In het gehele hotel kun je gebruikmaken van gratis Wi-Fi. Om de dag goed te beginnen kun je lekker ontbijten in het restaurant van het hotel. Ook voor lunch & diner kun je terecht in het restaurant. Als je lekker wilt ontspannen kun je tegen een kleine vergoeding gebruik maken van de sauna in het hotel.... meer info bij HotelSpecials en bij Booking.com 

 

INTERCITY HOTEL: De comfortabele kamers van InterCityHotel Magdeburg zijn modern ingericht en beschikken standaard over een minibar, flatscreen televisie, radio en een badkamer met een douche en een toilet. Daarnaast kun je in het hotel gebruik maken van gratis Wi-Fi. ’s Ochtends is er de mogelijkheid om te genieten van een gevarieerd ontbijtbuffet. Ook voor het diner kun je in het restaurant terecht. Zin om Magdeburg te ontdekken? Het hotel biedt een gratis openbaarvervoersbewijs waarmee je tijdens je verblijf alle plekken kunt bezoeken die je maar wilt... meer info bij HotelSpecials en bij Booking.com
 

 

PLAZA HOTEL: Plaza Hotel Magdeburg beschikt over 104 stijlvol ingerichte hotelkamers. Deze zijn standaard voorzien van een zithoek, televisie, radio, minibar en een badkamer met een bad en/of douche, toilet en föhn. Start uw dag met een uitgebreid ontbijtbuffet in de ontbijtruimte van Plaza Hotel Magdeburg. In hotel-restaurant Elbdampfer kunt u genieten van heerlijke Duitse specialiteiten en à la carte gerechten. Bent u toe aan ontspanning? Kom dan helemaal tot rust in de sauna, geniet tegen betaling van een heerlijke massage of werk aan uw conditie in de fitnessruimte.... meer info bij HotelSpecials  

GOTISCHE DOM: Der mächtige gotische Dom ragt einsam aus der Masse moderner Stadtarchitektur gegen den Himmel. Er prägt das Stadtbild im Zentrum Magdeburgs. Es lässt sich nur schwer erahnen, dass vor mehr als 1000 Jahren von hier aus die Christianisierung des heutigen östlichen Deutschlands begann. Die Grundsteinlegung für den Dom vor genau 800 Jahren ist Anlass für die Ausstellung «Aufbruch in die Gotik». Sie wird im Kulturhistorischen Museum vom 31. August bis 6. Dezember zu sehen sein. «Der Dom wurde als erster gotischer Sakralbau auf deutschem Boden errichtet», erklärt Ralf Steinmann, Sprecher der Tourismusgesellschaft der Stadt. Baumeister brachten den neuen Stil aus Frankreich mit. Auf dem Platz stand vorher eine Kathedrale, die Kaiser Otto der Große (912-973) seiner Lieblingsstadt schenkte. Sie fiel allerdings Flammen zum Opfer. In Magdeburg fand der Herrscher nach seinem Wunsch auch die letzte Ruhe, das Grab liegt im Chor.

Das mächtige Gotteshaus nahe des Elbufers ist einer der wenigen erhaltenen historischen Bauten der Stadt, deren altes Zentrum alliierte Bomberverbände im Januar 1945 nahezu ganz in Schutt und in Asche legten. Auch das Gotteshaus wurde schwer beschädigt, doch bald wieder aufgebaut. «2008 kamen 175 000 Besucher, und in diesem Jahr rechnen wir noch mit einer deutlichen Steigerung», sagt Olaf Ahrens, Geschäftsführer von Magdeburg Marketing. «Die Mittelalterausstellung soll Einblick ins 13. Jahrhundert bieten und wird etwa 200 Objekte aus dieser Zeit zeigen», erklärt Steinmann, «darunter Skulpturen, Handschriften und Goldschmiedearbeiten.» Im Museum steht auch der Magdeburger Reiter, ein Reiterstandbild aus dem Jahr 1240. Neben dem Bamberger Reiter ist es die einzige aus dem Mittelalter erhaltene Reiterstatue in Deutschland. Die Figur hoch zu Ross stand bis 1966 auf dem Alten Markt und wurde dann durch eine Kopie ersetzt. Dahinter erhebt sich das Ende des 17. Jahrhunderts errichtete Rathaus. Vor dem Dom erläutert ein Gymnasiallehrer aus München seinen Schülern die «Magdeburger Hochzeit», das grausamste Massaker des Dreißigjährigen Krieges: «Truppen der Katholischen Liga eroberten am 20. Mai 1631 die protestantische Stadt, zerstörten sie und töteten etwa 20 000 der geschätzt 35 000 Bewohner.» Das Wort magdeburgisieren stand danach einige Zeit lang für völlig zerstören. Im Inneren des Doms fanden Archäologen unter anderem das Grab der Königin Editha: Die englische Prinzessin heiratete 929 Otto I. und erhielt den wichtigen Grenz- und Handelsort Magdeburg als Morgengabe. Sie starb 946 unerwartet im Alter von 36 Jahren. Ihr Sarkophag wird in der Ausstellung zu sehen sein. Die Gründung Magdeburgs fiel in die Epoche der Romanik. Als markantestes Zeugnis dieser Zeit blieb das Kloster Unserer Lieben Frauen nicht weit vom Dom entfernt erhalten. Der Bau dient heute als Konzerthalle. Werden Werke von Georg Philipp Telemann (1681-1767) gespielt, ist das eine Hommage an einen großen Sohn der Stadt, auch wenn der mit dem mittelalterlichen Erbe nichts zu tun hat. 

 

NOVASOL Vakantiehuizen in Duitsland